Jump to content
Hundeforum Der Hund
gast

So viele Klausuren, Tests und praktische Prüfungen! Ich will nicht mehr lernen! *heul*

Empfohlene Beiträge

wie in drei Jahren darf man nur 41 Tage krank sein? Was ist denn das für eine Regelung? Und egal welche Noten man hat? Und alle drei Jahre soll man dann wiederholen? Bei notorischen Krankmachern, ok.. aber wenn ich an meinen Mann denke, der war letzten Winter aufgrund eines Skiunfalls für den er rein gar nichts konnte zwei Monate ans Bett gefesselt. Hatte eine Schultereckgelenkssprengung (Tossy III) und drei Brustwirbel gebrochen. Also geistig topfit, aber körperlich nicht. Also er hätte den ganzen Stoff mitlernen können, wobei es die Frage ist, wieviel Theorie und wieviel Praxis du hast, bei sehr viel Praxis versteh ich die Regelung eher..

Und Halbjahresnoten.. find ich jetzt nicht so dramatisch, man weiß ja die Noten, die man geschrieben hat. IdR erfährt man auch Noten nach mündlichen Tests und regelmäßig kann man nach der Mitarbeit fragen. Also notieren und man hat seine Note..

Und warum du Angst vor 5er hast versteh ich auch nicht wirklich, wenn du überwiegend 1er und 2er hast.. mach dich nicht selbst verrückt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oh je, das klingt ja mal wirklich nach fiesem Lernfrust... aber so blöd es auch ist, da muss man durch! Denn keine Ausbildung zu haben, ist Mist, vor allem in der heutigen Zeit.

Aber vielleicht solltest du dir auch mal ganz bewusst eine Auszeit nehmen - einen einzigen Tag ganz absichtlich nicht lernen, was Schönes machen, einfach nur entspannen. Dann kannst du auch wieder ganz anders an die Arbeit gehen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Luisa: ja, bin ich. An der Grundschule, derzeit habe ich eine 3. Klasse.

@Sabrina: Du schaffst das schon! Wann ist denn die heiße Phase vorbei?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das möchte ich auch machen! :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
wie in drei Jahren darf man nur 41 Tage krank sein? Was ist denn das für eine Regelung? Und egal welche Noten man hat? Und alle drei Jahre soll man dann wiederholen? Bei notorischen Krankmachern, ok.. aber wenn ich an meinen Mann denke, der war letzten Winter aufgrund eines Skiunfalls für den er rein gar nichts konnte zwei Monate ans Bett gefesselt. Hatte eine Schultereckgelenkssprengung (Tossy III) und drei Brustwirbel gebrochen. Also geistig topfit, aber körperlich nicht. Also er hätte den ganzen Stoff mitlernen können, wobei es die Frage ist, wieviel Theorie und wieviel Praxis du hast, bei sehr viel Praxis versteh ich die Regelung eher..

Und Halbjahresnoten.. find ich jetzt nicht so dramatisch, man weiß ja die Noten, die man geschrieben hat. IdR erfährt man auch Noten nach mündlichen Tests und regelmäßig kann man nach der Mitarbeit fragen. Also notieren und man hat seine Note..

Und warum du Angst vor 5er hast versteh ich auch nicht wirklich, wenn du überwiegend 1er und 2er hast.. mach dich nicht selbst verrückt
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=48983&goto=949487

Ja das ist eine blöde Regelung! Ich war in knapp 6 Monaten erst(!!) 2 Tage krank. Einmal wegen Magen-Darm und einmal wegen dem blöden 24 std Virus...

Eine gute Freundin und Mitschülerin hatte vor gut zwei Monaten eine OP (Gallensteine, Gallenblase musste entfernt werden) und war insgesamt 32 Tage krank! Und was ist wenn sie sich nochmal ein Bein bricht?? Dann sind es +41 Tage... :Oo

Nein, du musst die 3 Jahre nicht komplett wiederholen. Ich glaube man muss dann das komplette 3te Jahr wiederholen - und das ist das schwerste, da werd ich NUR noch ununterbrochen am lernen sein :(

Ja leider ist es auch egal welche Note man hat, du kannst alles voller 1en haben aber mit +41 Krankheitstagen wirst du für das Examen nicht zu gelassen. Auch wenn man das Examen nicht besteht, darf man es NICHT wiederholen!!! :motz:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
@Luisa: ja, bin ich. An der Grundschule, derzeit habe ich eine 3. Klasse.

@Sabrina: Du schaffst das schon! Wann ist denn die heiße Phase vorbei?
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=48983&goto=949498

Garnicht! Wir schreiben einmal die Woche einen Kurztest in Anatomie!

