Jump to content

Toll, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
miamiri

Warum sollte der Hund links "von dir" laufen oder "Sitz" machen?

Empfohlene Beiträge

Hallo :winken:

ich war heute mit "Nemo" in der Hundeschule und da ist der Satz gefallen:

warum sollte der Hund zb beim Gassi gehen links von dir laufen, oder links von dir "Sitz machen und nicht rechts?

ich werde euch dann später die Antwort meiner Hundetrainerin verraten... :) aber vorher würde mich schon eure Meinung interessieren.. :)

ich fand das eigentlich eine interessante Frage!!!

Liebe Grüße Mirjam

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ist es nicht im Dressurhundesport so, dass der Hund immer links ist?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich kenn durchaus auch Hunde, die rechts laufen ;)

Bei uns entscheidet das nicht der Trainer, sondern der Halter. Schliesslich muss er mit dem Hund durch den Alltag latschen.

Sammy kann beides. Auf "Fuss" läuft er links, auf "Hand" läuft er rechts.

Im Grunde genommen ist es doch egal, auf welcher Seite der Hund läuft- deswegen bin ich auf die Begründung Deiner Trainerin sehr gespannt :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das geht bestimmt auf frühere Zeiten zurück, als Mensch irgendetwas zum Beispiel Pistole/Gewehr rechts getragen hat. Rechts Gewehr links Hund - kommt sich nix ins Gehege.

Edit: mir persönlich ist es lieber der Hund geht da wo ich ihn gerade haben will

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Diensthunde laufen links, weil rechts die Waffe getragen wird. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Huhu,

dieses "links laufen" kommt noch aus der Zeit der Soldaten oder überhaupt davon, dass Menschen Gewehre tragen.

Da die meisten Menschen Rechtshänder sind, wurde der Hund dann links geführt.

Grundsätzlich ist es so gesehen also relativ egal, wo der Hund läuft und macht auch Sinn, ihn wechselseitig zu führen, wenn Gefahrenquellen (Straße usw.) in der Nähe sind.

Das "Sitz" dient bei mir z. B. der Ruhephase, z. B. wenn ich stehen bleibe um die Leine anzulegen, mir die Nase zu putzen oder sonstige "Kleinigkeiten". ;):)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nöööö .... muss nicht sein....

dank Bärenkind (Anja) weiss ich auch warum nicht.

Ratet mal oder fragt Anja.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Och menno Astrid, da freu ich mich einmal,

was zu wissen.....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sorry Marion! :knutsch:zunge:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hm .. ich bin gespannt auf die Begründung, denn die lese ich dann Yuma vor, der läuft nämlich gerne auf der rechten Seite ..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Erwachsenem Hund Sitz beibringen

      Hallo, ich habe seit wenigen Tagen einen dreijährigen Mischlingsrüden aus dem Tierheim. Ein lieber Kerl, aber er kann weder Sitz noch Platz. Ein Leckerchen über den Kopf führen, bis er sitzt klappt nicht. Er schaut es an, solange meine Hand vor der Schnauze ist, folgt ihr aber nicht mit den Augen. Er geht höchstens ein paar Schritte rückwärts und schaut mich an. Was mache ich falsch? (Ich nehme dafür besonders beliebte Leckerchen)

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Zitternde Hinterbeine, eingeklemmter Schwanz, Probleme beim Laufen

      Guten Morgen, vor nicht mal zwei Monaten hatte mein Hund (Münsterländer-Mix, 4 Jahre) ziemliche Probleme beim Laufen, seine Hinterbeine haben stark gezittert, der Schwanz war ständig eingeklemmt und er hat einen leichten Buckel gemacht. Er kam kaum die Treppen hoch, wollte auch nicht mehr auf die Couch oder auf's Bett wie sonst. Normalerweise springt er mit einem Satz hinauf, aber plötzlich hätte man meinen können er wäre ein Opa, so langsam und behutsam er sich angestellt hat. Zudem hat er vie

      in Hundekrankheiten

    • An der Leine laufen

      Hallo liebes Team, hat jemand zufällig ein bisschen Erfahrung mit z.B. einer Zwergpudelhündin  (3 Jahre alt) aus der Tiernotrettung, welche sich wirklich ungern anleinen lässt.Kann es damit eventuell zusammen hängen , das die Hündin eventuell in einer Wohnung (1 Zimmer) angeleint über einen längeren Zeitraum am Tag ausharren musste? Oder welche Anzeichen/ Probleme/ Störungen können Hunde haben, die längere Zeit angeleint irgendwo sich selbst überlassen wurden?  Welche andere Ursachen k

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Malinoi verliert kot beim laufen

      Guten Tag  Meine Hündin hera(malinoi) knapp 2 Jahre alte verliert seid paar Tagen während sie läuft kot und geht auch nicht mehr zur wiese wenn sie muss   Hatte jemand schon mal dieses oder ein ähnliches Problem und könnte mir eventuell ein wenig weiterhelfen ?  

      in Gesundheit

    • Kann Betty jemals wieder laufen? Was wenn nicht?

      Betty ist eine 6jahre junge Boston Terrier Hündin, mit 5kg körpergewicht sehr klein und zierlich. Ein Pferd hat ihr von oben direkt auf den Rücken getreten...,ich schildere erst mal den Ablauf mit röntgenbildern und so.. Ich muss den Beitrag auch stückeln weil das für mich extrem emotional ist... Und nu heul ich auch schon wieder... Teil 1. 14.05 Klinik 1 So sah das erste Röntgen nach dem tritt aus... Tierarzt meinte erlösen weil die Kosten für den Versuch das zu reparieren extrem hoch wären.

      in Hundekrankheiten


×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.