Jump to content

Toll, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Gwenni

Schleppleinentraining-wie reagieren, wenn Hund zum Schnüffeln stehen bleibt

Empfohlene Beiträge

Frage steht ja schon oben. Wie reagiere ich richtig? Einfach weiterlaufen und Hund wird dann weggezerrt oder hingehen und Hund wegdrängen?

Edit: Oh mist Schreibfehler im Betreff :redface

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich würde sagen, dass kommt darauf an:

wenn Du den Hund gerade gerufen hast und er dann stehen bleibt, würde ich ihn wegdrängen. Wenn er aber einfach nur an der Schleppleine rumläuft, ohne das Du was von ihm willst, würde ich ihn schon einen Moment schnüffeln lassen :yes:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich möchte ja, dass sie später den Radius ungefähr einhält und ich möchte verhindern, dass sie sich an irgendwas festsaugt und dann wieder (also wenn sie irgendwann ohne Schlepp unterwegs ist) 50m von mir entfernt ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Dann würde ich sie dann weiterziehen/schieben, wenn sie für meinen Geschmack zu weit zurückbleibt :yes:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich würde ein Komando für weiter laufen einführen ... Meine kennen dies aus , das heisst dann weiter , und dann wird da nicht noch 5 mn geschnüffelt =)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Und wie hast du das deinem Hund beigebracht das Weiter?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir üben gerade das Weiter an der Schleppleine! Wegen akutem Rückfall wird nun nochmal intensiv gearbeitet!

Wenn Dana irgendwo zu lange schnüffelt, hin will, dann sag ich weiter und gehe. Sobald sie sich von dem Gegenstand ihrer Begierde abwendet, click + Lob + Lecker! Sie soll lernen, dass es bei Weiter eben weiter geht.

Klappt schon ganz gut!

Um den Radius einzuhalten, gibt´s bei uns das Kommando Ende. Das klappt auch schon erstaunlich gut! Musste heute morgen kein mal mehr auf die Schlappe treten!LG

Maike

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das Schleppleinentraining machen wir jetzt seid Sonntag und bisher ist sie kein einziges Mal in die Schleppleine gerannt,...die Leine kommt nur manchmal auf Spannung, wenn sie eben irgendwo rumschnüffelt *gg*.

Das Signal "Raus da" klappte gestern nur einmal nicht.

@ Maike wann hast du angefangen die Leine schleifen zu lassen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Da ich mit Dana ja schon mal Schleppleinentraining gemacht habe (anscheinend aber nicht lange genug), hält sie den Radius schon sehr gut ein, ich habe die Schleppleine also nach ca. 3 Tagen schleifen lassen!

Sonst würde ich sagen, laß sie erst schleifen, wenn du nur noch ganz selten das Signal zum Radius-Einhalten geben musst!

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich würde sagen auf keinen Fall Zerren, das bringt gar nix, ist nur Sinnlose Gewalt. Dränge ihn ab mach ihm diese Situation ungemütlich. Ich würde ein Kommando einführen wie "weiter". Das wird er schnell kapieren, denn er will es ja gemütlich und schön und nicht stressig und beträngt werden.

Wichtig ist jedoch das du sofort reagierst wenn er die Tendenz zeigt zum Beispiel erstmal mit einem "NAA".

Anmerkung: Wenn er ein Geschirr trägt kann das weiter ziehen zu schwereren Verletzungen führen als mit einem Halsband. Generell gilt bei mir der Hals des Hundes ist heilig, denn das ist ein wichtiges Sinnesorgan des Hundes. Meine Hunde tragen alle Halsbänder. An der Leine zu ziehen ist für mich Tabu. Nicht Tabu ist allerdings den Hund zu begrenzen durch die Leine, so dass er selbst die Situation lösen kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Hund erbricht morgens nach "kalten" Barf/draußen stehen lassen?

      Hallo!   Ich barfe seit einigen Wochen meinen Hund bzw. wir führen eine Ausschlussdiät durch, um rauszufinden, worauf sie nun allergisch reagiert.   Aktuell mische ich ihr etwa 30 g gekochtes Rindfleisch (zum Übergang), 30 g gekochten Reis (ebenfalls zum Übergang), 70 g rohes Rindfleisch und 60 g Rinderblättermagen zusammen mit Lachsöl sowie Eierschalenmehl zusammen.   Langfristig wollen wir das gekochte Fleisch sowie den Reis natürlich komplett weglassen. Auf eine

      in BARF - Rohfütterung

    • Hunde, die einen alleine im Wald stehen lassen

      Im Thread zu den Versteckspielen kam es zum "Umgang mit Hunden, welche ihre Menschen alleine im Wald stehen lassen. Dazu wurde empfohlen, sich einfach mal zu verstecken, damit der Hund aufmerksamer wird. Zu den Versteckspielen, Pro und Contra, kann man HIER nachlesen.   Ich finde, das Thema ist einen eigenen Thread wert, denn meines Erachtens, kann das Verhalten sehr unterschiedliche Ursachen haben und ist somit nicht immer mit " einfach mal sich Verstecken", gelöst.   A

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Kommando stehen bleiben

      Hallöchen zusammen, ich lasse meine Dicke immer häufiger frei laufen, da sie jetzt immer besser hört wenn ich sie zurück rufe. Da ich nicht so laut kann (und auch nicht will) pfeife ich immer.   Jetzt möchte ich ihr beibringen bei einem anderen bestimmten Pfiff das sie stehen bleibt. Nur stehen bis ich bei ihr bin (z.B. für's anleinen) bzw. bis ich das Zeichen gebe weiter zu gehen (damit ich erstmal die Lage checken kann das alles sicher ist)   Aber ich weiß nicht wie ich es anstellen soll.

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Schnüffeln (territorial oder sexuell)

      Hallo zusammen und einen schönen guten Morgen!     Mal abgesehen vom Schnüffeln der normalen Hundezeitung unserer Hunde.   Mich würde mal interessieren wie sieht der Unterschied bei territorialem Schnüffeln  oder sexuellem Schnüffeln unserer Hunde aus?   Wie kann man da einen Unterschied erkennen bzw. erkennt ihr da einen Unterschied?        

      in Körpersprache & Kommunikation

    • Hund bleibt stehen oder sitzen und will nicht weiter

      Hallöchen, Meine Hündin ist eine pubertierende CaneCorso-Boxer Hündin (9 Monate alt). So hört sie echt super, nur manchmal hat sie seit neustem den Tick einfach mal stehen oder sitzen zu bleiben während dem Gassi gehen (nicht oft). Mir wurde gesagt es könne evtl an Schmerzen liegen weil sie evtl zu schnell gewachsen ist und ich soll sie mal abtasten und schauen ob sie irgendwo zuckt beim berühren der Wirbelsäule oder der Knochen. Also doch die Pubertät ;-) Hat jemand eine Ide

      in Hundeerziehung & Probleme


×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.