Jump to content
Der Hund
franco

Gefahr durch Mittelmeerkrankheit (Leishmania - Leishmaniosis) in Spanien

Empfohlene Beiträge

Mittelmeerkrankheit (Leishmania - Leishmaniosis)

Spanien ist als sehr stark gefährdet einzustufen. Übertragen wird die Krankheit druch Sandmücken. Auch Menschen können von den befallenen Mücken gestochen werden, allerings kann das meschliche Imunsysthem im Normalfall damit umgehen, das des Hundes im Normalfall nicht. Hunde die in Spanien leben sollten regelmässig mit einem Bluttest kontrolliert werden, war man im Urlaub, so ist es auch hier empfehlenswert einige Wochen später einen Test beim Tierarzt durchführen zu lassen. Die Zeiten in denen der Nachweis erbracht werden kann ist genauso unterschiedlich (von Tagen über Wochen und Monate bis zu einem Jahr) wie der Krankheitsverlauf. Bei der Krankheit handelt es sich um eine Immunschwäche, die Symtome sind leider nicht immer gleich.

Manche Hunde verlieren Fell, andere bekommen Nierenprobleme, aber am Ende steht immer der Tod. Bei rechtzeitiger Entdeckung, kann das Tier behandelt werden, so dass die Krankheit nicht ausbricht (ähnlich wie bei Aids). Ist sie ausgebrochen leidet das Tier, kann aber auch dann noch von erfahrenen Tierärzten behandelt werden. Wie lange, das hängt sowohl vom Tier, als auch vom Arzt ab, allerdings sollte kein Hund zu lange leiden.

Übrigens gibt es seit einiger Zeit ein vorbeugendes Mittel was problemlos angewendet werden kann. Die Firma Intervet stellt Halsbänder her, die nicht mehr nur gegen Flöhe, Zecken und ähnliches Getier helfen sollen, sondern, die erstmals auch einen abschreckenden Wirkstoff gegen die Sandmücke haben. Die Bänder haben den Namen Scalibor und es gibt sie zumindest in Spanien bei jedem Tierarzt in den Längen 48 und 65cm, der Preis liegt bei 18,95Euro für das Kleinere und etwa 24 Euro für das Grössere. Wer schon Erfahrung mit der Behandlung von L-infizierten Hunden hatte, gibt dieses Geld sicher gern vorbeugend aus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.