Jump to content
Hundeforum Der Hund
Kromi

Wie bringe ich dem Hund bei hinter mir her zu gehen?

Empfohlene Beiträge

Hallo,

es gibt im Alltag immer wieder Situationen in dem es sinnvoll wäre der Hund würde auf Komando hinter mir gehen. Gibt es dafür ein Sichtzeichen und ein Komando? Hat jemand dieses seinem Hund bei gebracht und wie?

Wäre dankbar für Hilfe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

ja, bei uns heißt das Kommando dann auch nur "hinter".

Beigebracht habe ich es mit Hilfe von engen Wegen, wo ich die Hunde dann hinter mich bringe, das Kommando sage und da haben sie dann auch zu bleiben und wenn einer der Beiden versucht, sich an mir vorbei zu drängeln, grenze ich ihn mit meinem Körper/den Beinen ab.

Das Ganze funktioniert auch gut, wenn man an einer Seite eine Hecke oder eine Mauer hat, denn dann muss man nur die andere Seite sichern. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir wandern viel in den Bergen, da gibt es öfters Situationen, in denen das wichtig ist.

Wenn keine engen Wege bei Euch sind,begrenze eine Seite mit einer Hecke, Wand, wie auch immer. Die andere kannst Du dann mit einem längeren Sock oder ähnlichem begrenzen, den du hinter dir herziehst und so korrigieren. Bei mir hat es bei den beiden Hunden mit nur ganz leichten Berührungen geklappt. Ich hatte einen neonfarbenen Walkingstock, eine gut sichtbare Grenze.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Habt ihr dafür auch ein Handzeichen? Da ich normal keinen Stock mit habe?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Der Stock ist ja nur zum Üben. Oder was meinst du jetzt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich meine ein Sichtzeichen, das der Hund weiß das er hinter mich gehen soll. Da mein erster Hund blind war und mein jetziger Hund weiß ist, versuche ich mit Sicht und Hörzeichen zu arbeiten, aber das er falls er mal blind wird mich trotzdem noch verstehen kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das Zeichen (Sicht- und Hörzeichen) ist doch ganz egal.

Du kannst "Hinter mich" oder so was sagen oder auch "Kartoffel" :)

Genauso ist es doch auch beim Sichtzeichen. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe nur Hörzeichen "hinten" (wird auch gern zu "geh nach hinten")

Sichtzeichen stelle ich mir mühsamer vor, da müsstest du ja irgendwie mit der Hand nach hinten fuchteln ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bei mir heißt das Signal "zurück", bei meiner holländischen Freundin heißt es "achtern". Aber wie du es nennst, ist wirklich egal.

Ja, der Stock ist nur zum üben. Den schlören ich in den Bergen auch nicht mit mir rum.

Es ist einfacher mit einem Stock, Zweig, Reitgerte, weil Dein Hund dann nicht nach seitlichhinten ausweichen kann.

Bei meinem Handzeichen streckte ich beide Hände etwas von Körper weg nach unten, Handlflächen nach hinten, Finger gespreizt. Aber mit dem Sichtzeichen ist es wie mit dem Hörzeichen.

Ein Treppenhaus wäre dann später auch ein guter Ort zum üben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wieso denn ein Treppenhaus??

Da ist es doch nicht so eng, dass der Hund nicht "wegwitschen" kann. :think::???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.