Jump to content
Dein Hundeforum  Der Hund
tierphysio

Bikejöring...welches Fahrrad, welches Geschirr?

Empfohlene Beiträge

Lakshmi   

Hallo Foris,

ich mogel mich einfach malin diesen Thread mit herein! :)

Vielleicht kann mir jemand eine kleine info geben ...

Ich möchte meine Hündin langsam fit machen für unsere erste Bikejöring Saison.

Das Geschirr (vorerst ein Safety) habe ich da, eine Zugleine auch.

Welches geschirr ist evtl. noch besser als das Safety, liegt aber in der gleichen Preisklasse?

Wie bekomme ich am besten und schonendsten die Kondition aufgebaut? Neben dem Rad laufen lassen? Wie oft und wie lange? Ich will sie ja nicht überfordern!

Wie oft werden Eure Hunde vor das Rad gespannt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lakshmi   

Keiner hat eine Idee oder einen Rat?

Das kann ich kaum glauben ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Toback   

www.bike-joering.de

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Saro   

Ich habe meinen Hund (ca. 43 cm Schulterhöhe) ans Rad gewöhnt, als er etwa 9 Monate alt war. Er trug dazu bereits das Safety-Geschirr, aber ziehen durfte er noch nicht. Wir haben anfangs praktisch dasselbe Programm absolviert, wie beim normalen Gassigang: Er durfte immer in seinem Tempo laufen, schnüffelte hier und da, dann wurde ein Stück gerannt, dann wieder getrabt, geschnüffelt und gelaufen.

Er lief da ausschließlich neben dem Rad, bei dem ich den Sattel runtergestellt hatte um bei langsamem Tempo einfach mitlaufen zu können. Auf diese Weise gewöhnte er sich völlig problemlos an das Fahrrad.

Im Laufe der Wochen habe ich dann einige feste "Radfahr"-Kommandos eingeführt: "Stop!", "Langsam", "Los!", "Weiter!", ... und ihn immer länger traben und auch rennen lassen, dann auch schon vor dem Rad, aber noch nicht ziehend (Jöringleine war aber schon am Rad).

Und dann ging es ans Ziehen; das kam alles so peu-a-peu.

Jetzt ist er knapp 2 Jahre und läuft sehr ausdauernd. Das Ziehen macht ihm richtig Spaß, da legt er sich enorm ins Zeug. Ich muss ihn schon auch immer wieder bremsen, damit er trabt, sonst würde er es echt übertreiben und 15 km durchrennen (schon geschehen).

Wir fahren etwa 4-5 mal pro Woche morgens Rad (dann so zwischen 4-10 km) und an etwa 3-4 Abenden kleinere Runden (3-4 km). Alles andere, auch die Mittagsrunden, sind Spaziergänge.

Bisher lief immer alles gut, mein MTB hat gute Bremsen (unabdingbar!) und ich bin nur zwei Mal gestürzt (beide Male zum Glück nicht schlimm; einmal auf Schneematsch und einmal wegen Rollsplitt).

Es gibt nur ein einziges "Problem", das auch heute noch manchmal auftritt:

Tobi darf, wenn er beim Spaziergang neben mir hergeht, nicht vor mir den Weg queren, sondern muss hinter mir durchlaufen. Wenn wir nun irgendwo beim Radfahren stehen bleiben und er schnüffelt, kommt es vor, dass er hinter mir auf die andere Wegseite wechseln will. Da versteht er dann nicht, dass das Vorlaufen in diesem Fall erlaubt wäre. :Oo

Ich wünsch Dir viel Spaß beim Fahren! ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Amy01   

Hallo zusammen

 Ich will jetzt auch mit Bikejöring anfangen , gutes MTB ist schon vorhanden und Amy hat auch Kondition also was laufen bzw.Streckenlänge angeht.

 

Habe jetzt dieses Geschirr bestellt  Free Motion Harness H-Back Zuggeschirr von Non-Stop Dogwear

Größe 7  bei Woofshack ist das ok ? post-33364-0-26780800-1457290772_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Amy01   

Zuspät ist da und passt super. Schade das hier so wenig los ist

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Tiana Tüpfelwolf   

Hallo Miteinander!

Dieses Thema interessiert mich auch. Ich wollte mit Tiana scootern. Leider ist sie nicht so groß geworden wie ihre Geschwister. Also nehmen wir das Rad. Wegen meiner Rücken-OP LWS kommt ein normales MTB nicht infrage. Im Fahrradgeschäft hat man mir aber eine tolle Alternative gezeigt. Ein MTB mit hohem Lenker und kürzerem Radstand. Ich sitze also gerade. Vollgefedert. Es fährt sich 1a und ich bin hochzufrieden.

Am Donnerstag hab ich einen Termin bei einer der Tierärztinnen unserer Klinik. Sie schaut sich Tiana gründlich an. Sie besitzt mehrere Huskys und macht mit Ihnen Zugsport. Sie wird mich auch bezüglich Geschirr etc beraten. Das mein Hund gerne zieht merke ich beim Nordic Walking. Hund am Bauchgurt und die Welt ist ihr egal. Kein schnüffeln hier oder da, nur mal kurz eine Hochwitterung. Einfach super. Man merkt halt was den Hunden in den Genen liegt.

Ich bin echt gespannt auf unser erstes Jöring

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
RaveBuffy   

Hallo...

Ich bike, skatejöre und canicrosse mit meinen hunden .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

×