Jump to content
Hundeforum Der Hund
Lolle2010

Wie bringe ich meiner tauben Hündin das Laufen an der Leine bei?

Empfohlene Beiträge

Meine taube Dalmatinerhündin Lana ist 2 Jahre alt und ein echter Wirbelwind.

Natürlich habe ich ihr alles per Handzeichen bei gebracht, was eigentlich auch super klappt.

Sie kommt sofort wenn ich sie zu mir winke und sie geht wenn ich sie weg schicke..es macht super viel Spaß ihr Kunststücke bei zu bringen, weil sie sie unglaublich schnell begriffen hat..viel schneller noch als meine ``hörenden'' Hunde.

Auch tippt sie mich mit ihrer Pfote an, wenn sie spielen möchte:-)

Nur eines macht mich und sie wahrscheinlich auch wahnsinnig..wenn ich mit ihr spazieren gehe, zerrt und zieht sie an der Leine.. meistens, also eig immer lass ich sie im Wald oder Wiesen frei laufen..aber natürlich würde ich so gern einfach mal nur mit ihr spazieren gehen..das ist momentan unmöglich..

habt ihr einen Rat für mich:-(?

glg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich würde einem hörenden Hund das laufen an der Leine nicht mit irgendwelchen Worten beibringen. Von daher würde ich bei einem nicht-hörenden Hund nichts anders machen als bei einem hörenden Hund!

Wie hast du deinen andern Hunden die Leinenführigkeit beigebracht?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Vielleicht hilft es wenn du immer stehen bleibst wenn sie zieht und wenn sie dann zu dir schaut dann gibst du ihr ein zeichen, was das bei Fuß signalisieren soll. Vllt lernt sie so auf ein Zeichen bei Fuß zu gehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bei einem tauben Hund läuft das Laufen an der Leine eigentlich genauso ab, wie bei einem hörenden Hund. Stehenbleiben, Richtungswechsel usw.

Das Laufen ohne Leine ist da schon schwieriger. Ich hab es aber auch so gemacht, wie bei meinen hörenden Hunden. Immer wieder mal verstecken und wenn Hund angelaufen kommt, mit Streicheleinheiten loben.

Eigenartigerweise sind meine tauben Hunde nie weit von mir weggelaufen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also wenn sie frei läuft sucht sie immer Blickkontakt zu mir und kommt auch sofort wenn ich sie zu mir winke..

und an der Leine schaut sie mich überhaupt nicht an, nicht mal wenn ich sie antippe..

bei meinen hörenden Hunden war es da hingehend leichter, da ich mit worten das Kommando *bei Fuß* verwendet habe..aber bei Lana weiß ich einfach nicht wie ich es anstellen soll, da sie nicht mal Blickkontakt zu mir sucht..:-(

ich hab es auch schon mit einem Halfti versucht..allerdings strengt sie sich gewaltig an mich nicht anzuschauen..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich würde es auch nicht anders machen, als bei einem höhrenden Hund. Ich empfehle das Ampelsystem mit deutlicher Körpersprache. D.h. sobald sich die Leine strafft

grün: Hund antippen

wenn keine Reaktion

gelb:

Hund an der Brust touchieren oder nach hinten schieben

wenn dann keine Reaktion oder Besserung

rot: du drehst du dich zack bumm zu dem Hund und drängst sie zurück, bis sie Blickkontakt aufnimmt.

So KÖNNTE es aussehen! Kommt auf die Sensiblilität des Hundes an. Am einfachsten ist es, wenn du dir eine imaginäre Linie denkst, die der Hund (z.b. am Ende deiner Zehenspitzen) nicht überschreiten darf (ist leichter, da der Hund noch im Nahbereich ist und nicht erst eingeholt werden muss).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ok vielen Dank für die Tips:-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Hundespaziergang: Hund "lauert" und springt dann in die Leine

      Hallo,  Ok, ist etwas schwer hier eine Aussagekräftige Überschrift zu finden Wir haben eine 2 Jahre alte Hündin (Strassenmischung auf Rumänien). Ist im Prinzip auch ein umgänglicher und friedlicher Hund. Allerdings hat sie auch die blöde Angewohnheit andere Hunde erstmal anzubellen oder "anzugreifen". Entweder ist sie dann auch Ängstlich und lässt sich nicht drauf ein, wenn aber erstmal das "Eis" gefallen ist, dann spielt sie auch gerne mit nahezu jedem Hund, der mitmachen möchte. 

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Erhöhte Freiheit durch eine Leine?

      Mein erster  Gedanke, wenn ein  Hund  sich durch eine  Leine  "freier"fühlt,ist  ein Unwohlsein.  Wenn  Sicherheit  physische Hilfsmittel benötigt  (gibt es) ist es  für mich  ein  vielleicht nötiger aber nicht  anzustrebender Kompromiss. 

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Kastrationsbedingte Inkontinenz bei Hündin - Behandlungsmöglichkeiten?

      Hallo ihr Lieben, wir brauchen mal ein bisschen Unterstützung in Form von Erfahrungswerten. Mein Minchen hat eine kastrationsbedingte Inkontinenz, die je älter sie wird, immer mehr zunimmt. Waren es zu Beginn nur Tröpfchen, die sie während des Schlafens verlor, ist es jetzt jeden Morgen ein großer nasser Fleck. Hinzu kommt, dass sie auf viele Medikamente mit einer Unverträglichkeit reagiert. Als sie einzog, wurde von meinem Tierarzt Canephidrin verschrieben. Folge davon war eine starke Unruhe

      in Hundekrankheiten

    • Hündin bellt mich an

      Meine Tierschutz/Hütehündin hat die ersten Monate überhaupt nicht gebellt. Gar nicht. Ganz langsam ging es los mit kurzem Bellen und Knurren beim Spielen mit anderen Hunden. Seit ein paar Wochen bellt sie mich an, wenn ich sie abgeleint habe und sie ein paar mal auf- und abgerannt ist. Erst bellt sie beim Rennen - vor Freude, nehm ich an. Dann stellt sie sich vor mich hin, schaut mich an und bellt unablässig, so als wollte sie mir etwas sagen. Richtig laut und lange. Hat jemand ei

      in Körpersprache & Kommunikation

    • Agression: Einst ängstliche Hündin wird übermütig

      Hallo zusammen,   wir (mein Partner(lernbereiter Hundeanfänger) und ich (der 4. Hund in meinem Leben)) haben Ende Dezember 2018 einen Straßenhund von einer Organisation aufgenommen.   Kurz zu ihr: Piña wurde uns als einjährige Hündin abgegeben, wobei der Tierarzt sie später eher auf etwa 4 Jahre geschätzt hat anhand der Zähne. Sie hat in der Organisation Welpen aufgezogen und wurde dann kastriert. Sie war etwa 6 Monate dort. Sie ist vom Wesen zunächst zurückhaltend, taut aber

      in Hundeerziehung & Probleme

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.