Jump to content

Toll, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
DogWhisperer

Verzweifelt! Probleme mit Rückruf und Leinenführigkeit

Empfohlene Beiträge

Also ich brauche nun doch mal Hilfe für meine 2 jährige Hündin....früher hat sie gehört, jetzt scheint alles vorbei zu sein und ich habe es auch viel zu lange einreißen lassen.

1. Fuß laufen klappt gar nicht mehr. Wenn ohne Leine, dann geht sie IMMER , wirklich IMMER weg...ich muss dann brüllen, dass sie für 10 sekunden langsamer läuft und schon werden die Abstände wiede größer.

2. Wenn sie an der Leine ist: Katastrophe...ziehen OHNE Ende..sie wiegt immerhin fast 40 Kilo und zieht mich dann durch die Gegend.

3. Sobald ich die Leine losmache, rennt sie wie vom Blutz gestochen weg - mehrere hundert Meter teilweise. Selbst ganz lautes "du bleibst" bringen beim Entfernen der Leine nichts mehr..sie rennt sofort weg und sucht Kaninchen.

Ich bin wirklich ratlos, denn dieser Hund scheint überhaupt nicht mehr zu hören :???:???:???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Oh, da hast du wohl mehrere Baustellen. Ich würde dir mal zu einem guten Hundetrainer raten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich würd sie gar nicht mehr losmachen, vorerst und mit Schleppleine üben und mir Hilfe holen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Leine nicht mehr abmachen und Grundgehorsam üben, üben, üben. Dein Hund hat die Ohren auf Durchzug, stell den Durchzug ab durch konsequentes Arbeiten am Grundgehorsam.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
...früher hat sie gehört, jetzt scheint alles vorbei zu sein und ich habe es auch viel zu lange einreißen lassen.

... denn dieser Hund scheint überhaupt nicht mehr zu hören :???:???:???


http://www.polar-chat.de/topic.php?id=48951&goto=948344

Ohne Ironie: an den Ohren liegt es wohl nicht.

Wenn du sagst, früher hat sie gehört = gehorcht = kooperiert, dann wißt ihr doch eigentlich beide wie es geht.

Sie konnte schonmal "bei Fuß" und ohne Ziehen an der Leine.

Hast du es ihr beigebracht?

Wenn ja, dann fang wieder bei 0 an...

Wenn nicht, dann lese hier im Forum, die Probleme haben ja viele und es gibt sehr viele Beiträge dazu.

HuTrainer/Hundeschulele ist natürlich auch eine Möglichkeit.

Und ich denke mir immer: mein Hund hört gut. Ich muß den nicht anschreien.

Umso leiser ich bin, sehr häufig flüstere ich nur, desto aufmerksamer ist mein Hund.

Voraussetzung ist, dass du ÜBERHAUPT seine Aufmerksamkeit hast.

Rufe ihn freundlich, brüll ihn nicht an. Dann hätt ich auch keinen Bock zu kommen.

Mach dich mal wieder bischen interessanter, mit einem Spieli, oder wenn das besser klappt auch mit Leckerchen.

Bei DIR geht die Post ab, da ist Aktion, da ist Spaß!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Lieber Jens,

einmal empfehle ich Dir diesen Beitrag und die DVD Hundehalterschulung 2, welche ich Dir gerne ausleihen kann......

Wenn Du echtes Interesse hast, schicke ich die Dir gerne zu :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Jens,

um welchen Hund geht es?

Ich würde wie oben beschriben vorgehen und offline laufen ohne HÖREN gäbe es bei mir nicht mehr.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Jens, Du musst zuallererst einmal an Dir arbeiten, denn den Hund zusammenzubrüllen nützt garnichts, sie haben recht gute Ohren und verstehen Dich auch wenn Du leise rufst/sprichst. :Oo

Sorg dafür dass sie keine Möglichkeit hat abzuhauen, Schleppleinentraining ist also angesagt.

http://www.ig-podenco.de/SLtricks.htm

http://www.reitbegleithund.info/html/schleppleine.html

http://ath-die-hundeschule.de/index.php?option=com_content&task=view&id=286&Itemid=193

Zusätzlich dazu würde ich mir an Deiner Stelle überlegen wieso Deine Hündin Dich so langeweilig findet dass sie sofort abhaut wenn die Leine ab ist. Du nennst Dich DogWhisperer, versetz Dich dochmal in sie rein und überleg, wie Du die Spaziergänge so aufregend gestalten kannst dass sie freiwillig bei Dir bleibt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Konsequenz erfolgloser Rückruf

      Mal als Frage in die Runde: Was macht ihr, wenn Hund auf den Rückruf nicht reagiert?   Hier war es bis jetzt so, dass ich die Pfeife habe, die immer funktioniert. Die ist aber deshalb für Notfälle. Den normalen Rückruf hab ich wohl versaut und arbeite gerade daran, einen neuen aufzubauen. Ich hab das so akzeptiert, dass sie zumindest stehen bleibt und ich sie abholen kann. Daraufhin gab es dann immer so ca 5 Minuten Leine, dann habe ich sie aber wieder laufen lassen.   Jetzt

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Rückruf von Hills Hundefutter nach Todesfällen

      Nur falls von euch das jemand füttert. Die Chargen wurden auch in Deutschland verkauft!   https://mobil.stern.de/weltweiter-rueckruf-von-hundefutter--hill-s-hat-probleme-mit-vitamin-d-8566522.html?utm_campaign=stern_fanpage&utm_source=facebook&utm_medium=posting

      in Hundefutter

    • Rückruf/Durchzug - was macht ihr ?

      Liebes Forum,   aus aktuellem Anlass.. wie geht ihr mit folgender Situation um (falls ihr das kennt):   ich gehe mit unserem 8 Monate altem Mischlingsmädchen an der Leine spazieren, wir treffen Bekannte mit Hund und lassen beide abgeleint spielen. Hund 1 kommt wieder und hat genug. Meine läuft und springt nun (höhnisch lachend) weiter um uns rum und lässt sich nicht abrufen. Ich gehe rückwärts und hoffe sie kommt. Ca. 200m weiter weg kommt Hund Nr. 3, der nur an der Leine ble

      in Junghunde

    • Rückruf

      Hallo ihr Liebe,   Mein neun Monate alter Labrador und ich waren gestern eine Runde drehen. Dabei bin ich aus allen Wolken gefallen. Kurz zur Vorgeschichte: wir haben den Rückruf ausgiebig trainiert und die schleppleine kam erst ab als ich mir 1000 % sicher war das er immer kommt. Dies hat auch bis gestern immer funktioniert egal was kam oder vor uns stand. Zu anderen Hunden ist er nie gerannt bzw. Kam beim pfiff sofort zurück. Bis gestern. Ich war schon wieder auf dem Heimweg als am a

      in Junghunde

    • Leinenführigkeit - Tipps und Tricks

      Hier ist nun der Thread zur Leinenführigkeit.  Was ist für euch Leinenführigkeit? Wie habt ihr das mit eurem Hund geübt? Welche Signale verwendet ihr? Welches “Equipment“? Wie streng seid ihr mit dem Thema im Alltag? Ich bin gespannt.  

      in Hundeerziehung & Probleme


×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.