Jump to content
Hundeforum Der Hund
Tschuringa

An die Orijen (Zu)fütterer

Empfohlene Beiträge

Wieso muss es unbedingt Orijen sein?

Acana ist zB auch ein gutes getreidefreies Futter was gern von Barfern zur Überbrückung genommen wird.

Ich fütter allerdings beides nicht.

Von Orijen kam hinten fast mehr raus als vorn rein kam und Hund wurde immer dünner und Acana schmeckte ihm nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Kathi,

hab Orijen und Acana mal verglichen.

Sollen ja beide vom selben Hersteller sein.

Orijen ist etwas teuer, man muss aber weniger füttern.

Acana ist biller, Futtermenge höher.

Unterm Strich ist Orijen billiger.

Außerdem hat Orijen 70% Fleischanteil, Acana nur 60 %.

Also wenn schon Trockenfutter, dann werde ich Orijen nehmen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Echt? Gleicher Hersteller? Was man nicht alles so erfährt.

Und ich wunder mich warum beides nicht gut an kam :D

Probiers halt einfach mal vorher schon ein paar Tage aus.

Dann wirst dus ja merken, obs gut vertragen wird oder nicht :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Von Orijen kam hinten fast mehr raus als vorn rein kam und Hund wurde immer dünner und Acana schmeckte ihm nicht.

Bisher hab ich Orijen nur dreimal verfüttert und immer nur eine Mahlzeit.

Zum Output kann ich daher noch nicht viel sagen.

Gegen zu festen Output und auch gegen das dünner werden hilft jedenfalls

ein guter Schuss Öl zum Futter. Das lässt sich sogar im Womo einrichten.

Nachteil des Trockenfutter gegenüber dem ProperDog-Zeug ist das Volumen.

Das Trockenfleisch nimmt halt viiieeeel wenige Platz weg.

Na mal sehen. Die erste Tour ist erst für Ende März geplant.

Da kann ich ja noch was überlegen. Außerdem hab ich noch was von

dem Vollmers Trockenfleisch. Das muss mal zuerst dran glauben. :yes:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Marianne,

mit den Lunderland Flocken hatte ich auch mal das Problem.

Jetzt mit den Properdog Flocken komischerweise nicht.

Ich brüh die mit heissem Wasser auf und lass sie ca. 20 Minuten stehen vorm verfüttern. Das klappt super.

Das Vollmers Fleisch ist das in Brockenform?

Grüsse,

Claudia

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Claudia,

ja, es sind Brocken.

Allerdings waren die letzten, die ich gesehen habe, seeehr klein.

Mein Packung ist etwas älter. Da waren sie größer, was mir mehr zugesagt hat.

Hundi wäre es wohl egal.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das Vollmers ist Fleischmehl.

Unser Bekannter hat es gestern gebracht und einen Teil meiner Hunde gegeben.

Alle 3 hatten fürchterlichen Durchfall bekommen und sogar ins Haus gemacht.

Meine Hunde sind Frischfleisch gewöhnt und auch Trockenfutter.

Liebe Grüße

Rosalie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Das Vollmers ist Fleischmehl.

Dann ist das neu. Ich hab hier richtige Brocken liegen.

Ayla hatte bei Vollmers pur auch einmal (am Tag) weichen bis flüssigen Output.

Nachdem ich es mit Gemüse gemischt habe, war der Kot okay.

Sie hat es immer problemlos vertragen, aber halt nicht pur.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe im Sommer fast 3 Wochen lang (und 2 Wochen später noch eine Woche) nur Orijen gefüttert.

Blacky war deutlich weniger begeistert von dem trockenen Zeugs (bähh da muss man ja beißen - und das ist nichtmal blutig!) hat es aber trotzdem gefressen.

Vertragen haben es beide gut, Output wäre mir nichts besonderes aufgefallen, halt ein bisschen mehr aber damit habe ich gerechnet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

ich barfe zwar nicht, habe aber seit 2007 kaltgepresste Futtersorten (schonenderes Herstellungsverfahren = :yes: ) gefüttert wie Lupovet, Yomis Mahlzeit, Real Nature u. MM. Wurde von meinem Hund auch gut vertragen und verwertet (normaler Output und das Fell glänzte, geschmeckt hatte es ihm auch. Fütterrungsmenge lag bei 120g/tägl. + Leckerlie. Leider hat er in diesem Zeitraum etwas zugenommen.

Seit mitte Dez. 2009 füttere ich nun Orien Senior, die Sorten Adult + Fisch wird es gelegentlich im Wechsel zu Senior geben oder als Leckerlie. Askan ist inzwischen 7 Jahre alt, Rüde kastriert, aktuelles Gewicht 12 Kg und Fütterungsmenge 100g/tägl..

Was soll ich sagen, mir gefällt die Firmenphilosopie sowie die Inhaltsstoffe und meinem Hund schmeckt es super lecker, er nimmt es auch begeistert als Leckerlie - er verträgt es bis jetzt auch sehr gut (geringer Output, keine Blähungen) und sein Fell glänzt nach wie vor und er ist irgendwie fitter als vorher.

Auch Acana getreidefrei gab es schon mal als Leckerlie - auch dies wurde gut vertragen. Das normale Acana (enthält Getreide: Hafer u. Reis) habe ich noch nicht ausprobiert.

Wir sind bis jetzt auf jeden Fall mit Orien sehr zufrieden - ich hoffe, es bleibt so.

Auf alle Fälle gilt - vor dem Urlaub ausprobieren welches Trockenfutter dein Hund verträgt und auch mag, nicht dass ihr im Womo eine böse Überraschung erlebt.

Gerade fällt mir noch Fenier, Wolfsblut und Natural Balance ein - sollen auch sehr gut sein, von Wolfsblut und Natural Balance hatten wir mal Miniproben - kann daher zu diesen Futtersorten nicht viel sagen.

Lieben Gruß

Susanne

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.