Jump to content

Toll, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Biene2407

Erhöhte Nierenwerte und Anämie!

Empfohlene Beiträge

Guten morgen alle zusammen!

Ich bin neu hier und hoffe ihr könnt mir bei meinen Problem helfen.Meine kleine Blue 4 Jährige Sib.Husky Hündin kastriert,hat die Nierenwerte deutllich erhöht und eine Blutarmut.Heute gehen wir zum dritten mal zu Infusion,aber sie frißt noch immer nicht:=( ich bin mit meinen Latein am Ende,ich möchte sie nicht aufgeben,weil ich sehe das sie will.

Ich hoffe ihr könnt mir evtl ein paar Tipps geben oder vieleicht hat ja von euch leider auch schon so was erlebt.

Ganz liebe Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Leider kann ich Dir da nicht helfen. Erfahrung damit habe ich auch nicht. Bei solch einer schweren Erkrankung kann ich Dir nur empfehlen, frage Deinem Tierarzt Löcher in den Bauch.

Ich weiß nur, dass es spezielles Futter für nierenkranke Hunde gibt und man beim Füttern aufpassen muss. Er darf nicht alles fressen.

Gruß Christa

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Guten morgen alle zusammen!

Ich bin neu hier und hoffe ihr könnt mir bei meinen Problem helfen.Meine kleine Blue 4 Jährige Sib.Husky Hündin kastriert,hat die Nierenwerte deutllich erhöht und eine Blutarmut.Heute gehen wir zum dritten mal zu Infusion,aber sie frißt noch immer nicht:=( ich bin mit meinen Latein am Ende,ich möchte sie nicht aufgeben,weil ich sehe das sie will.

Ich hoffe ihr könnt mir evtl ein paar Tipps geben oder vieleicht hat ja von euch leider auch schon so was erlebt.

Ganz liebe Grüße
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=48952&goto=948347

Canelo hatte dieses Problem seit er aus Spanien gekommen ist - nun heißt es immer von den Tierärzten der Hund muss noch mehr trinken. Aber wie stellt man dies an. Tamme Hanken aus Ostfriesland hat mir den richtigen Tipp gegeben und der hat bewirkt, dass der Hund seit 2006 hervorragende Blutwerte und Nierenwerte hat.

Am Tag eine Flasche Malzbier auf 3 Lieter Wasser.

Bei meinem Hund hat es geklappt .

Gruß Bab

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Muss aber jeden Tag neu angesetzt werden. Nicht stehen lassen. Schüssel gut auswaschen.

Das hab ich noch vergessen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo ihr lieben!

Komme gerade vom Tierarzt mit schlechten Neuigkeiten. Er hat Ultraschall gemacht und die Nieren sind sehr schlecht. Wir werden jetzt auf jedenfall noch bis zum Sonntag Infusionen geben und am Freitag werden wir die Werte nochmal kontrolieren. Wenn ich sie doch nur ans Fressen bekommen würde.

Sie ist doch gerade erst 4 geworden meine kleine Maus. Letztes Jahr im Mai mußte ich schon meinen Yolly Bär einschläfern lassen,weil er Leberversagen hatte.

Danke das ihr geantwortet habt.

Lieben Gruß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Frisst sie überhaupt gar nichts, wie lange schon nicht?

Was hast Du denn schon versucht, damit sie frisst?

Wie schlecht sind die Werte (Crea, Harnstoff, Phosphat)?

Welche Werte sind noch schlecht?

Was genau hat der Tierarzt als Diagnose genannt?

Falls bekannt, was ist die Ursache?

Was für Infusionen bekommt sie?

Riecht sie nach Ammoniak/Urin aus dem Maul?

Zeigt sie Symptome von Übelkeit etc., außer der Appetitlosigkeit?

Es ist ganz schwer, irgendetwas zu sagen, geschweige denn, einen Rat zu geben, wenn man so wenig über den Hund weiß.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So habe die Werte rausgesucht.

Meinen kleine ist 4 Jahre gerade geworden. Leider frißt sie garnichts mehr,wobei ich zu meinen Tierarzt gesagt habe das sie ganz aufgehört hat zu fressen,seid ich die Ampicillin 1000 mg Tbl gegeben habe. Aber die soll ich ab heute nicht mehr geben.

Die Werte:

Harnstoff 51,2 Normaler Wert 10-25

Kreatinin 3,3 <1,4

anorg Phos 4,4 0,7-1,6

Gesamteiweis 4,4 5,3-7,7

alibumin serum 1,97 3,2-4,7

Ich möchte alles probieren für meine Maus was ich kann!

