Jump to content

Toll, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Junie

Junghund jetzt schon auf Adult umstellen?

Empfohlene Beiträge

Hallo,

aktuell füttere ich unserer Schäferhündin (5 1/2 Monate) Bosch Junior Maxi Plus, das Futter bzw anfänglich Bosch Junior Große Rassen bekam sie bereits beim Züchter und hat es immer sehr gut vertragen..

Nachdem nun endlich fast der ganze 15 kg Sack verfüttert ist, grüble ich, ob ich sie nicht auf ein fleischreicheres Futter umstelle. Stellt sich nur die Frage auf welches und ob es Junior noch sein muss oder ob ein ganz normales Adultfutter vollkommend ausreichend ist. Möchte schließlich, dass sie langsam wächst

Danke für eure Tipps,

Iris

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Würde direkt ein Futter für Erwachsene geben, habe ich auch so gemacht. Habe mit 6 Monaten von Bosch auf Bestes Futter umgestellt und bin sehr zufrieden damit.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich würde es wie Gwenni machen. Guck Dir mal diese Sorten an.

Fenrier

andere Sorten von Bestes Futter

Orijen

Acana

Wolfsblut

Yomis

Canis-Alpha

Lupovet

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ich habe erst mit 9 Monaten auf Erwachsenenfutter umgestellt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Ich würde es wie Gwenni machen. Guck Dir mal diese Sorten an.

Fenrier

andere Sorten von Bestes Futter

Orijen

Acana

Wolfsblut

Yomis

Canis-Alpha

Lupovet
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=49022&goto=950323

Schließe mich an!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Habe bei Midas auch mit 5-6 Monaten auf Futter für erwachsene Hunde umgestellt.

Ich fütter ihm Lupovet, welches laut Hersteller sowieso für alle Altersklassen geeignet ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich hab' einen 5kg-Sack Welpenfutter verfüttert, dabei festgestellt, dass der Hund in die Höhe schießt wie Unkraut, Schmerzen in den Gelenken hat, fast nur schläft ... und mitten drin schon auf Adult-Futter umgestellt. Seitdem hält sich das Wachstum in Grenzen, sie ist fitter und Schmerzen in den Gelenken sind auch weg.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Meine ist 6 1/2 Monate alt und bekommt noch das Youngster von Bestes Futter.

Ihr Wachstum ist normal.

Ich wollte sie eigentlich auch noch bis zum 12. Lebensmonat damit füttern.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe nie richtiges Welpenfutter gegeben, weil ich so oft gelesen hatte, dass gerade große Rassen dann so schnell "schießen" würden.

Anfangs gabs das Youngster, welches ich so an sich auch gut finde.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir haben von der Hundeschuel geraten gekriegt Benji mit etwa 6 Monaten auf Erwachsenefutter umzustellen...Er kriegt jetzt größten teils erwachsenen futter und ein bisschen Junior futter !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Junghund alleine in der Box

      Hallo ihr lieben,  ich hab auch ein kleines Problem, vielleicht kann mir jemand ja noch Tipps geben.  Ich hab ein weimaraner rüde der 8 Monate ist.  Unser Problem ist das er sehr sehr schlecht alleine sein kann. Da ich von zuhause aus arbeite, ist er dem entsprechend auch selten alleine. Je doch will ich das er es kann, aus verschiedensten Gründen einkaufen usw.  unser Problem ist das er am Anfang  extrem bellt und absolut nicht zu Ruhe kommt, das kann er aber allgemein

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Kopfloser Junghund

      Hallo,   nun hab ich seit langen auch mal wieder eine Frage.   Loki bald 10 Monate ist derzeit ziemlich anstrengend.   Er ist überhaupt nicht bei der Sache. Ich weis Pupertät, ist auch ok für mich und wir fahren alles gerade runter.   Mein Hauptproblem ist das er in unbekannten Gebieten, an der Schleppleine völlig kopflos und unsicher hin und her rennt.   Ranrufen klappt meist gut, aber er sitzt dann da und ist völlig überfordert.    Wi

      in Junghunde

    • Junghund fixiert anderen Junghund und spielt aggressiv

      Hallo zusammen, wir haben ein kleines Problem, beim Gassi gehen mit meinen Eltern und ihren Hunden. Was davor noch anzumerken wäre, ist dass er morgens bis nachmittags unter der woche öfter mal bei meinen Eltern ist um ihn auf zu passen. Meine Eltern haben 3 Hunde und einer davon ist wie unserer auch ein Junghund... der auch nicht gerade keine Sorgen bereitet. Die Spielen dort auch immer wieder, relativ wüst, aber das hält sich meist noch in Grenzen. Zudem glauben wir das unser Problem auch mit

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Sexualtrieb / Junghund

      Interveniert Ihr, wenn Eure Rüden versuchen, Hündinnen (oder auch andere Rüden🙄) zu besteigen? Unsere Französische Bulldogge (13 Monate alt) versucht sich sehr unbeholfen, woimmer er auch kann - inklusive an unserer "neuen Doggenwelpin". Letztere nimmts gelassen und schläft meistens einfach weiter.  Ignorieren, oder abrufen?🤷🏼‍♀️

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Junghund: Erst Ruhe, dann alleinebleiben?

      Hallihallo, ich habe schon viel in diesem Forum mitgelesen und auch einiges umsetzen können, habe jetzt aber doch noch eine Frage, die etwas individuelles ist.   Wir haben einen 8 Monate jungen Labradormischling, den wir mit 4 1/2 Monaten aus dem Tierschutz bekommen haben. Es ist für mich und meinen Partner der erste Hund. Daher sind wir noch recht unerfahren, haben aber recht viel gelesen.  Unser "Problem" ist folgendes: Milo hat Schwierigkeiten wirklich zur Ruhe zu kom

      in Hundeerziehung & Probleme


×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.