Jump to content

Toll, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
gast

So viele Klausuren, Tests und praktische Prüfungen! Ich will nicht mehr lernen! *heul*

Empfohlene Beiträge

Nabend ihr Lieben, ich mal wieder :winken:

Bei mir stehen in nächster Zeit wieder sehr viele Klausuren, Test und praktische Prüfungen an, ich kann und will nicht mehr lernen.

Es kann doch nicht angehen das ich nichts anderes mehr mache als zur Schule/Arbeit zu gehen, lerne und mich mit meiner Hündin beschäftige!!

Ich komme einfach nicht mehr raus! Das letzte mal habe ich vor gut einem Monat etwas mit meinen Freunden unternommen, ich habe einfach keine Zeit mehr dafür...

Sogar am Wochenende muss ich mich jeden Tag mind. 3 Stunden hinsetzen und lernen! :kaffee:

Da kann man es doch verstehen, dass ich dann keine Lust mehr habe Abends wegzugehen oder?!

Ach Mensch, wieso legen alle so viel Wert auf eine Ausbildung - ich will nicht mehr :Oo

Wenn ich mir überlege das ich noch 2 1/2 Jahre dahin muss und danach noch gut 40 Jahre arbeiten muss, damit ich eine vernünftige Rente bekomme.... :heul:

Warum bin ich kein Tier? Die müssen sowas alles nicht machen! :megagrins

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Jeden Morgen werfen mein Bruder und ich den hunden wehmütige Blicke zu und denken, dass wir sofort tauschen würden...

Die schlafen den ganzen Tag, danach gibts Action, Spiel, Spaß, Futter, wieder viiel dringend benötigten :D Schlaf....

Hunde müsste man sein... :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe auch keine Lust mehr auf Prüfungen und Klausuren, schon lange nicht mehr. Habe auch irgendwie das Gefühl, dass ich das Lernen immer mehr verlernt habe. Es geht irgendwie nicht mehr so richtig voran.

Aber über jeden Tag nur 3 Stunden wäre ich echt froh. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ach ja, Hund oder Katze in einem schönen Heim.

Bin auch immer neidisch, wenn ich meine 2 hier anschaue ;) .

Tröste dich, auch wenn´s ein blöder Spruch ist, im nachhinein (schreibt man das so???) sind die 2,5 Jahre wie im Flug vergangen :knuddel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hey, immerhin sind es nur noch 2 1/2 Jahre, wenn du deine Prüfungen sehr gut bestehst und übernommen wirst, dann arbeitest du "nur" noch in deinem Traumjob und dann regelt sich dein Leben schon entsprechend, dass du für alles wieder Zeit hast

Ist eine harte Zeit, kenn ich von Facharbeit, Abitur, Prüfungen zu jedem Semesterende, Vordiplomsprüfungen, Diplomarbeit und Diplomprüfung, aber es ist immerhin ein Ende in Sicht. Und ansonsten - übertreib es nicht mit dem Lernen. Ab und zu braucht man eine Auszeit, ansonsten kann man nichts mehr aufnehmen. Also gönn dir auch mal was und verbring die ganze Zeit nicht stur mit Pauken..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey, ich kenne das auch nur zu gut, sitze jetzt schon seit einigen Wochen nur an den Lernsachen für die Klausuren und mit der Zeit macht es einen nur noch wütend.

Ich habe mir aber mitlerweile angewöhnt mir trotzdem mal einen freien abend zu gönnen, weil es mir einfach gut tut. Abzuschalten ist oft nicht einfach aber wenn man es mal geschafft hat, dann geht man wieder viel entspannter an die Arbeit. Versuche es einfach mal ;)

Im Abi habe ich auch oft gedacht, die Zeit wird nie vorbei gehen und im nachhinein ging das so schnell. Was sind denn schon 2 1/2 Jahre lernen und den Traumjob zu ergattern? :)

Liebe Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hm, also so richtig ändert es sich später aber auch nicht ;)

Zumindest bei mir sieht der Tag so aus: Aufstehen, mit dem Hund gehen, zur Schule fahren, nach Hause fahren, mit dem Hund gehen, Unterricht vorbereiten, ins Bett gehen....na gut, vll bleiben mal 2 Stündchen für Fernsehen oder Kino übrig, aber richtige Action gibt's nur am WE...nachdem die Wohnung geputzt wurde ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Steffchen, bist du Lehrerin? :)

Und wenn ja, darf ich fragen, für welche Klassenstufen? :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Na ich weiß nicht, ich habe immer Angst das ich schlechte Noten schreibe und die kann ich echt nicht gebrauchen!

