Jump to content
Hundeforum Der Hund
jessymix

Mein Welpi hat Verstopfung! Was tun?

Empfohlene Beiträge

Hallo :winken:

Jessy ist jetzt 9Wochen alt.

Sie fraß bis vorgestern ganz normal.

Gestern fraß sie aber nicht so viel wie sonst,

mir viel auf das ihr Kot ziemlich hart war.

Heute ist es immer noch nicht besser sie hat probleme beim ,, drücken ".

Wenn was raus kommt ist es dunkel und hart.

Sie fraß heute kaum nassfutter aber Leckerlies schon.

Sie bekommt als Leckerlies diese Kaustangen vom Aldi, Lidl und Mörchen.

Wasser drinkt sie viel.

Kennt jemand vieleicht etwas was abführend ist?

Habe ihr schon Kamillentee gegeben.

Schon mal Danke im voraus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ordentliches Stück Butter könnte helfen, muß aber nicht. Von daher gibt es ihr und wenn sich das nicht sofort ändert fahr zum TA. Mit Welps ist das immer so eine Sache... Mit Erwachsenen Hunden kann man schon eher Experimentieren mit Welpen nicht ;)

Gruß Iris

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke,

einen Termin beim Doc haben wir am Donnerstag zum Impfen und vorsorge Untersuchung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Iris meinte damit eher heute früh und nicht erst am Donnerstag.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Joop :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Möhrenbrei aus dem Gläschen mit einem ordentlichen Anteil geschmolzener Butter oder Öl dürfte helfen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

...da gibt es nur eines, sofort zum Tierarzt!!! Welpen reagieren viel empfindlicher als erwachsene Hunde.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bei einem so kleinen Welpen würde ich SOFORT zum Tierarzt gehen.

Bitte keine Experimente. Das kann in die Hose gehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Danke,

einen Termin beim Doc haben wir am Donnerstag zum Impfen und vorsorge Untersuchung.


http://www.polar-chat.de/topic.php?id=48867&goto=946158

öhm...bis dahin könnte er geplatzt sein....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Huhu :winken:

Gibts hier schon was neues?

Viele liebe Grüße Jessy mit Aysha und Pepples

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Barnie hatte Darmverschluss und immer wieder Verstopfung

      Hallo zusammen, mein Barnie Scottish Terrier bekommt von mir seit er bei mir ist selbstgemachtes Futter. Ich gebe ihm Fleisch, Gemüse und Reis oder Kartoffeln. Dazu Kokosöl. Da er von klein an gemickert hat und sehr mäkelig war hab ich ihm das ganze gekocht und gehofft ich kann mit der Zeit über weniger gekocht, angegart auf roh pbergehen. Bleibt stehen! Vor 4 Wochen hatte er akute Verstopfung und Darmverschluss musste Sinntags notoperiert werden. Der Tierarzt meinte es

      in Gesundheit

    • Luna hat Verstopfung

      Hallo ihr Lieben,    Luna hat seit gestern morgen kein großes Geschäft mehr gemacht. Mein Mann sagte, dass sie heute morgen zwei mal erbrochen hat und sich beim Spaziergang heute Nachmittag zweimal hin gesetzt hat, als würde sie gleich machen, aber es kam nichts.    Sie ist auch ziemlich schlapp, wollte wohl gar nicht recht laufen.  Als sie nach Hause kam und mich begrüßt hat, war sie allerdings freudig und ist rumgehopst.    Klar, wenn es nicht besser wird, gehen wir morgen zum Doc, aber

      in Hundekrankheiten

    • Verstopfung

      Ich brauch mal ganz viele Daumen für den Hund einer niederländischen Freundin. Da ich nur lese, was dazu bei Facebook steht undm einer NIederländisch nicht sooo gut ist, kann ich  nur hoffen, dass ich alles richtrig verstanden habe und richtig widergeben kann.   Er hat seit gestern eine Kolik. Beim Tierarzt ist es wohl gelungen den Kot irgendwie zu "pulverisieren", aber es scheint imme rnoch keinen richtigen Kotabsatz zu geben. Weil der Tierarzt eine mögliche Operation als gefhrlich einstuft

      in Hundekrankheiten

    • Mein alter Welpi ...

      ...ist über die Regenbogenbrücke gegangen.   Black kam in mein Leben als ich 12 Jahre alt war und durfte nun 16 Jahre 3 Monate und 18 Tage mein treuer begleiter sein.   Gestern war die Zeit gekommen, sie war einfach da. Man hat es zwar schon geahnt, aber hat sich noch an den letzten Strohhalm geklammert immer mit der Hoffnung das er doch noch einen schönen Sommer hat, ihm in der Wärme dann die Knochen nicht mehr so weh tun und man einfach noch gemeinsam eine schöne Zeit verbringen darf.  

      in Regenbogenbrücke

    • Knochen gegessen, Verstopfung & Splitter im Kot - jetzt wieder ok?!

      Hallo zusammen,   es tut mir leid, ich muss euch mal wieder nerven mit der typischen Unsicherheit einer Junghund-Mama.   Vorgeschichte: Enzo bekommt regelmäßig Kauknochen (Rind), da sie sehr gerne nagt. Bisher war da auch alles gut, zu kleine Splitter/ Knochenstücke haben wir entsorgt, alles andere hat sie ordentlich zerkaut. TA meinte auf Nachfrage, dass der Knochen sich in der Magensäre auflöst, solange sie alles ordentlich nagt/ kaut ist das kein Problem.   Gestern Abend hatte die Kle

      in Hundekrankheiten

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.