Jump to content
Hundeforum Der Hund
Angela2807

Kommen gerade von der Kastration nach Hause

Empfohlene Beiträge

Hallo Foris,

mein kleiner Mockel ist heute um 8:30 Uhr kastriert wurden.

Ich habe noch keine Erfahrungen damit - mein alter HUnd war nicht kastriert.

Ich habe ihn mir gleich nach der OP dann auf den Schoß legen lassen (9:30 Uhr).

Heimgefahren sind wir ca. eine Stunde später.

Jetzt liegt er hier daheim im Körbchen eingewickelt in eine Decke und auf einer Wärmflasche, weil er mir ein bisschen arg gezittert hat.

Aufgestanden ist er bisher noch gar nicht. Er ist ziemlich benommen. Kann aber schon wieder murren :)

AUf was muss ich mich dei nächsten Tage einstellen, wenn alles normal verläuft?

Nächste Kontrolle haben wir am Montag.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ganz wichtig, aufpassen dass er nicht an die Fäden geht.

Entweder einen Body oder Trichter anziehen.

Heute wird er es wahrscheinlich noch nicht versuchen.

Ansonsten machst du es schon richtig.

Das zittern kommt von der Narkose, den Hund zu decken und gut ist es.

Trinken sollte er schon, wenn er heute nicht fressen mag, ist es nicht schlimm.

Liebe Grüße

Rosalie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Aufjeden Fall verhindern, dass er an der Naht herumleckt oder knabbert!! Keine Tobereien, schon garnicht mit anderen Hunden!! Etwa eine Woche lang.

Ansonsten würde ich ihn heute noch etwas schonen, auch nur leichte Kost geben.

Ab morgen kann er dann auch wieder mit spazierengehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Trinken erst, wenn er ganz wach ist!

Ansonsten nur die Lippen anfeuchten.

Gute Bessereung!

:winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Auf gar keinen Fall zu fressen geben und warm halten. Morgen sollte der Hund dann schon fast wieder richtig fit sein. So war das bei meinem ersten Hund.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also gerade waren wir vor dem Haus Pipi machen.

Er hat anscheinend mit dem Aufstehen gewartet, bis er sich sicher ist.

Hat sehr gut geklappt - ohne Schwanken ist er draußen ein paar Schritte gegangen und hat gut Pipi gemacht =)

Jetzt hat er eine neue Wärmflasche ;)

Auf Fressen spekuliert er auch schon wieder, als ich in die Küche bin ist er mir hinterhergedappelt

:D:D

Ich hab ihm 5 kleine Bröckchen Trockenfutter gegeben und seine Nase befeuchtet. Bisher bin ich voll zufrieden.

Man kann von der Wunde auch noch gar nix sehen, weil alles noch mit so einem Spray zu ist.

Für die Nacht habe ich einen Babystrampler, da kann ich ihm aber nur den Popo zumachen damit. Wenns nicht reciht hätt ich auch nen Trichter. Mal sehen.

Er guckt jedenfalls schon entspannt durch die Gegend gerade :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Heute kein Essen!!!! :???:???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also fressen erst, wenn er wach ist und sich auf den Beinen halten und auch laufen kann.

Aber grundsätzlich kannst du ihm ruhig eine kleine Portion geben, wenn er möchte.

Meiner hatte auch abends (eher spätabends) wieder richtig Hunger und essen ging prima.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Meine TÄ sagte, erst am nächsten Tag was zum fressen geben. Tommy war auch am ersten Tag recht k.o. und ich hab ihn schön zugedeckt schlafen lassen und zum Pipi machen die Treppe runter getragen. Julchen ist gleich nachdem sie richtig wach war zu Hause mit in den garten gewackelt .

Wichtig ist, dass du ihn die nächsten Tage ein bisserl ruhig hältst und auf keinen fall an die Wunde rangehen lassen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also meine Tierarzt hat gemeint er kann Abends schon was essen.

Hat er dann auch - mit Genuss.

Ging super.

Er ist ja Nachmittags ohne Probleme gelaufen.

Heute auch alles ok. Er scheint nur enttäuscht zu sein, dass es keine Action gibt...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Rüde Kastration

      Hallo, ich habe am Montag Kimba kastrieren lassen. Nun mache ich mir doch Sorgen, weil es etwas rot geworden ist rund um die Narbe. Beim Gassi gehen läuft er ganz normal, aber Zuhause ist es dann doch so, dass er nicht gehen will und nach ein paar Schritten sich wieder hinsetzt, als hätte er Schmerzen. Er hat aber auch als ich geschlafen habe, mal dran geleckt. Einen Trichter haben wir nicht bekommen. Was meint ihr, ist es nur Schauspielerei oder sollte ich doch zum TA?  Ich werde euch

      in Gesundheit

    • Kastration

      Meine Hündin ist zum 1. Mal läufig. Habt ihr eure kastrieren lassen?. Was könnt ihr mir empfehlen.  Sie lässt zuhause brav ihr Windelhöschen an. Sie ist vielleicht, im Moment, etwas anhänglicher als sonst, aber sonst merke ich keinen Unterschied. 

      in Gesundheit

    • Olde English Bulldogge Hündin sucht neues zu Hause

      Hallo, leider müssen wir uns schweren Herzens von unserer Olde English Bulldogge trennen. Wir haben letztes Jahr im September Familienzuwachs bekommen, und haben leider nicht mehr die Zeit/den Platz und Geld um uns ausreichend um das Tier zu kümmern. Das Tier hat ein starkes Hautproblem, was dazu führt, das sie regelmäßige Fellpflege benötigt...und getreidefreies Futter. Durch das Hautproblem ist ihr das Impfen verwehrt worden. (Demodexmilben) Wir suchen daher jemanden, der die alte Dame (für ne

      in Hunde suchen ein Zuhause

    • Kastration der Hündin: Folgen?

      Hallo zusammen   in anderen Threads, in denen es um Kastration geht, erwähnen einige von euch immer wieder diverse Veränderungen, die nach der Kastration zu beobachten waren -Verhaltensänderungen, Inkontinenz, Änderung der Fellbeschaffenheit etc.   Ich würde das gerne hier sammeln, der Übersicht wegen. Natürlich ist es auch erwähnenswert, wenn keine Veränderungen aufgetreten sind oder gar Verbesserungen, im Verhalten z.B.   Interessant sind natürlich auch die

      in Gesundheit

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.