Jump to content
Hundeforum Der Hund
Moony

Habe Buxi röntgen lassen und stehe jetzt vor dem Problem, OP oder nicht?

Empfohlene Beiträge

Es war ein Rheumamittel aus der Humanmedizin. Mit mechanisch meine ich Bruch - Absplitterung - Riss. Bei Deinem Hund ist doch noch alles an seinem Platz und die Bänder halten. Schlimmer sahen die Bilder meiner Hündin damals auch nicht aus. Auf vermehrtes Trinken sollte grundsätzlich bei Medikamenteneingabe über längeren Zeitraum bei Tieren geachtet werden, damit es keine Nierenschädigungen gibt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke für die Erklärungen. Allerdings ist zumindest die rechte Hüfte auch subluxiert, also nicht mehr so ganz an ihrem Platz.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Das ist es ja, was mich so irre macht, diese verschiedenen Meinungen. Für manche ist ne künstliche Hüfte das Nonplusultra, für andere war es nicht gut, andere schwören auf die Goldakupunktur, womit wieder andere aber keine guten Erfahrungen gemacht haben...wie soll man da irgendetwas entscheiden?

Soweit ich weiß, werden Goldimplantate einfach in Gelenksnähe gesetzt und sollen dann durch irgendwelche chemischen Prozesse wirken. Im Gegensatz dazu werden bei der Goldakupunktur gezielt die Akupressurpunkte angesprochen und man hat dann noch zusätzlich diese Wirkung. Man sollte den Hund vorher auf jeden Fall akupunktieren lassen, um zu sehen ob er überhaupt darauf anspricht. Doof, dass ich eigentlich nicht von Akupunktur und ähnlichem überzeugt bin. :wall: Das Konzept der Goldakupunktur gefällt mir trotzdem irgendwie.

Aber falls es wirklich nach ein paar Jahren nichts mehr bringt, ist das auch nichts.

Auch zum Thema Futterzusätze, als ich Buxi bekam, habe ich mal in der Uni nachgefragt (TA meines Vertrauens) und er sagte mir, das bringt alles gar nix, da es nicht im Gelenk ankommt. Was mir auch einleuchtet.

Danke für die Links Monika. Aber kannst du nochmal den von der Klinik in Windeby raussuchen? Bei deinem Link komme ich nur auf eine Apartmentvermietung. ;)

Wenn ich wieder in Hamburg bin, wäre Windeby nämlich durchaus eine Möglichkeit. Mit Bramsche wird es schwierig.

Muck, kannst du mir den Link auch mal geben? Im Moment gucke ich alles an. Aber ich werde leider nicht so sehr weit fahren können.

rotfuchs: Sie ist wohl ziemlich gut bemuskelt, wenn auch rechts etwas weniger Muskulatur vorhanden ist. Wenigstens etwas.

Bilder kommen gleich...


http://www.polar-chat.de/topic.php?id=48845&goto=945710

Zu Fütterzusätzen: Ich weiß von der Züchterin meines Hundes, sie hat eine Hündin mit einer E-Hüfte beidseitig, die zeitweilig Probleme damit hatte, dass sie sehr gute Erfahrung mit dem Zusatz "Ultra Spur" gemacht hat, das habe ich meinem Hund in den ersten zwei Lebensjahren auch gegeben und jetzt ab und zu noch.

Wenn ich es richtig in Erinnerung habe, gibt es da auch eine Studie dazu...Vielleicht mal googeln.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Danke für die Erklärungen. Allerdings ist zumindest die rechte Hüfte auch subluxiert, also nicht mehr so ganz an ihrem Platz.


http://www.polar-chat.de/topic.php?id=48845&goto=948177

Aber wenn ich mir Dein Röntenbild ansehe erkenne ich beidseitig noch eine ausgebildete . Dies hatte mein Hund nicht.

Schwimmt Dein Hund gerne? Dann würde ich ihn im Sommer viel zu schwimmen schicken.

Du schreibst ja, dass der Hund kaum bis keine Einschränkungen im Moment hat.

Viel Glück Bab

Meine Weisheiten sind damit ausgeschöpft.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

hallo Mooney

also meinen rat wirst du wahrscheinlich nicht gerne höhren aber ich würde an deiner stelle deinen liebling nicht operieren lassen.Meine Hündin hat seit Ihrer Geburt Hd (schwere Hd)und alle Tierärzte rieten mir sie nicht operieren zu lassen denn selbst wenn mann sie operieren läßt hat sich der hund schon daran gewöhnt die belastung auf die vorderbeine zu legen und die Ed wird kommen.Da meine Hündin ebenfalls gerne Ball spielt und danach probleme hatte habe ich dies eingestellt.im sommer darf sie viel schwimmen und ich halte sie sehr schlank.Apportieren laße ich sie gar nicht mehr sondern laße sie Ihren Futterbeutel suchen damit hat sie die sprints und stopps nicht mehr hat, die ja auch auf die gelenke gehen.Habe für meine hündin ein neues schmerzmittel das ich nur einmal im monat geben muß.

du kannst auch deinen hund lasern laßen heilt zwar nicht aber hält aber die krankheit ein wenig auf.hoffe konnte dir ein bischen helfen und wünsche Dir und Deinem Hund alles gute

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@gast Hallo,

meine Hündin hat auch HD Probleme. Bei welchem Tierarzt seid ihr? Ich würde ehrlich gesagt, sie nicht gerne operieren lassen. Ein Rheumamittel würde ich total gerne ausprobieren. Was habt ihr euren HUnd gegeben?

