Jump to content
Hundeforum Hundeforum
Angelika

Wie pflegt ihr die Pfoten der Hunde im Winter?

Empfohlene Beiträge

Hallo ,

Mit welchen Mitteln , Cremes oder Salben pflegt ihr die Hundepfoten im Winter? - geht ja bald wieder los mit Steusalz und Schnee.

MfG

Angelika

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo

ganz einfach vorm gassi gehen dick mit vaseline einschmieren und nach dem gang einfach wieder abputzen mit nem nassen Lappen oder duschen wen arg viel Salz gestreut wurde.

lg jaqueline

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Da wir nicht viel auf gestreuten Wegen/Straßen unterwegs sind, haben wir früher gar nichts gemacht.

Letztes Jahr habe ich Shelly ab und zu mal Pfotenpflegespray (das HASST sie!!! :o ) von Trixie oder Melkfett raufgemacht, aber nicht unbedingt vor/nach jedem Spaziergang. Eher, dass sie "geschmeidig" bleiben.

Das habe ich aber nur selten drauf getan, weil ich ihr nicht zumuten will, mit dick eingefetteten Füßen durch die Gegend laufen zu müssen. Stell mir das auf glatten Flächen nicht angenehm vor.

Ansonsten... hier gibts auch noch ein paar Tipps:

http://www.polar-chat.de/topic_858.html

http://www.polar-chat.de/topic_1738.html

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich reibe die Ballen ab und zu mit Melkfett ein.

Meine Wauzis bekommen im Winter immer ein lauwarmes Fussbad nach dem Spaziergang :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich nehme Vaseline, schon einfetten und zwischen den Zehen auch.

Jule hasst es, das stimmt, am liebsten würde sie es abschlecken.

Ich überliste sie aber und creme sie direkt an der Haustür ein, da geht dann nicht meht mit abschlecken.

LG Conny

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi wir nehmen jetzt Melkfett, früher haben wir eine Pfotencreme aus dem Fachhandel genommen, ader da war Teebaumöl drin und das mag ich nicht riechen.

Machen das aber auch nur damit die Ballen geschmeidig bleiben, ansonsten nach dem Spaziergang warm abwaschen.

Lg Petra

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich nehme für meinen BC Melkfett!

Hatte bisher keine Probleme - bin zufrieden damit!

:o:):prost:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich wasche die Pfoten nach dem Spaziergang mit einem nassen Lappen ab.Das mit dem Melkfett mach ich dann hin und wieder abends wenn sie auf ihrem Bett liegt.

Lg Birgit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi,

zum Glück wohnen wir recht ländlich und wenn wir selbst kein Salz streuen ...

Ich kontrolliere aber immer mal die Pfoten/Ballen auch sonst über's Jahr - wenn die mir zu spröde/trocken/rissig sind, dann nehm' einfach Vaseline, Melkfett oder Nivea - wichtig ist halt "Fett" - in Nivea ist ein großer Anteil Vaseline.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Schadet es dem Hund nicht, wenn er die Nivea abschlecken wuerde?

Dass Vaseline und Melkfett nix ausmachen weiss ich mittlerweile. Aber will halt keine Versuche starten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Zeigt her eure Pfoten

      Es gibt ja so viele verschiedene Pfoten wie Hunde auf der Welt. Leni's sind ganz klein und schmal mit Fransen dran. Die Ballen sind rosa mit schwarz.  Und welche Pfoten sind bei euch unterwegs?

      in Hundefotos & Videos

    • Winter Südwest Treffen

      Hallo ihr lieben Südwestler. Wie in meinem Forum bereits angekündigt organisiere ich das Wintertreffen. Ich dachte dabei an die Gegend Schluchsee/ Windgfällweiher. Da kann man schön laufen und es gibt ausreichend Einkehrmöglichkeiten. Als Termin schwebt mir Mitte Februar vor. @Nebelfrei @palisander @Brynja @black jack @Loba wer ist dabei? Doodleumfrage stell ich noch ein. Geht's bei euch besser unter der Woche oder am Wochenende? Freu mich drauf. LG.

      in Plauderecke

    • Einfacher Schneeschieber gesucht - aber bitte mit Überlebenschance länger als 2 Winter

      Ich suche einen neuen Schneeschieber bzw. eine Schneeschaufel. Jetzt bei den letzten Schneebergen ist meiner zerbrochen. Leider schon der zweite innerhalb von zwei Wintern! Gibt es denn keine "deutsche Wertarbeit" mehr? Ich will doch einfach nur einen haben, der nicht gleich bei etwas mehr Schnee als nur sanften Schneeflöckchen schon den Geist aufgibt. Habt ihr einen Tipp?

      in Plauderecke

    • Grip für Pfoten auf rutschigen Böden

      darf ich dazu eine Anmerkung machen. Als Ergänzung für glatte Böden finde ich das sehr gut aber..... man sollte es nicht immer machen und sich der Hund nicht zu sehr daran gewöhnen. Alle Hilfsmittel sollten dosiert und gezielt eingesetzt werden, nicht als Dauerlösung.   Verglichen mit einem Sportler, der Fussballer, Badminton Spieler,  Handballspieler braucht guten halt für seinen Sport, aber er muss auch "rutschen" können. Würde man dies unterbinden, also super Gripp verschaffen,

      in Hundezubehör

    • Pfoten knabbern

      Hi,    Ich wäre um ein paar Tipps dankbar.    Mein Collie frisst normales Wolfsblut Lamm + Reis und verträgt es sehr gut.    Nun hatte er einen Virus Infekt, womit es ihm schlagartig sehr schlecht ging. Er hat alles incl Wasser erbrochen. Also zum TA, Spritze gegen Übelkeit und Royal Canin Futter zum Aufbau. Das hat gut angeschlagen, dennoch hat er nur sehr sparsam gefressen. Nun hat er 1 1/2 Tage später deine Pfoten/ Gelenk so angekaut, dass etwas Fell ab ist. Er h

      in Hundekrankheiten

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.