Jump to content
Hundeforum Der Hund
fcsbianca

Gewöhnung an die Hundebox

Empfohlene Beiträge

Hallo

Habe mich gerade erst registriert und brauche schon eure Hilfe. Unser neuer ist 6 mon alt und ein Jack- Russel Slovensky- Kopov Mischling und er ist leider ein sehr intelligenter kleiner zerstörer. Leider muss er ab und zu alleine bleiben also ohne Menschen aber mit einem Rüden von 8 Jahren und zwei Katzen. wir haben ihn seit er 8 wochen alt ist also seit vier Monaten und unser Haus ist Renovierungsbedürftig geworden weil er alles frisst Fensterbänke Türzargen und so weiter. Wir sind auch in der Hundeschule die ist aber nur einmal die Woche . Jetzt habe ich eine Box gekauft die norm. für Rottweiler gedacht ist . Ich weiß nur nicht wie ich Lucky dran gewöhne ohne ihn zu bestrafen. Hoffentlich könnt ihr mir helfen. Danke schon mal

Bianca

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstmal Herzlich Willkommen,

einen Slowakischen Schwarzwildbracken-Mischling - da will ich Bilder sehen!!! :D (hab ne ungarische Bracke)

Zur Frage - kurz und knapp: Essen gibts nur in der Box.

post-8549-1406415214,67_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Herzlich willkommen, na, da hast du aber einen frechen Schlingel, der sich an der Wohnung vergreift.

Lass am Tage die Box offen stehen, leg seine Lieblingsdecke hinein, immer wieder sein Spieli in die Kiste legen, Kauknochen nur in der Box anbieten und loben, wenn er brav reingeht. Die Box muss er unbedingt mit etwas positivem Verbinden, auf keinen Fall am Anfang das Gitter zumachen.

Du könntest natürlich auch mit einem Laufstall arbeiten, dass du einfach um das Körbchen stellst.

LG

Evchen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ich würds auch so machen das es futter gibt wenn er in die box geht....

aber anfangs nicht zu machen... dann fühlt er sich direkt eingesperrt und merkt schnell das das futter nur ein trick ist um ihn rein zu bekommen.....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Herzlich Willkom men ertsmal, also meine jüngste hündin ist auch ab und an in der box, ich schliesse mich den anderen an so ist es am besten habe ich auch so gemacht und es hat super geklappt....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Du könntest natürlich auch mit einem Laufstall arbeiten, dass du einfach um das Körbchen stellst.

...lach...was glaubst Du wie hoch so ein Hund hopsen kann????

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Du könntest natürlich auch mit einem Laufstall arbeiten' dass du einfach um das Körbchen stellst.

...lach...was glaubst Du wie hoch so ein Hund hopsen kann????
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=48883&goto=946773

Springversuche kann man unterbinden indem man den Laufstall umdreht, also auf den Kopf stellt. :D

Das das funktioniert, kann ich bezeugen. :winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Bianca,

ich hatte für einen Welpenbesitzer in einem anderem Forum dazu mal was geschrieben, damit ich es nicht noch ein mal schribseln muss kopier ich es dir hier mal rein:

und so könnte der ablauf sein:

box aufstellen tür offen lassen kleine leckerchen rein legen evt. geht er dann ja mal schauen. nicht versuchen zu locken.... wenn er angst zeigt könnte es passieren das du ihn ausversehen darin bestärkst... deswegen lass ihn die box alleine erkunden. ab dem zeitpunkt wo er sich die box ohne angst angeschaut hat gibt es seine festen mahlzeiten in der box am anfang immer noch mit offener tür. dann kommt eine einschätzungssache.... meist geht es so um den 2-3. tag.... du machst die tür beim fressen zu... und relativ schnell wieder auf... er sollte dich dazu möglichst nicht aufgefordert haben.

wenn er das schliesen der box gut erträgt gebe ihm in der box mal ein kauknochen und mach die tür zu ..... hier finde ich die gitterboxen auch angenehmer... ich kann meinen hund ein wenig sehen... bei den anderen boxen ist alles dicht... könnte auch für den hund angenehmer sein am anfang. lass ihn einen moment kauen und mach wieder auf... immer wiederholen.

innerhalb einer woche solltest du die tür-zu-momente immer mehr steigern, aber überstürze es nicht er soll lernen das die box klasse ist und super schick. deshalb sollte auch so an spielzeug, kauknochen nix mehr rum liegen.... alles schöne is in der box.

das thempo ist bei jedem hund anders.... meine haben sich innerhalb von einer woche daran gewöhnt und ich kann sie dann schon über nacht in der box lassen, allerdings übe ich es auch mehrmals täglich.

wenn dein sokrates die box toll findet kannst du ihn dort immer "parken" wenn du deinen haushalt machen musst.... er so auch die möglichkeit hat mal einen gang runter zu schrauben und lernen kann das toben draussen ist und im haus ruhe herscht.

