Jump to content

Toll, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Bunny1412

Haben Hütehundbesitzer ihre eigene Sprache?

Empfohlene Beiträge

huhu

also in meiner Hundeschule haben wir eine Frau, die hat n Border Collie...Sie ist sowieso was ganz besonderes, weil mitüben muss man ja nicht. Naja, ihre Sache. Auf jeden Fall gibt sie andere Kommaandos als ich die kenne....leider versteh ich meist nix. Sowas wie "lay da " glaube ich mal verstanden zu haben. Mich üwrde mal interessieren ob Hütehundbesitzer ihre "extra" Sprache haben und wenn ja, wieso ?

liebe grüße

bimbo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich quatsche meinen Hund auf französisch zu.

Aber eher aus der Not heraus, weil mir keine Wörter mehr eingefallen sind.

Solche Leute, wie du sie meinst..naja.. ich denke mal eher die wollen herausstechen.

Und reden sich dann mit sowas raus, dass die Leute ihren Hund dann nicht zuquatschen können, weil dieser diese dann nicht versteht. Weil mit besseren verständnis zum Hund hat das eher nix zu tun denk ich..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Bunny,

Ich habe beim Training mit Hütehunden im Fernsehen mitbekommen, dass alle Kommandos in englisch gegeben werden.

Vermutlich, weil diese Hunde ursprünglich aus Australien kommen und von dort auch diese Trainingsart.

Da ging es dann um das richtige "Hüten" einer Herde Schafe.

In Deinem Fall denke ich, dass da jemand eine Runde "angeben" will :Oo

Ich selber benutze die üblichen Kommandos.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wir haben in der Hundeschule als erstes gelernt, daß man KEINE Wörter als Hörzeichen verwendet, die man im Alltag ständig gebraucht.

Auf dem Hundeplatz oder beim Hundesport, wo es wirklich auf den 100 % igen Gehorsam ankommt, ist es vollkommen sinnfrei, wenn das Kommando so ausgelutscht ist, daß der Hund es nicht befolgt.

Im Alltag mag es wurscht sein, ob mein HUnd ein 100% korrektes Fuß läuft, wenn ich durch Feld tappele ... bei der BH wäre das allerdings weniger lustig.

Nur mal so als Idee ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich denke mal, sie hat "lay down" gesagt...für "Platz". Ist doch egal, welche Sprache man benutzt, das hat sicher nix damit zu tun, dass der Hund ein >Hütehund ist ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also der Border kommt aus England und nicht aus Australien!!!

Und ich gebe einen Mix aus deutschen und englischen Kommandos, einfach weil mir teilweise die Aussprache besser gefällt als die deutsche.

Das hat mit "rausstechen" nix zu tun...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ja komisch bloß das sie mit ihrem dalmi normales deutsch redet ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Alle Border-Collie-Leute die ich kenne, reden englisch mit ihren Hunden! Auch viele Jäger machen das...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sicher sind viele Border Besitzer so das sie englisch reden, aber was ist da so schlimm dran?

Das ist doch keine "extra" Sprache, einige Kommandos sage ich auch in englisch und einige in deutsch.

Alle "gänigen" Kommandos fürs Hüten sind englisch, weil diese Sportart aus England kommt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das mit der anderen Sprache macht auch Sinn, wenn man mehrere Hunde hat :)

Ich hab für Pepples auch andere Komandos als für Aysha.

e015.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Sprache der Hunde- auf "hündisch" kommunizieren

      Ich gehöre ja nun altersmäßig nicht gerade zu den jüngsten Usern hier. Und so kann ich schon so mehr als auf 40 Jahre sehen, die ich gemeinsam mit Hunden verbracht habe. Und jetzt lehrt mir doch mein aktueller Hund wieder mal ,dass ich so fast nichts über die Art der Hunde, sich untereinander zu verständigen,weis. Und ich lerne, dass meine Hunde eigentlich eine eigene Sprache,  eine eigene Art und Weise besitzten, unter ein ander zu agieren und zu kommunizieren. Netterweise 

      in Hundeerziehung & Probleme

    • S.D.T.S. Unterordnung ohne Sprache und Sichtzeichen?

      Hi, ich suche ja gerade eine neue Hundeschule wo ich was im Bereich Unterordnung/BH Training machen kann. Bislang haben wir das immer mit Handzeichen und Kommandos gemacht.   Nun gibt es hier eine Hundeschule, welche nach S.D.T.S. arbeitet, also nonverbal, nur mit Körpersprache.     Aber kann das funktionieren und macht das auch noch Spaß?   Ich gehe zwar davon aus, dass ich meinen Hund auf den Platz dazu bekomme ständig auf mich zu achten, aber im Alltag würde das ohne Kommandos bei uns

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Deutsche Sprache, schwere Sprache

      Gesehen auf dem Auto des Tierarztes beim Pferdestall:  

      in Plauderecke

    • Die Geheimnisse deutscher Sprache - von native speaker zu Einwohner

      Seit wann seid Ihr in diesem Forum? Oder wann verwende ich "seit" und wann "seid"? Mir fällt schon seit Jahren auf, dass seid und seit immer falsch geschrieben werden. Was also ist an seit mit dem seidigen seid so schwer zu unterscheiden? Damit alle User bald die Geheimnisse rund um das seiX verinnerlichen ...

      in Aktuelles zum Hundeforum

    • Erlernen einer neuen Sprache

      und mich interessiert.. wie lernt ihr am Besten? Ich gehöre zu den Menschen die sehr schnell eine Sprache in dem jeweiligen Land annehmen.. da das aber nicht immer möglich ist suche ich nun nach einer effektiven Lernmethode. Wie habt ihr es gemacht? Einen kurs besucht? Bücher gelesen? Egal, ob neue Sprachen oder Auffrischung...

      in Plauderecke


×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.