Jump to content
Hundeforum Der Hund
NemoNelly

Welche Veränderungen nach der Kastration?

Empfohlene Beiträge

Mich würde mal interessieren, welche veränderungen bei euren Rüden nach der Kastration festzustellen waren/sind.

Vom Verhalten, Aussehen (Fell, Körperbau ect.) usw...

Und in welchen alter wurde der Hund kastriert.

Dankeschön...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Überhaupt keine - habe aber diesemal meinen Rüden früh (unter 1 Jahr) kastrieren lassen.

Er ist jetzt 5 Jahre alt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

"schubs"

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe keinen Rüden, aber die Rüden meiner Freunde die kastriert wurden haben keine nennenswerte Veränderungen, einer hat mehr Unterwolle bekommen aber sonst ist alles wie immer, ausser dass sie sich nicht mehr für läufige Hündinnen interessieren natürlich, obwohl das ja auch nicht unbedingt immer zutrifft

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mein kleiner hat sich auch nicht verändert und wurde mit 10 oder 11 Monaten kastriert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Loona wurde noch vor der ersten Läufigkeit kastriert. Sie ist inkontinent geworden und muss im Winter Medikamente dagegen einnehmen. Deswegen wollte ich Alina intakt lassen, doch sie hatte eine Gebärmutterentzündung und musste dann kastriert werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich würde niemanden empfehlen seine Hündin vor der ersten Läufigkeit kastrieren zu lassen.

Diese Methoden kommen aus der USA, da will man die Hunde im Welpenwesen erhalten.

Eine Hündin, als auch ein Rüde brauchen die Hormone um sich, dem Geschlecht entsprechend,

entwickeln zu können. Hormone spielen im Körper eine Immense Rolle.

Wenn Kastration, dann sollte die Hündin, um Habbitus und Wesen entwickeln zu können, nach der dritten Läufigkeit kastriert werden. Späterer Zeitpunkt möglich, abwer vorher - nein bitte nicht.

Einem Teenager nimmt man ja auch nicht im Alter von 14 Jahren die Brust weg nur damit er keinen Brustkrebs entwickelt, oder?

Ich selbst habe einen kastrierten Rüden (Kastration im Alter von 2.5 Jahren), er hat keine Wesensveränderungen und auch keine Fellprobleme.

Gruß Christa

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Vor der ersten Hitze würd ich auch nicht kastrieren lassen lieber eine oder auch 2 abwarten, so schlimm ist das auch nicht wenn die Mädels mal läufig sind , geht vorbei,

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir haben Leo mit 13 Monaten kastrieren lassen und er hatte körperlich überhaupt keine Veränderung.

Der einzige Nachteil ist, das er manche Tage duftet wie eine läufige Hündin.

Das macht dann bei uns im Wald nicht ganz soviel Spaß mit den "sehr hormongesteuerten" Rüden.

Ich weiß aber, das es bei anderen Kastraten nicht der Fall ist. Leider hat unser in dem Fall ganz laut "hier" geschrien. ;O))

LG

Tanja&Leo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Nach 2 Jahren nach komplett Kastration anzeichen für Läufigkeit

      Hallo, ich möchte hier kurz eine Geschichte erzählen, vielleichthat das jemand hier auch an seiner Hündin erlebt, den ich bin mittlerweile total verzweifelt. Es geht hier um Honey, Honey ist 3 1/2 Jahren jung sie ist ein kleiner Mischling Pincher, Jack Russel  und Terrier also knapp gesagt die kleine hat Feuer im Hintern. Nun mitte April fing das alles an,  sie wollte nicht mehr fressen oder mehr als ein paar schritte laufen.  Alswir beim Tierarzt waren ,waren ihre Lymphknoten so

      in Gesundheit

    • Kastration Diskussionsthread

      Ich bin doch ziemlich erstaunt, wie locker viele Menschen einer Kastration bei Hunden gegenüberstehen. Ich finde das total befremdlich.  Bei allen erdenklichen Erziehungsfragen, auch bei der Ernährung versucht man vernünftigerweise neueste wissenschaftliche Erkenntnisse mitzubekommen, und bei einer doch auch, ähem, "einschneidenden" Sache , wie der Kastration, werden wissenschaftlich belegte Tatsachen oft schlicht ingnoriert.   Ich fände es toll, wenn Ihr diesen Text einmal lesen würdet:

      in Gesundheit

    • Serom Kastration, Unverträglichkeit der Innennähte

      Hallo zusammen  mein Hundemädchen wurde am 24.04. aus gesundheitlichen Gründen kastriert.    Ihr geht es super, alles soweit gut.  Die Fäden wurden innerhalb vernäht, bis auf einen der wurde nach außen vernäht. Ist auch schon gezogen wordenund die Narbe macht sich gut.   Allerdings habe ich heute bemerkt, genau gegenüber der Seite an der, der äußerliche Faden saß, ist es leicht rötlich, aber es nässt nicht . .. jetzt hab ich angst das sie allergisch auf die innern Fäden

      in Gesundheit

    • Estifor nach AB, Kastration.. verträglich mit anderen Medikamenten?

      Hallo zusammen  vielleicht kann mir jemand was zur Estifor sagen?  Mein 13 jähriges Hundekind wurde am Dienstag gesundheitsbedingt kastriert. Dann 3 Tage Antibiotika und zusätzlich Novalgin. Nun haben wir heute die Nebenwirkung das der Magen rumpelt, sie frisst nicht wirklich viel, und der Kot seeeehr weich ist.    Wenn ich nichts tue bekommt sie garantiert richtig Durchfall. Dabei leidet sie noch wegen der Kastration :/  Sie bekommt noch ein wenig Novalgin und ich frage mich

      in Hundekrankheiten


×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.