Danke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich drücke fest die Daumen, dass deiner Maus geholfen werden kann!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ohje, tut mir sehr leid daß es deiner Fellnase so schlecht geht! :(

Vielleicht meldet sich noch jemand der sich mit den Werten auskennt und dir etwas Klarheit geben kann. Alles Gute!

LG Elke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo!

Das hört sich ja gar nicht gut an mit seiner Maus :( Wie geht es ihr den Heute? Um sie zum Trinken zu bewegen kannst du ein wenig Welpenmilchpulver mit ins Wasser einrühren. Ich weiß auch, dass du darauf achten musst ein Futter mit niedrigem Phosphorgehalt zu füttern. Da gibt es viele Futtersorten für, die sich dann natürlich auch auf die anderen Werte auswirken, wie zum Beispiel, dass der PH-Wert des Harns wieder normal wird. Wenn du interesse hast kann ich dir dafür eine gute Seite nennen.

Was fütterst du ihr den zur Zeit?Was hat dir der Tierarzt empfohlen zu füttern?

Gib Deine Maus nicht auf, sie schafft das!!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Ganz schlechte Nierenwerte bei Straßenhündin -CNI?

      Hallo ihr Lieben, ich lese schon ganz lange unregistriert mit und musste mich jetzt einfach anmelden -ihr habt mir schon so oft weitergeholfen!    Ich heiße Nora, bin 34, wohne im Fränkischen Seenland und wollte noch eine Hündin (Lia, um sie geht es hier) adoptieren (Lucy, ca. 2 Jahre jung aus Rumänien lebt seit letztem Jahr bei uns).   Die Geschichte ist lang, deswegen hier die Kurzform: Sie war lange in einem Public Shelter, wurde ins Schutzcamp geholt (weil sie zu uns

      in Hundekrankheiten

    • Tierarzt ratlos, erhöhte Entzündungswerte, Hund schlapp, wackelig auf den Beinen

      Hallo,  Ich bin neu hier und weiß nicht ob mir jemand weiterhelfen kann.    Unserem Dalmatiner, 9 Jahre alt, geht es sehr schlecht. Er hatte vor Wochen Schüttelfrost, vor 2 Wochen fing er dann an mit Husten und keine Luft bekommen. Der Arzt hat blutbild gemacht und alle Organe geröntgt.  Er meinte unser Charly hat eine akute Entzündung im Körper. Er weiß aber nicht genau was es ist. Er tippt auf einen Zeckenbiss, evtl. Wäre da was in die Lunge gewandert. Er hat jetzt Ant

      in Hundekrankheiten

    • Anämie...Bitte um Ratschläge

      hallo...bin durch google auf dieses forum aufmerksam h´geworden und hoffe,hier etwas schlauer zu werden... vielleicht sollte ich erstmal die ganze traurige geschichte erzählen.. es geht um meinen 13 jährigen schatz max..er hatte vor 2,5 jahren ne schwere diclofenamidvergiftung aufgrund eines rezeptfehlers in der apotheke!!!es war damals wirtklich sehr,sehr knapp..aber er hat es gott sei dank überlebt..er hatte damals tagelanges erbrechen und sdchwarzen durchfall und meine tierärztin hat ihn i

      in Hundekrankheiten

    • Hämolytische Anämie, Mastitis, Tod !

      Liebe Hundefreunde(Innen),    vor 2 Wochen habe ich meine über alles geliebte Hündin Linah (rund 10 Jahre) verloren. Seither geht es mir sehr schlecht und ich weiß oft nicht weiter, denn sie war mein Leben. Ich habe mich immer sehr um sie gekümmert und sehr viel Spaß mit ihr gehabt, sie war unglaublich lebensfroh... Dennoch denke ich, dass ich versagt habe. Zur Geschichte...   Anfang Juni bin ich in die Tierklinik gefahren aufgrund von Symptomen der Apathie, Nahrungsverweiger

      in Gesundheit

    • Schlechte Nierenwerte beim Junghund

      Hallo zusammen,  ich komme aus einem anderen Forum, in dem ich mir leider nur blöde Kommentare anhören musste. Nun bin ich auf Euer Forum gestoßen und hoffe, ihr könnt mir weiterhelfen.    Im Mai haben wir vom Hobbyzüchter einen 13 Wochen alten Yorki-Welpen gekauft. Er war der kleinste aus dem wurf.  Nun ist er 6,5 Monate alt und wir sind nun in den Urlaub mit dem Auto nach Polen gefahren.    Dort haben wir als Vorsorge ein Blutbild erstellen lassen, um sicherzugehe

      in Hundekrankheiten


×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.