Jump to content
Hundeforum Der Hund
Bunny1412

Haben Hütehundbesitzer ihre eigene Sprache?

Empfohlene Beiträge

Ich kann gut Französisch, nur mit der Sprache klappts noch nicht *gröhl*

Ich wurde aber ernsthaft mal gefragt, wie man einem Hund Englisch beibringt...

Eine andere Person fragte mich mal ob ich mit meinem Hund Englisch rede nur weil er ein Border ist und ob er auch auf Englisch bellen würde, die hat sich wahnsinnig über mich lustig gemacht. Habe dann die Worte weg gelassen und den Rest der Stunde nur noch über Körpersprache mit ihm "gesprochen", da war sie dann sprachlos...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
huhu

also in meiner Hundeschule haben wir eine Frau, die hat n Border Collie...Sie ist sowieso was ganz besonderes, weil mitüben muss man ja nicht. Naja, ihre Sache. Auf jeden Fall gibt sie andere Kommaandos als ich die kenne....leider versteh ich meist nix. Sowas wie "lay da " glaube ich mal verstanden zu haben. Mich üwrde mal interessieren ob Hütehundbesitzer ihre "extra" Sprache haben und wenn ja, wieso ?

liebe grüße

bimbo
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=48827&goto=945006

HIHI

:kuss:

Ich kenne das, Border Collie ohne Vieh geht in meinen Augen gar nicht vorweg.

Da meine Hunde einen Extremen will to please haben spreche ich Englisch mit Ihnen aber aus dem Grund das sie nicht laufend bei normalen Unterhaltungen etwas machen was sie nicht sollen sitz platz oder so.

Was du da erlebst in der Hundeschule ist eher die Gabe eines Menschen der einen BC hat um es sich und der Welt zu beweisen. Wahrscheinlich hat Sie auch Kinder die Hochbegabt sind. :respekt:

Also alles in allem spricht man mit diesen Geschöpfen genau wie mit jedem anderen Hund ich auf alle Fälle außer halt das es englisch ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich glaube das liegt weniger an der Rasse, manche Halter finden einfach das Sitz Platz Bleib einfach von fast Jedem benutzt werden und entscheiden sich dann für eine andere Sprache oder gar Fantasiesprache !!! :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Speziell zu Huetekommandos kann ich nichts sagen, aber ich habe meiner Huendin die deutschen Kommandos beigebracht. Anfangs hat mich naemlich genervt, dass einige Bekannte meinten, meinem Hund Befehle geben zu muessen. Es war dann ganz lustig, wenn sie immer verzweifelter 'Down!' oder 'Fetch!' sagten und der Hund sie nur gross anguckte.

Mittlerweile gebe ich den Bekannten den Befehl, dem Hund gefaelligst keine Befehle zu geben! ;)

Ganz durchgehalten habe ich es sowieso nicht, weil ich zB 'Wait!' eindrucksvoller finde als 'Warte'. 'Lie down' heisst bei uns 'Raeum dich auf', zB wenn sie die Katzen, andere Hunde oder Besucher nervt. ;)

Viele deutsche Schaeferhunde hier in GB 'sprechen' uebrigens deutsch, weil sie aus D kommen oder von deutschen Trainern ausgebildet wurden (oder weil die Besitzer finden, dass man auf deutsch nachdruecklicher befehlen kann ;) ). Gestern habe ich zwei Schutzhundtrainer kennengelernt, die ihre Hunde auf flaemisch ausbilden. Das war auch ganz witzig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das finde ich ja putzig, in Deutschland bekommen die Hunde englische Kommandos und in England bekommen sie deutsche...

Ich mache das auch teilweise damit andere nicht meinen Hund scheuchen mit überflüssigen Kommandos, Nachteil ist, die sagen Sitz mein Hundi guckt nur blöd und macht nix dann kommt der Spruch: "der hört ja nicht, das ist aber schlecht. Ist doch ein Border ich dachte die sind so intelligent!"

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Meine Russen reagieren auch auf "saditjes paschalista".
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=48827&goto=945136

Wow, du bist ja höflich zu deinen Hunden!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Pepper kennt z.b. Parken für Platz und Plumps für Sitz und Maniya ganz normal sitz und platz.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich hab mit der Zeit eine extra Fantasiesprache eingeführt... :D

Wir haben uns so viele Hörzeichen durch schlechtes konditionieren und übermäßiges sabbeln versaut dass ich auf Wörter wie "Chuck!", "Houde!" oder "Scoobiewow!" zurückgegriffen habe... :kaffee::D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
:klatsch::klatsch::klatsch::respekt: Anne

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Ich hab mit der Zeit eine extra Fantasiesprache eingeführt... :D

Wir haben uns so viele Hörzeichen durch schlechtes konditionieren und übermäßiges sabbeln versaut dass ich auf Wörter wie "Chuck!", "Houde!" oder "Scoobiewow!" zurückgegriffen habe... :kaffee::D
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=48827&goto=945658

Kannst du mir das mal übersetzten??

Phantasie Sprache finde ich super, niemand kann nachvollziehen was du deinem Hund sagst und vor allem kann niemand deinen Hund scheuchen.

Würde ich auch gern so machen, aber es fehlt mir an Kreativität...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Sprache der Hunde- auf "hündisch" kommunizieren

      Ich gehöre ja nun altersmäßig nicht gerade zu den jüngsten Usern hier. Und so kann ich schon so mehr als auf 40 Jahre sehen, die ich gemeinsam mit Hunden verbracht habe. Und jetzt lehrt mir doch mein aktueller Hund wieder mal ,dass ich so fast nichts über die Art der Hunde, sich untereinander zu verständigen,weis. Und ich lerne, dass meine Hunde eigentlich eine eigene Sprache,  eine eigene Art und Weise besitzten, unter ein ander zu agieren und zu kommunizieren. Netterweise 

      in Hundeerziehung & Probleme

    • S.D.T.S. Unterordnung ohne Sprache und Sichtzeichen?

      Hi, ich suche ja gerade eine neue Hundeschule wo ich was im Bereich Unterordnung/BH Training machen kann. Bislang haben wir das immer mit Handzeichen und Kommandos gemacht.   Nun gibt es hier eine Hundeschule, welche nach S.D.T.S. arbeitet, also nonverbal, nur mit Körpersprache.     Aber kann das funktionieren und macht das auch noch Spaß?   Ich gehe zwar davon aus, dass ich meinen Hund auf den Platz dazu bekomme ständig auf mich zu achten, aber im Alltag würde das ohne Kommandos bei uns

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Deutsche Sprache, schwere Sprache

      Gesehen auf dem Auto des Tierarztes beim Pferdestall:  

      in Plauderecke

    • Die Geheimnisse deutscher Sprache - von native speaker zu Einwohner

      Seit wann seid Ihr in diesem Forum? Oder wann verwende ich "seit" und wann "seid"? Mir fällt schon seit Jahren auf, dass seid und seit immer falsch geschrieben werden. Was also ist an seit mit dem seidigen seid so schwer zu unterscheiden? Damit alle User bald die Geheimnisse rund um das seiX verinnerlichen ...

      in Aktuelles zum Hundeforum

    • Erlernen einer neuen Sprache

      und mich interessiert.. wie lernt ihr am Besten? Ich gehöre zu den Menschen die sehr schnell eine Sprache in dem jeweiligen Land annehmen.. da das aber nicht immer möglich ist suche ich nun nach einer effektiven Lernmethode. Wie habt ihr es gemacht? Einen kurs besucht? Bücher gelesen? Egal, ob neue Sprachen oder Auffrischung...

      in Plauderecke

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.