Am 5.02. steht eine Deutsch Klausur an, am 19.02. eine Klausur in "Altenpflege als Beruf" und im März eine Klausur in Englisch, im Juni eine Klausur in Rechtskunde und zwischendurch garantiert noch 2 Klausuren in Pathophysiologie und in Anatomie, wenn nicht noch mehr!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ohjee, das ist echt hart :(

@ Luisa: Schön! Macht wirklich Spaß und die Arbeit ist immer anders :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

und das ist rechtlich abgesichert? Find ich nur noch heftig.. da soll man sich lieber krank in die Schule schleppen und am besten noch alle anstecken? Hast mein Mitgefühl, solche Regelungen kann ich nicht nachvollziehen..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ist nicht von unserer Schule so gemacht wurden.

Die Altenpflegeschule läuft als "Berufsbildene Schule", die Regelungen mach also Vater Staat - wir müssen auch jeden Monat 120€ Schulgeld zahlen!

Die Krankenpflegeschule (auch im selben Haus, auch die selben Lehrer etc) haben dieses nicht, also kein Schulgeld. Sie kriegen Halbjahreszeugnisse und dürfen das Examen wiederholen wenn sie beim ersten Mal durchrasseln! :kaffee:

Aber naja, das ist mein Traumberuf und dazu gehört auch eine Ausbildung - muss ich durch b010.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Diese Regelungen find ich aber auch echt seltsam. :think: Selbst an der Uni kann man ja eigentlich alles wiederholen.

Bei nur Einsern und Zweiern brauchst du dir doch gar nicht so Sorgen zu machen. Oder ist die Abschlußnote bei einer Ausbildung (was lernst du überhaupt?) sehr wichtig? Tut mir leid, ich habe mich nie auch nur im geringsten mit Ausbildungen beschäftigt, da ich immer studieren wollte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Suche praktische Regenjacke für den Sommer

      Für meine beiden Hunde, einer langhaarig, suche ich jeweils eine Regenjacke für den Sommer aus möglichst nicht knisterndem Material, ungefüttert, zuverlässig wasserdicht, die auch die Hüften gut bedeckt und die eine Geschirr-Öffnung hat. Ihr kennt immer so tolle Firmen, die man nicht gleich auf den ersten Blick bei der Suche findet.  😊 Die beiden Hundies wiegen 7,5 und 9,5 kg. 

      in Hundezubehör

    • Ruhe lernen - blödsinn oder sinnvoll?

      Keine Ahnung ob es das Thema schon mal gab, gerne würde ich es aber mal anstossen wollen, da es für mich sehr wichtig ist und ich das so oft vielen HH sage.   Gerne möchte ich ein paar Beispiele dazu auch nennen.   Thema anleinen, Tür, Gassi gehen. so oft habe ich dieses Thema hier. Ich sehe dann oft einen aufgeregten Hund, einen HH der in einer Tour redet, ja , jetzt geht es raus, ja langsam, gleich gehts los, Hund auf 100, Halsband oder Geschirr schnell drum gemacht un

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Zweithund soll Alleinebleiben lernen

      Hallo an alle,   seit ein paar Wochen wohnt ein kleiner Welpe in unserem Haushalt. Ich habe schon eine 3-jährige Hündin, die prima alleine bleiben kann und ich habe auch schon mit den beiden zusammen geübt und sie schaffen schon eine halbe Stunde. Jetzt soll Welpi es auch schon ganz alleine lernen. Wie gehe ich am besten vor. Wenn ich in ein anderes Zimmer gehe, soll ich meinen anderen Hund mitnehmen? oder soll ich gleich raus vor die Tür gehen? Oder soll ich das gemeinsame Allein

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Rückruf in Extremsituationen lernen

      Hallo,  wir haben jetzt seit März einen Mischling aus dem Tierheim und sie ist jetzt ein Jahr alt.  Wir waren in der Hundeschule und haben auch einige Bücher gelesen und mir persönlich liegt der Rückruf besonders am Herzen. Dieser wird zwar schon besser - in ruhigen Situationen kommt sie heran, setzt sich auch und lässt sich auch am Halsband greifen. Doch sobald natürlich was "spannenderes" da ist, ist die Gute Schule natürlich vorbei.  Das kann eine Duftmarke während des Rückrufe

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Tauschen / abgeben lernen

      Wie einige von euch ja schon aus Motte ihrem Theard wissen versuchen wir grad das Tauschen/Abgeben zu lernen.  Nachdem ich mir da alle Tipps durchgelesen habe möchte ich hier nochmal ganz konkret drauf eingehen.   Hochmotiviert nach meiner kleinen "Hundeauszeit" und dem theoretischem Wissen wollte ich es heut gleich praktisch ausprobieren.   Aber schnell ist mit was aufgefallen: Motte kommt zwar mit dem Ball im Maul zu mir, ist auch an der Wurst interessiert, aber s

      in Hundeerziehung & Probleme

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.