Jump to content
Hundeforum Der Hund
styla-chicas

Das Auge meines Hundes tränt, ist rot und er macht es kaum noch auf

Empfohlene Beiträge

Hallo :winken:

seit gestern macht mein Hund kaum noch sein rechtes Auge auf.

Als ich es mir genauer ansah bemerkte ich das alles ringsherum nass war (als wenn es die ganze zeit trännte) und als ich das Auge auf machte war unten im Lid alles rot und dick!

Er reibt sich auch oft mit der Pfote dran.

Was meint ihr was das ist? Bindehautentzündung? :???

Sollt ich lieber zum Arzt mit ihn?

Oder kann man selber was dagegen zun?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

ich würde beim Tierarzt anrufen und nachfragen ob du heute noch vorbei kommen könntest!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Tierarzt, besser heute als morgen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

fahre zum Tierarzt.

Es kann eine Bindehautentzündung sein oder eine Augenverletzung oder evtl. eine Allergie. Das muss erst diagnostiziert werden bevor man behandelt!

Bis zum Tierarztbesuch kannst du das Auge nur vor Zugluft und Kälte schützen, was in jedem Fall schädlich wäre.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Geh zum TA. Mit Augenproblemen ist nicht zu spassen !

Gute Besserung dem kleinen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich schätze auch, dass es eine Bindehautentzündung ist.

Würd auch sofort zum Tierazrt fahren!!!!

Alles Gute!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Gehe so schnell wie möglich zum Tierarzt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich frage mich immer was die Menschen die hier sowas fragen, machen würden wenn es um ihr eigenes Auge ginge...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@siggy

ich würde bei vielem nicht zum Arzt gehen aber mit dem Hund zum TA

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ganz ehrlich?

Bevor ich zum Arzt renne, versuche ich mich selber zu behandeln.

Aber bei meinen Hunden bin ich bei Augenproblemen sofort beim Tierarzt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Welches Verhalten Eures Hundes......

      ......würde andere Hundehalter eher abschrecken, wenn sie Euren Hund nehmen müssten?   Äußerst hypothetisch, aber auch äußerst spannend, finde ich.

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Blutung im Auge und Humpeln

      Hallo zusammen,  meine Hündin ist fast 3 Jahre alt und seit ca. einem 3/4 Jahr fängt sie immer wieder an zu humpeln. Das geht dann 2-3 Wochen schlimm und dann ist wieder nichts mehr. Weiß einer woran das liegen könnte?  Sie hatte als Welpe die gesamten Zehen an der Pfote gebrochen. Der Bruch ist aber selbstständig wieder zusammen gewachsen.  Und dann hätte ich noch eine Frage.  Seit 2 Tagen hat sie eine Blutung im Auge. Bzw. am Augapfel. Der Blutungsbereich wird immer größer.

      in Hundekrankheiten

    • Anschaffung eines"gebrauchten" älteren Hundes.

      Hallo liebe Gemeinde, ich würde gerne folgende Situation schildern. Meine liebe Altdeutsche Schäferhündin musste ich schweren Herzens, letzten Mai 2018 nach wunderbaren gemeinsamen 11 Jahren, schmerzlos von der Tierärztin einschläfern lassen.  Es wäre ein einfaches zum Züchter seiner Wahl, und einen Welpen zu holen, aber, selber auch nicht mehr auf der Höhe seines Schaffens, stellt sich alternativ die Frage nach einen "gebrauchten" älteren Hund. So und jetzt mein Anliegen, worum e

      in Hunde im Alter

    • Welpe hat Splitter im Auge hilfe!!!

      Hallo ihr lieben,  ich brauche dringend euren Rat, ich war heute mit meinem Hund unterwegs und draußen ist einer Frau eine Glasflasche aus der Hand gefallen, ein Splitter hat wohl meinen Welpen im Auge getroffen nun kneift sie ihr Auge zu und fummelt mit der Pfote daran rum.  Ich war gerade direkt in der Notklinik und dort wurde versucht zu schauen ob es wirklich ein Splitter ist oder eine Verletzung. Der Arzt konnte es nicht entfernen bzw. genau identifizieren und wir müssen morgen zu

      in Gesundheit

    • Zugkraft eines Hundes

      In einem anderen Thread entstand eine Diskussion darüber: Die ersten paar Posts dazu kopier ich mal hier rein:     Es gibt übrigens keine wirklich passende Kategorie für dieses Thema @Mark, sowas wie "Hunde allgemein" oder so, in die Plauderecke reinstellen wollt ich's nämlich nicht. Hier noch eine ganz interessante Diskussion zum Thema, da ist u.a. die Rede von einem 25kg-Hund der beim weight-pulling 1400kg gezogen hat:https://forum.hundund.

      in Hundeerziehung & Probleme

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.