Jump to content

Toll, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
styla-chicas

Das Auge meines Hundes tränt, ist rot und er macht es kaum noch auf

Empfohlene Beiträge

Hallo :winken:

seit gestern macht mein Hund kaum noch sein rechtes Auge auf.

Als ich es mir genauer ansah bemerkte ich das alles ringsherum nass war (als wenn es die ganze zeit trännte) und als ich das Auge auf machte war unten im Lid alles rot und dick!

Er reibt sich auch oft mit der Pfote dran.

Was meint ihr was das ist? Bindehautentzündung? :???

Sollt ich lieber zum Arzt mit ihn?

Oder kann man selber was dagegen zun?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

ich würde beim Tierarzt anrufen und nachfragen ob du heute noch vorbei kommen könntest!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Tierarzt, besser heute als morgen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

fahre zum Tierarzt.

Es kann eine Bindehautentzündung sein oder eine Augenverletzung oder evtl. eine Allergie. Das muss erst diagnostiziert werden bevor man behandelt!

Bis zum Tierarztbesuch kannst du das Auge nur vor Zugluft und Kälte schützen, was in jedem Fall schädlich wäre.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Geh zum TA. Mit Augenproblemen ist nicht zu spassen !

Gute Besserung dem kleinen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich schätze auch, dass es eine Bindehautentzündung ist.

Würd auch sofort zum Tierazrt fahren!!!!

Alles Gute!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Gehe so schnell wie möglich zum Tierarzt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich frage mich immer was die Menschen die hier sowas fragen, machen würden wenn es um ihr eigenes Auge ginge...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@siggy

ich würde bei vielem nicht zum Arzt gehen aber mit dem Hund zum TA

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ganz ehrlich?

Bevor ich zum Arzt renne, versuche ich mich selber zu behandeln.

Aber bei meinen Hunden bin ich bei Augenproblemen sofort beim Tierarzt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Zugkraft eines Hundes

      In einem anderen Thread entstand eine Diskussion darüber: Die ersten paar Posts dazu kopier ich mal hier rein:     Es gibt übrigens keine wirklich passende Kategorie für dieses Thema @Mark, sowas wie "Hunde allgemein" oder so, in die Plauderecke reinstellen wollt ich's nämlich nicht. Hier noch eine ganz interessante Diskussion zum Thema, da ist u.a. die Rede von einem 25kg-Hund der beim weight-pulling 1400kg gezogen hat:https://forum.hundund.

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Wie gewinne ich das Vertrauen meines Hundes?

      Aus gegebenem Anlass fiel mir dieses Thema ein. Wenn man voraussetzt, dass Vertrauen die unerlässliche Basis jeglicher guter (nicht nur Hunde-) erziehung darstellt, sollte man vlt. mal über Details und Erfahrungen auf diesem Gebiet reden. Vermutlich ist diese Überlegung alles andere als neu, sollte ich mit dieser Frage Altbekanntes wiederholen, bitte schreibt es. Ansonsten....freue ich mich über Beiträge.

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Umfrage Ignorieren des Hundes

      Liebe Hundehalter und Hundehalterinnen,   für meine Bachelorarbeit suche ich Teilnehmer für meine Umfrage zum Ignorieren von Hunden. Es soll herausgefunden werden, ob und wie das Ignorieren überhaupt praktiziert wird. Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr vorbeischaut 😃   https://www.soscisurvey.de/hundignorieren/   Das Aufüllen dauert ca. 7 Minuten und ist natürlich anonym. Bei Fragen und Anregungen stehe ich gerne zur Verfügung. Das Posten dieses Beit

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Knubbel unterm Auge

      Hallo,   ich habe letzte Woche bei meiner kleinen Maus einen Knubbel unter dem rechten Auge entdeckt. Ich dachte zuerst an eine Entzündung der Zahnwurzel oder etwas in der Art, weil dieser Zahn vor vier Jahren abgebrochen ist und gefüllt wurde. Dieser Tierarzt hat das wohl nicht richtig gemacht, wie ich später von meinem neuen Tierarzt erfahren habe, der auch Zahnspezialist ist.   Am Donnerstag war ich beim Tierarzt, er konnte natürlich von außen nicht erkennen was das ist un

      in Hundekrankheiten


×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.