Jump to content

Toll, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Flummichen

Abgabe von Hunden in Tierheimen

Empfohlene Beiträge

Hallo!

Bei uns im Tierheim ist es so, wenn man einen Hund abgeben möchte, dann kommt dieser meist erstmal auf eine Warteliste, weil das Tierheim einfach zu voll ist.

Nun ist es aber so, dass beliebte Hunde, also Junghunde oder bestimmte Rassen bei der Warteliste ganz vorne einen Platz bekommen und alte oder kranke Hunde dadurch immer weiter nach hinten geschoben werden.

Daher ist es bei uns im Tierheim fast unmöglich dort seinen alten grossen Hund abzugeben.

Findet ihr diese Vorgehensweise in Ordnung? Einerseits kann ich es ja verstehen, da man einfach kein Geld hat, aber andererseits denke ich, dass die Leute ihre Junghunde, Möpse oder Chihuahuas sicher auch anders los werden könnten.

ISt das bei anderen Tierheimen auch so?

Gruss Alex

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich weiß nicht ob dieses in anderen Tierheimen auch so ist. :??? Leider ist es aber so das die Tierheime sehr überfühlt sind und alte Hunde ganz schlechte Chancen haben vermittelt zu werden.Ich frage mich nur ob sowas überhaupt rechtens ist?

Gruß Petra :winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich finde das vor allem deswegen vom TH nicht in Ordnung, denn da gibt es dann bestimmt viele Leute, die ihre Hunde nicht mehr länger behalten wollen/können (sonst würden sie doch gar nicht erst beim TH anfragen!) und dann eben das Tier einfach aussetzen....Das kann ja auch nicht das Ziel sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich weiß zwar nicht, wie es bei uns im Tierheim ist, aber das scheint es schon zu geben.

Als meine Fricka noch Pflegehund war, hat eine Interessentin kurz vorm Unterschreiben des Übernahmevertrags doch gezögert, weil sie auf einmal Bedenken hatte, dass kein Tierheim mehr so einen alten Hund aufnimmt, falls Fricka einmal krank wird und sie die Tierarztkosten nicht bezahlen kann. :o

In der Sekunde haben wir beschlossen, das Frickchen zu behalten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich weiß nicht wie das bei uns im Tierheim gehandhabt wird.

Allerdings weiß ich, dass die Tierheime unter den Kosten sehr leiden und überall das Geld fehlt. Kleine Hunde oder Moderassen sind schnell zu vermitteln und bringen das Geld ein. Die Wirtschaftlichkeit steht eben oben an, weil ohne Geld gar kein Tierschutz möglich wäre.

Alte und kranke Hunde kosten Geld und sind sehr schwer vermittelbar, nehmen auf Dauer die Plätze weg. Entschuldigung, wenn ich das so schreibe!

Ich persönlich finde, dass es sich manche Hundehalter wirklich sehr einfach machen. Hund ins Tierheim - aus dem Auge, aus dem Sinn. Es ist einfacher als sich selbst darum zu kümmern und Geld auszugeben für Inserate.

Tierheime sind Lebensnotwendig, weil die Wegwerfgesellschaft sie braucht und es unter den Menschen üble Vertreter ihrer Gattung gibt.

Gruß Christa

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Fördert man so nicht, das alte und kranke Hunde einfach ausgesetzt werden? :think: :think:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Welcher Mensch mit einem Funken Geschäftssinn, gibt Mops- oder Chihuahuawelpen in einem Tierheim ab? *ironie off

Komische Vorgehensweise und sicher nicht im Sinne des Tierschutzes.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

In unserem Tierheim werden Abgabehunde alle gleich behandelt. Es gibt keine Warteliste, auf der alte oder kranke Hunde nach unten durchgereicht werden. Soll ein Tier abgegeben werden, wird es sofort aufgenommen, sofern ein Platz frei ist. Allerdings werden bei uns auch nicht ständig Hunde abgegeben, wir sind hier sehr ländlich und eine sehr tierfreundliche Gegend. Ich kann mir aber vorstellen, dass es in manchen Gegenden und auch in Großstädten schlimmer aussieht.

Ich denke, es gibt ausserdem gewaltige Unterschiede, ob ein TH das machen darf oder nicht. Provat geführte TH ohne irgendwelche öffentlichen Zuschüsse können sich das wahrscheinlich erlauben, denn die Entscheidung, ein Tier aufzunehmen oder nicht liegt allein im Ermessen des TH bzw. des Vereins, der dahinter steckt.

Aber TH, die von den Kommunen Zuschüsse bekommen, sind verpflichtet, ALLE Fund- und Abgabetiere ihres Zuständigkeitsbereiches aufzunehmen. Und falls eine solche ungerechte Warteliste in einem bezuschussten Tierheim angefertigt wird, kann man bestimmt Beschwerde bei den zuständigen Kommunen einlegen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei uns ist egal ob jung oder alt, allerdings muss der "Abgeber" zahlen, wenn er das Tier abgeben möchte und wenn du zB in Düsseldorf wohnst, aber näher am TH Hilden, muss der Hund trotzdem nach Düsseldorf ins TH-sie schicken dich dann weg-EGAL in welchem Zustand sich der Hund befindet!!

