Jump to content
Hundeforum Der Hund
cassy09

Vermehrtes Bellen?

Empfohlene Beiträge

Hallo Foris,

unsere Bella 9 1/2 Monate ist anscheinend der Meinung sich mit Bellen gehör verschaffen zu müssen.

Sie bellt sehr oft. Auch wenn man sie abends nochmal rauslässt geht sie eigentlich nur zum Bellen. Dann denk ich mir wieder vielleicht nimmt sie etwas war was wir nicht hören????

Aber meistens sehe ich es als unart.

Wenn wir Gassi gehen bellt sie eigentlich nicht ausser es schießt wieder mal eine Mülltonne um die Ecke :-)

Habt ihr Tipps für mich?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ist sie an der Leine wenn ihr Abends nochmal geht? Lein sie an und schau, das sie neben oder hinter Dir läuft.

Viele Hunde meinen, das wenn sie vor Frauchen laufen, die Aufpassposition übernommen haben. Mach ihr deutlich klar, das Du das nicht willst.

e015.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Der Coton de Tuléar hat die Eigenschaften eines Wachhundes, dabei relativ ursprünglich.

Wie wird Bella denn geistig ausgelastet? Sie kommt allmählich in das Alter wo Rasseeigenschaften deutlich werden, dazu gehört auch die Wachsamkeit.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich sehe es wie Muck.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Muck

also wenn wir gassi gehen ist es kein Problem. Ausser es kommt uns jemand im Dunkeln entgegen.

Wenn ich sie Nachts noch mal raus lasse dann auf den Hof noch mal kurz Pipi machen. Dann wird halt noch mal ne Runde gebellt.

Denke es ist schon so wie auch Daani beschrieben hat. Sie bewacht uns schon. Auch wenn jemand ins Haus kommt dann wird erst mal bebellt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Es ist ganz eindeutig so wie Muck es schreibt.

Bella ist verunsichert, weil sie meint die Führungsrolle zu übernehmen obwohl sie das gar nicht will. Nehm sie ab und an mal an die Leine und wenn sie dann bellt die Leine kurz nehmen und Hund hinter Dir laufen lassen. Zeig ihr, dass Du ihre Hilfe nicht brauchst und alles alleine im Griff hast.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Sie geht auch schön bei Fuß.

Wir gehen hauptsächlich ohne Leine. Aber ich werde es auf jeden Fall ausprobieren und wieder vermehrt mit der Leine gehen.

Muck ich denke du hast Recht! Sie braucht mich nicht beschützen.

Vielen Dank werde berichten wie´s läuft.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Nachts bellen

      Hey. Wir haben einen Junghund der Nachts draußen schlafen will und auch soll. Allerdings wohnen wir direkt am Wald, wo es nun mal nachts auch knackt und raschelt, wodurch sie immer anfängt zu Bellen und die Nachbarn beschweren sich schon. Hat jemand vielleicht eine Idee was dagegen hilft oder wie man am besten reagiert?  LG

      in Hundeerziehung & Probleme

    • auf einmal vermehrtes Rückwärtzniesen....

      Hallo , langsam mache ich mir doch Sorgen um Holly(bald10), da sie immer öfter am Tag dieses Rückwärtzniesen bekommt. Es fing am Montag beim  1. Gassi an aber relativ kurz so 3 Atemzüge, dann den Tag über immer 1 mal beim Gassi, zu Hause war vorerst nix. Nun fällt mir auch das sie es meist bekommt wenn sie wo am schnüffeln is dann Niesst sie und es geht kurz dieses Rückwärtzniesen los. Manchmal im Liegen macht sie so leicht grunzige Geräuchert wie bei leichtem Schnarchen in e

      in Hundekrankheiten

    • Bellen beim Autofahren

      Guten Morgen liebes Forum,   schon wieder habe ich eine Frage an euch. Unser Hund - 9 Monate - ist mega anstrengend beim Autofahren. Wir haben versucht, alles richtig zu machen. D.h. langsam ans Auto gewöhnt, viel nur drin gesessen, Leckerlis, kurze Fahrten, schöne Ausflüge usw. Wir haben auch positionsmäßig viel probiert.. am besten war es auf dem Rücksitz mit Gurt - da hat sie gelegen und gepennt (allerdings ist sie da beim Bremsen mal in den Fußraum gekullert - trotz Gurt).. und auß

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Alleine sein und bellen

      Hallo Zusammen,   wir sind dabei unseren Hund an das Alleinsein zu gewöhnen. Am Anfang hat das gut geklappt. mal Minuten etc. Doch auf einmal fängt er das Bellen und Junkeln an.  Heute waren wir 17 Minuten außer Haus.... nach Abhören des Memo nur Gebelle und Junkeln. Die ganze Zeit.   Wie kann man das besser trainieren?   LG

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Wie bringe ich einem Hund das Bellen bei (um bei der Suche Personen anzuzeigen)

      Ich würde gerne mit Richard und Rover am Rettungshundetraining in unserem Verein teilnehmen. Dort wird Rettungshundetraining als Sport gemacht. Nun hatten wir letzte Woche unsere erste Stunde und stoßen gleich an auf ein unüberwindbares Hindernis. Die beiden müssen lernen zu bellen, um anzuzeigen, dass sie eine Person gefunden haben. Die Methode ihnen das beizubringen besteht darin, ihnen ein Leckerchen hinzuhalten und es erst zu geben , wenn sie bellen.  Mein Problem  ist, dass ich ih

      in Lernverhalten

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.