Jump to content
Hundeforum Der Hund
Angel1981

Gibt es typische Frauen- und Männer-Hunderassen?

Empfohlene Beiträge

Ich kenne kaum einen Mann, der mit einem Pudel durch die Gegend laufen würde.

Ich schon!! Es ist aber sicher nur Zufall, dass diese Männer hhhmmm dem weiblichen Geschlecht nicht so angetan sind. :D

Ich mag gerne robuste Hunde, aber nicht zu groß sind und so haarig. Äußerlich robust - nicht charakterlich. Deshalb hab ich meine Bullterrier und Bulldogs. Außen hart und innerlich zarte Mimosen.

Bullterrier sind "Weiberhunde". Sie sollten am Besten nur in Frauenhänden sein.

Wenn ich mal älter bin und keine Kraftpakete mehr schleppen kann, dann kommt ein Mops ins Haus. Der ist ziemlich geschlechtsneutral.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich falle auch nicht in dieses Klischee...

Ich liebe große Hunde und hatte bisher auch nur große ( Dobermann, Malinois) und das bleibt auch so :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also ich finde immer es ist egal was man für eine Hunderasse ausführt, es gibt natürlich Menschen, die sich anhand der Hunderasse auten, d.h. ein Mensch mit einem Dobermann heißt für mich soviel wie, seht her-ich lauf genau so stolz herum wie mein Hund. Eine Frau mit einem Yorky (so wie ich eine bin) verkörpert des öfteren das menschliche in den Hund, z.B. Hundekleidung zur Zierde ect-. wie bei einem kleinen Kind.

Dennoch sollte man nicht das Klischee aufrechterhalten, welche Hunderasse pi pa po, am wichtigsten zählt der Charakter des Menschen und des Hundes.

Wenn die Chemie stimmt, passt auch alles andere. :winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Beim Azawakh ist es ganz oft so, dass sie zu gleichgeschlechtlichen Paaren oder Tierärzten gehören. Manchmal auch die Kombination von Beidem.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Aber mir fällt eher auf, dass viele Frauen Hündinnen halten und Männer Rüden (wo wir doch gerade so schöne Klischees aufstellen :D ), wo ich natürlich auch wieder völlig aus dem Rahmen falle. :D
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=48930&goto=947722

Mir ist das irgendwie immer umgekehrt aufgefallen :D

Ich bin auch totaler Rüden-Mensch und mein nächster Hund soll auch ein Rüde werden :D

Das mit den Rassen ist mir jetzt nicht so aufgefallen.

Hier ist es recht ausgeglichen.

Aber es gibt hier auch diese typischen Barbie-Püppchen mit nem Chi oder nem Yorkie.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@bullibande

geschlechtsneutrale Hunderassen gibt es also auch? (Mops) Das ist ja süß! =)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also ich weis nicht wozu ich gehöre.

Ich führe einen aussie und der ist Rüde :winken: ok, nur noch ein halber.

Was habe ich mir von Männern schon alles anhören müssen wegen Kastration.

Frauen sind da irgendwie toleranter, ...finde ich. Warum auch immer.

Was mir persönlich aufgefallen ist. In der Hundeschule sind definitiv mehr Frauen mit ihren Hunden vertreten als Männer.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Früher gabs bestimmt auch viel mehr Männer unter den VPG'lern aber die Frauen holen gut auf :) !!!

Border Collies scheinen auch geschlechtsneutral zu sein ;) kenne Männer und Frauen mit Hütis... ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

also ich mag zwar kleine Hunde auch aber ich liebe die größeren :D

das Geschlecht weiss ich nicht wirklich ich glaube ich würde mich da nicht wirklich festsetzen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Als ich meinen Mann endlich "weichgekloppt" hatte, dass wir uns einen Hund kaufen und ich dann auch noch einen Mops wollte, kam spontan: "Dann gehst Du aber immer alleine Gassi!"

Im DHD suchte jemand eine "Tages-Betreuung" für seinen Mops und dass war meine Chance meinen Mann zu überzeugen! Seit Februar 2009 kommt "Carlos", unser Dienstags Mops jetzt zu uns, und er ist nicht ganz unschuldig, dass seit Mai Linus bei uns lebt!

Zu der Größe muss ich sagen, dass mein Mann und ich beide 1,83m gross sind (und ich nun auch nicht gerade schlank!), und am Anfang mussten wir uns schon unsere Sprüche anhören: "Für einen richtigen Hund hat das Geld wohl nicht gereicht... ;) "

Mittlerweile sind wir hier in der Gegend nur noch die Mopsfamilie!

Ich hänge mal ein Bild an, da war Linus gerade den 2. Tag bei uns:

Ein Mann und sein (Kampf)Hund

attachment.php?id=77180&

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Junger Belgischer Schäferhund,weiblich, beißt und pinkelt bei Alleinsein mit Frauen

      Hallo erstmal, mein Freund hat eine belgische Schäferhündin die noch relativ jung ist und jedesmal wenn ich  mit ihr alleine bin - sprich aufpassen... fängt sie direkt an wenn Herrchen die Wohnung verlässt auf den Boden oder auf das Sofa zu pinkeln und beißt mir die Hände und Sachen kaputt.... Auf ein nein und aua hört sie nicht ... gassi gehen klappt relativ gut, hört an der Straße aber springt Menschen an und zieht halt in ihrem Körbchen will sie auch nicht bleiben ...

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Typische Verhaltensstörungen® der Rumse

      Lasst uns sie sammeln, die sattsam bekannten Verhaltensstörungen der Rumse:   Unbändiges Dominanzverhalten!   so weit Maico

      in Der Rums!

    • Frauen-Thema ;-) Klebe-BH! Welchen?

      Huhu, vielleicht weiss es auch ein männlicher Fori Ich habe bald meine Examensfeier und trage einen Overall, wo ich gerne einen Klebe-BH nutzen würde, da er Spaghetti-

      in Plauderecke

    • Der typische Labbi-/Border- oder sonstwas Halter ....

      Dass Labbis faul und fett sind, wissen wir alle. Border sind hibbelige Nervenbündel. Schäferhunde sind aggressiv. Boxer sind lustig. Nun sammeln wir aber doch mal, wie ist denn der typische Käufer / Halter diese Rassen??? Nein, es geht nicht um die Ausnahmen, bei denen ja alles ganz anders ist... sondern um das Bild, was wir in Kopf haben, wenn jemand sagt, er habe gerade einen zB Labbi-Halter getroffen ... Jegliche Überzeichnung ist an dieser Stelle erwünscht (Und da wir hier im Forum alle

      in Plauderecke

    • Wellensteyn Feuerland Gr. S oder Frauen M

      Die Jacke hat die Größe S, ist eine Männerwinterjacke, sie kann aber durchaus auch von Frauen getragen werden (in S mit zusätzlichen dicken Pullover oder mit zusätzlicher Fleecejacke oder ganz normal mit Größe M), die Farbe ist schwarz, das Modell heißt "Feuerland". UVP des Herstellers beträgt 349 Euro. Die Jacke ist sehr gut erhalten, da sie einen Winter im Wechsel mit anderen Jacken getragen wurde. Ein Foto reiche ich nach! Achso, der Preis wäre 130 Euro (VHB) plus 5,90 Euro Hermes

      in Suche / Biete

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.