Mit einer 5 ist man durchgefallen und eine 4 ist für mich auch schrecklich...

Bis jetzt hatte ich nur eine 4, habe den Test nachschreiben können und dann GsD eine 1 geschrieben... Sonst schreibe ich nur 1en, 2en und ab und zu eine 3, über die ich mich immer total ärgere - obwohl es kein Weltuntergang ist :Oo

Wir stehen alle unter extremen Stress... Wir dürfen in den ganzen 3 Ausbildungsjahren nur 41(!!) Tage krank sein und wenn man nur einen Tag mehr hat wird man im 3ten Jahr nicht zu seinem Examen zu gelassen, also hat man 3 Jahre so zusagen umsonst gemacht. Man wir auch nicht zu gelassen oder versetzt wenn man nur eine einzige 5 auf dem Zeugnis hat.

Und man weiß nie genau wie man steht, wir kriegen nämlich keine Halbjahreszeugnisse...

Alles Mist :Oo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Jetzt müsste ich eigentlich auch lernen, habe aber null BOCK - ich streike!

Wir schreiben morgen einen Kurztest über die Niere, die Harnwege und Urin...

Ich weiß 40% von dem was auf meinen Zetteln steht, aber heute will ich nicht!

Morgen früh wird nochmal für 2 Stunden gelernt und dann ist gut!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Suche praktische Regenjacke für den Sommer

      Für meine beiden Hunde, einer langhaarig, suche ich jeweils eine Regenjacke für den Sommer aus möglichst nicht knisterndem Material, ungefüttert, zuverlässig wasserdicht, die auch die Hüften gut bedeckt und die eine Geschirr-Öffnung hat. Ihr kennt immer so tolle Firmen, die man nicht gleich auf den ersten Blick bei der Suche findet.  😊 Die beiden Hundies wiegen 7,5 und 9,5 kg. 

      in Hundezubehör

    • Ruhe lernen - blödsinn oder sinnvoll?

      Keine Ahnung ob es das Thema schon mal gab, gerne würde ich es aber mal anstossen wollen, da es für mich sehr wichtig ist und ich das so oft vielen HH sage.   Gerne möchte ich ein paar Beispiele dazu auch nennen.   Thema anleinen, Tür, Gassi gehen. so oft habe ich dieses Thema hier. Ich sehe dann oft einen aufgeregten Hund, einen HH der in einer Tour redet, ja , jetzt geht es raus, ja langsam, gleich gehts los, Hund auf 100, Halsband oder Geschirr schnell drum gemacht un

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Zweithund soll Alleinebleiben lernen

      Hallo an alle,   seit ein paar Wochen wohnt ein kleiner Welpe in unserem Haushalt. Ich habe schon eine 3-jährige Hündin, die prima alleine bleiben kann und ich habe auch schon mit den beiden zusammen geübt und sie schaffen schon eine halbe Stunde. Jetzt soll Welpi es auch schon ganz alleine lernen. Wie gehe ich am besten vor. Wenn ich in ein anderes Zimmer gehe, soll ich meinen anderen Hund mitnehmen? oder soll ich gleich raus vor die Tür gehen? Oder soll ich das gemeinsame Allein

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Rückruf in Extremsituationen lernen

      Hallo,  wir haben jetzt seit März einen Mischling aus dem Tierheim und sie ist jetzt ein Jahr alt.  Wir waren in der Hundeschule und haben auch einige Bücher gelesen und mir persönlich liegt der Rückruf besonders am Herzen. Dieser wird zwar schon besser - in ruhigen Situationen kommt sie heran, setzt sich auch und lässt sich auch am Halsband greifen. Doch sobald natürlich was "spannenderes" da ist, ist die Gute Schule natürlich vorbei.  Das kann eine Duftmarke während des Rückrufe

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Tauschen / abgeben lernen

      Wie einige von euch ja schon aus Motte ihrem Theard wissen versuchen wir grad das Tauschen/Abgeben zu lernen.  Nachdem ich mir da alle Tipps durchgelesen habe möchte ich hier nochmal ganz konkret drauf eingehen.   Hochmotiviert nach meiner kleinen "Hundeauszeit" und dem theoretischem Wissen wollte ich es heut gleich praktisch ausprobieren.   Aber schnell ist mit was aufgefallen: Motte kommt zwar mit dem Ball im Maul zu mir, ist auch an der Wurst interessiert, aber s

      in Hundeerziehung & Probleme


×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.