Ich hoffe sehr, dass Sie mir antworten und diese Frage lesen. Denn ich bin auch ganz unsicher , was ich machen soll. Ihr die Op zumuten? Tabletten, homöoathisch und vieles mehr hab ich schon ausprobiert. Meine Gina läuft total gerne, darf halt nicht mehr so rennen.

Ganz liebe Grüße

Claudia

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Der Thread ist alt, bin gespannt ob du noch antworten bekommst.

Bei HD ist auch eine Denervierung eine gute Option.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@gast Hallo,

meine Hündin hat auch HD Probleme. Bei welchem Tierarzt seid ihr? Ich würde ehrlich gesagt, sie nicht gerne operieren lassen. Ein Rheumamittel würde ich total gerne ausprobieren. Was habt ihr euren HUnd gegeben?

Ich hoffe sehr, dass Sie mir antworten und diese Frage lesen. Denn ich bin auch ganz unsicher , was ich machen soll. Ihr die Op zumuten? Tabletten, homöoathisch und vieles mehr hab ich schon ausprobiert. Meine Gina läuft total gerne, darf halt nicht mehr so rennen.

Ganz liebe Grüße

Claudia

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

sorry,  kenn mich noch nicht so gut aus. Will eigentlich gerne antworten. Und danke schon mal vorab, für die Info. Denervierung kenn ich nicht. Muss  mal googeln.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

wollte meinen Beitrag nicht noch einmal senden. Sondern auf den Ihren (Estray) antworten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Röntgen Hüfte + Rücken

      Hi, hat hier jemand Erfahrung, was das Röntgen von Rücken und Hüfte ungefähr kostet? Kann man den Hund danach sofort wieder mitnehmen oder ist das eine richtige Narkose wo der Hund bis abends in der Praxis bleibt?   Wenn der Hund nun was hat, kann da beim Röntgen nicht auch was kaputt gehen, wenn die Beine überdehnt werden?   Und noch ne doofe Frage:   Das Röntgengerät in meiner Praxis sieht ziemlich alt aus. Ist das schlimm oder gibt es da trotzdem gute Bilder?   LG

      in Hundekrankheiten

    • Ja, ich stehe dazu - wer noch?

      Nachdem es ja erst ein wenig gedauert hat, bis wir begriffen haben, dass unser Hund auf Regen- und Kälteschutz steht und wir unterwegs öfter mal nen Spruch oder Nachfragen zu hören bekommen, stehe ich jetzt öffentlich dazu

      in Hundefotos & Videos

    • Wie Röntgen wenn der Hund durch dreht?

      Hallo,   ich hoffe ihr habt ein paar Tipps für mich und meinem Rusty.   Bei Rusty besteht der Verdacht das er ED hat, aber leider sind Untersuchungen bei ihm sehr schwierig.   Gestern hatten wir einen Termin zum Röntgen was leider richtig schief gelaufen ist, sobald der Tierarzt versuchte ihn anzufassen drehte Rusty durch. Nach langem hin und her wollte er ihn in eine leichte Narkose legen, jedoch bekommen meine Hunde ohne ordentliche Voruntersuchungen keine Narkose, was bei Rusty ja auch

      in Hundekrankheiten

    • Ab wann Röntgen der Hüften?

      Hi, mein Hund geht manchmal mit den Hinterbeinen etwas komisch.   Nun war ich bei einem Tierarzt, der vorgeschlagen hat den Hund in Narkose zu legen und die Hüften zu Röntgen.   Aber der Gedanke gefällt mir nicht. Es ist lediglich seit ca. 3 Wochen ab und an ein verändertes Gangbild. Meiner Meinung nach aber kein Grund für eine Narkose.   Wie denkt ihr darüber? Wann sollte man sowas machen lassen und wann eben noch abwarten?   Gruss  

      in Hundekrankheiten

    • Narkose - was röntgen lassen

      Der Klimt wird wohl im September in Narkose gelegt um seine Fettknubbel zu entfernen. Nachdem er zu der Zeit schon 8 Jahre alt ist hab ich mal so überlegt ob es nicht ratsam wäre Hüfte oder Wirbelsäule zu röntgen. Bis jetzt hat er keinerlei Knochen oder Sehnenprobleme die auf HD oder ähnliches hinweisen. Aber wie jeder andere Hundehalter mach auch ich mir Gedanken darüber wie man solche Sachen frühzeitig erkennt. Was würdet ihr mit machen lassen wenn er schon mal in der Narkose liegt und was

      in Gesundheit

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.