auch wird er lernen das er sich melden muss wenn es bei ihm drückt.... denn selten beschmutzt ein hund sein lager... pass aber auf das er dich nicht hinters licht führt....das finde ich eigentlich den schwierigsten teil an die boxengewöhnung....meldet er sich weil er muss oder weil er kein bock mehr hat in der box zu sein.... und das solltest ja möglichst du bestimmen und nicht er. da brauch man ein wenig fingerspitzengefühl und genaues beobachten von hundeli.

die grösse sollte so sein das er sich später ausgewachsen problem los drin drehen kann und natürlich ein wenig standortbeding... überlegt euch vorher wo ein ruhiges plätzchen is du ihn aber auch gut hören kannst. meine tt´s haben eine 75 cm gitterbox.... da passt aber auch der boxer rein... geht also auch kleiner, ich hatte aber den platz an dem standort.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Du könntest natürlich auch mit einem Laufstall arbeiten' dass du einfach um das Körbchen stellst.

...lach...was glaubst Du wie hoch so ein Hund hopsen kann????
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=48883&goto=946773

Siggi, ein Welsh ist ein richtiger Flieger/Springer, aber als Welpe hat sie das nie geschafft aus dem Holzlaufstall rauszuhopsen und später hat sie es gar nicht mehr versucht, da das Gitter nichts Böses war.

Im Laufstalll ist der Hund nicht so beengt und eingesperrt wie in einer Box.

Evchen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

die Box soll ein Ort der Zuflucht und Sicherheit sein, keine Bestrafung. Das ist mit Futter zu erreichen, wurde ja schon angesprochen.

Du kannst es mit klickern kombinieren, dann hast du auch gleich noch eine andere Übung dabei.

Die dritte Möglichkeit die mir einfällt ist, dass du deinem Hund manchmal, wenn er sich irgendwo in der Wohnung hinlegt wortlos 'verfolgst'. Jedes mal, wenn er sich wieder irgendwo niederlassen will mit Körpereinsatz Richtung Box abzudrängen. Sofort, wenn er sich dort hinein begibt von ihm ablassen, loben und mit Leckerlie belohnen. Für andere Tiere oder Kinder ist die Box tabu.

Erfolg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Hundebox Aluminium

      Hundebox Aluminium. Nur kurz genutzt da der Hund zu schnell gewachsen ist   35€ VB   Maße 69 x 54 x 50 cm (Tiefe x Breite x Höhe) Bodenplatte 65 x 51,5 cm Gitterbox besteht aus Alu und MDF Transportbox für einen Hund geeignet trapezförmiger Aufbau für optimale Passform im Kofferraum Neigungswinkel: Vorderseite 65° Rückseite 90°   Kein Versand  

      in Suche / Biete

    • Hundebox für zu Hause ?????

      Immer wieder ist zu lesen, dass Hunde zu Hause zum Schlafen in eine Box gepackt werden, sehr oft sogar noch die Tür geschlossen.   Hierzu 2 Links: https://www.kanzlei-sbeaucamp.de/hunde-in-hundeboxen-tierschutzgerecht/ https://www.tierschutzbeirat-rlp.de/themen/hundebox/index.php   Sollte sich jeder mal durchlesen, der seinen Hund zu Hause in eine Box sperren möchte.

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Hundebox Kleinmetall Variocage SXS

      Die Box ist gebraucht aber in einem einwandfreien Zustand. Verkauft wird sie, weil mein Hund nicht reinpasst. Ich habe sie gebraucht gekauft und leider war sie eine Fehllieferung.   €370 VB Die dritte Generation der tiefenverstellbaren Hundetransportbox mit Deformationszone. Crash-getestet! Im Test überzeugte die Box in "Heckcrashes" und "Verhalten im Überschlag". Durch ihre Deformationszone passt sie sich bei einem Aufprall den Verformungen des Fahrzeuges an, ohne dass di

      in Suche / Biete

    • Hundebox von Alpuna?

      Hallo zusammen,   ich suche eine Einzelbox für unseren Skoda Roomster (sollte reinpassen, wenn auch die Rücksitze genutzt werden). Bei meiner Suche bin ich auf die Marke Alpuna gekommen.   Da ich die Marke nicht kenne wäre ich dankbar für Hinweise ob Ihr diese Hundebox kennt, nützt und wie Ihr damit zufrieden seid oder eventuell nicht.   Meine Doppelbox (no Name Produkt) möchte ich nicht mehr nützen, da ich nun ja nur noch einen mittelgroßen Hund (Australian Shepher

      in Hundezubehör

    • Gewöhnung an die Hundebox

      Hallo alle zusammen,   diesmal melde ich mich mit einer Frage zurück. Meine kleine Tierschutzmaus mag überhaupt kein Autofahren. Es endet jedesmal damit, dass sie sich übergibt oder Kotet. Die Längen der Strecken spielen dabei keine Rolle, egal ob Fünf oder Fünfzehn Minuten, spätestens auf der Rückfahrt passiert ein Maleur. Uns ist bewusst das sie das ganze einfach nur völlig stresst.    Da uns die Pflegestelle damals gesagt hat, dass Bini Boxen nicht mag haben wir

      in Hundezubehör

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.