Jump to content
Hundeforum Der Hund
Steffi71

Markieren Rüden das Haus, wenn Hündinnen zu Besuch waren?

Empfohlene Beiträge

Ich hab mal eine Frage an euch:

eine Bekannte von mir, die vier Hündinnen hat, will uns in der nächsten Zeit mit ihren Mädels besuchen.

Wir haben drei Rüden, zwei kastrierte, einen intakten.

Jetzt habe ich von Freunden gehört, dass unsere Rüden nach Besuch der Hündinnen mit ziemlicher Wahrscheinlichkeit die Räume markieren werden, in denen die Mädels gewesen sind...

Ist das auf jeden Fall so, oder muss das nicht sein? :???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hat mir eine befreundete Züchterin auch erzählt, dass das oft so passiert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ähem,

das muß auf gar keinen Fall so sein. Das ist schließlich ihr Heim. Umgekehrt würde ich mir da mehr gedanken machen :D wenn ihr mit euren Buben zu den Mädels fahrt, denn dann "müssten" sie ja Eindruck schinden. Aber bei euch zu hause......... eher nicht! Wir reden hier doch von Gentlemen oder wie ????? :D:D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also ich hatte ja auch über sechs Jahre einen Rüden und der hat nie markiert nach Hundebesuchen!

Keine Ahnung!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Gibt Rüden die das machen und dann eine klare Ansage benötigen das zu unterlassen. Ist meiner Meinung nach eine Erziehungssache.

Ich kenne aber nur Rüden die das bei anderen machen, also nicht im eigenem Heim sondern

wenn sie Besuche machen.

Meine habe das nie gemacht.

Oft ist es aber auch so, das es dann dort schon nach Pinke riecht.

Also das dort vorher schon jemand hingemacht bzw. makiert hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das Problem ist, dass eine der Hündinnen noch nicht zu 100 % stubenrein ist.

Sollte ihr bei uns mal ein Malheur passieren, werden meine sich bestimmt "genötigt fühlen" drüber zu markieren...

Wenn ich mit meinen Rüden bei den Mädels zu Besuch bin, versuchen sie schon dort zu markieren, was sie, wenn sie meinen strengen Blick sehen, natürlich unterlassen. Aber wenn sie könnten, wie sie wollten... :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also mein und auch Rüden die ich kenne machen das nicht.

Ich würde meinem Rüden da was anderes erzählen wenn er mir irgendwo hin makiert !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mich, bzw. meinen Rollstuhl, hat gestern ein Hund auf dem Hundeplatz markiert :motz:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@ Ravebuffy:

Ja klar, ich verbiete es meinen ja auch, deshalb unterlassen sie es.

Ich sehe aber, dass sie es unheimlich gern tun würden, obwohl sie natürlich stubenrein sind und, wie es sich gehört, draußen markieren! :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Da fällt mir noch ein, wenn wir bei Hundeleuten zu Besuch sind, die Rüden haben - oder gar keinen Hund, kommen meine drei Jungs nicht im Traum drauf, irgendwo ihr Beinchen heben zu wollen.

Es geht wohl halt einfach um die Mädels, und dass man in deren Zuhause für andere Rüden riechbar, seinen Geruch hinterlassen hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Beim Tierarzt-Besuch auf was achten?

      Hallo ihr Lieben,   ich möchte mal Euer "Schwarm-Wissen" anzapfen.   Ich habe am Freitag einen TA-Termin. um Ayla's Geriatrie-Werte überprüfen zu lassen. Sie wird im Feb. 2020 13 Jahre. Sie hört nicht mehr gut, beim Sehen bin ich nicht ganz sicher. Laufen fällt auch schwerer, aber dafür ist die Ursache bekannt (Patellaluxation und Arthrose).   Bei den letzten Hundeschwimmen ist mir aufgefallen, dass sie mich in dem ganzen Trubel nicht mehr richtig wah

      in Hunde im Alter

    • Kläffen bei Begegnung mit anderen unkastrierten Rüden

      Hallo,   aus unserem kleinen Terrier ist inzwischen ein toller Hund geworden, der sowohl im Freilauf wie auch in Haus und Garten meistens sehr gut hört. Er verträgt sich auch mit den meisten Hunden - nur Welpen und sehr junge Hunde kann er nicht leiden und auch mit mehreren unkastrierten Rüden hat er Probleme. Das äußert sich so, daß er an der Leine ziehend kläffend in Richtung des anderen Hundes springt.  Wenn wir dann an den anderen ein paar Meter vorbei sind, ist er wieder der

      in Aggressionsverhalten

    • Durchfall nach herumtollen bei älterem Rüden?

      Hallo. Bin neu hier und brauche mal eure Erfahrungen. Habe die Foren zwar schon durchsucht, aber keine wirklich passenden Erfahrungen zu älteren Hunden, sondern nur zu Welpen gefunden. Unser kastrierter Rüde Wotan (10 Jahre, Schäferhundmischling) hat am Samstag Nachmittag mal wieder mit seiner Freundin (2 Jahre, American Staffordshire) gespielt. Er ist so auch noch absolut fit, und wollte auch mit ihr spielen. Haben sie auch schon eine Weile nicht mehr getroffen gehabt, sodass es seit einer We

      in Gesundheit

    • (Haus-) Mittel gegen Halsweh ?

      Seit einiger Zeit plagen mich immer wiederkehrende Halsschmerzen. Hatte jetzt 3 Wochen Ruhe! Dienst abend hab ich Obstsalat gegessen...... es war Honigmelone drin - was ich nicht wusste und auch erst gemerkt habe als mein Teller fast schon leer war. Ich bin allergisch auf alle Melonen - ausser Wassermelone!!!  Kratzen im Hals, Unwohlsein und Schwellung im Mund-/ Nebenhölen-/Rachenbereich haben auch nicht lange auf sich warten lassen.....  Seitdem sins die Halsschmerzen wieder da!

      in Medizin & Gesundheit für Menschen

    • Rüden an Welpen gewöhnen

      Hallo,  ich stelle mir folgende Frage: Ist es möglich, einen sehr dominanten Rüden an einen Welpen (ebenfalls ein Rüde) zu gewöhnen?  Ich wohne nicht mehr Zuhause aber meine Familie hat einen recht dominanten Jack-Russel Zuhause und ich möchte natürlich, dass sich mein zukünftiger Hund mit dem Hund meiner Eltern versteht.  An der Leine zeigt ihr Hund eine gewisse Aggressivität, die aber damit zusammenhängt, dass er bei einem Spaziergang gebissen wurde. Im Garten meiner Eltern bellt er di

      in Hundeerziehung & Probleme

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.