Find ich schon schlimm genug UND mir ist aufgefallen, dass ich viele junge Hunde, auch Rassehunde auf Spaziergängen treffe, die vom TH ausgeführt werden, auch schon länger dort sind, aber NICHT auf der HP zu finden sind, weil ja erstmal die "Alten" weg sollen........find ich irgendwie auch sch......natürlich, bin ich FÜR die "Alten", aber so wird aus nem jungen, auch schnell ein alter.......und dann wieder gleiches Problem.

Alles in allem, gut, dass es TH hier gibt, aber da läuft so einiges nicht mit rechten Dingen zu, denke ich (Und damit meine ich NICHT, die von mir oben genannten TH, sondern TH generell)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Bei uns ist egal ob jung oder alt, allerdings muss der "Abgeber" zahlen, wenn er das Tier abgeben möchte und wenn du zB in Düsseldorf wohnst, aber näher am TH Hilden, muss der Hund trotzdem nach Düsseldorf ins TH-sie schicken dich dann weg-EGAL in welchem Zustand sich der Hund befindet!!

Das ist bei uns allerdings genauso und liegt daran, dass sie eben gerade diese öffentlichen Zuschüsse bekommen. Dazu gibt es dann entsprechende Verträge, was sie dürfen/müssen und was nicht. Und solche TH DÜRFEN keine Tiere aufnehmen, die nicht in ihren Zuständigkeitsbereich fallen, so blöd das auch manchmal ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Aggression/Abgabe/Einschläferung

      Sehr geehrter Forum, dies ist mein erster Beitrag hier. Folgendes, meinen Hund Sam muss ich abgeben, da meine Mutter Schwierigkeiten hat. Allerdings hat er ein traumatisches Erlebnis vom Vorbesitzer erlebt und neigt daher zu einem sehr aggressiven Verhalten anderen Hunden gegenüber. Ansonsten ist er sehr lieb und freundlich. Meine Angst ist nur, dass sie ihn einschläfern werden wenn ich ihn abgeben muss ( Tierheim ). Das kann ich nicht mit meinem Gewissen vereinbaren. Gibt es eine

      in Aggressionsverhalten

    • Hunde aus dem Ausland retten- bei vollen Tierheimen

      mir ist es gerade wieder mal so als Argumentation ins "Gesicht" gesprungen: "wieso werden Hunde , die sich doch in ihrem Leben eingerichtet haben, vom Tierschutz nach Deutschland verfrachtet??"   Da sehe ich meine Lucie, ehemalige Straßenhündin in Griechenland geboren. Sie liebt den Strand,knackt dort die Grabbenschalen auf. Rennt in die Wellen, ist sichtlich froh.   Dann sehe ich sie jetzt im Winter bei mir. Hält sich bei dem kalten Schmuddelwetter auf de

      in Plauderecke

    • Abgabe von Hundewelpen

      Hallo zusammen,   bin gerade auf der Suche nach der Stelle in Gesetzen und Verordnungen, in denen steht, dass der Welpe erst mit der vollendeten 8. Woche von der Mutter weg darf. Irgendwie bin ich aber zu blöde, was zu finden. Kann mir da jemand weiterhelfen? Grübelgrüße Rosi

      in Rechtliche Fragen & Hundeversicherungen

    • Verhalten unter Geschwistern vor der Abgabe

      Hallo Wir bekommen ja - wie ich schon berichtet habe - bald unseren zweiten Hund. An den Wochenenden besuchen wir ihn ja immer mit unserem ersten Hund und auch zwischen den Wochenenden halten wir Kontakt über Telefon und whats App. Unser Tamino war gestern 7 Wochen. Mit 10 Wochen wollen wir ihn zu uns holen. Nun zu meinem Anliegen: Tamino ist im Spiel recht unsanft mit seiner Schwester. Er zwickt und zieht sie wohl so lange an Ohren und Lefzen bis sie schreit und auf dem Rücken liegt. Er hö

      in Hundewelpen

    • Könnten auch in Deutschland schon bald Verhältnisse wie in US-Tierheimen herrschen?

      von Peta: zum überlegen und handeln: Könnten auch in Deutschland schon bald Verhältnisse wie in US-Tierheimen herrschen? Stand November 2013 Die Medien bringen immer wieder Meldungen über Tierheime, die aus finanzieller Not und Platzmangel heraus Aufnahme-Stopps verhängen müssen, da sie der Flut an abgegebenen und ausgesetzten Tieren nicht mehr Herr werden. Gleichzeitig werden dennoch weiterhin Hunde gezüchtet, obwohl es bereits eine derart große Überpopulation gibt: Jedes Jahr werden in deu

      in Aktuelles & Wissenschaft


×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.