Jump to content
Hundeforum Der Hund
raudi

Hilfe, merkwürdiges Verhalten!

Empfohlene Beiträge

Bis vor einer halben Stunde war Emmy ganz normal.Ich habe ihr ein Leckerchen gegeben, kurz danach began sie ihre Decke abzulecken und hat dann erbrochen. Danach Wasser getrunken und nun leckt sie sämtliche Böden ab (Fliesen). Sie hatte auch begonnen meine Übergardinen anzuagen. Als ich sie in den Garten brachte began sie dort Laub zu fressen, kleine Steine, Schnee.

Was kann das sein, hab sie so noch nicht erlebt, läßt sich momentan kaum davon abbringen weiterhin die Fliesen abzulecken.

Wer hat einen Rat oder kennt dieses Verhalten?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

hmmm....das ist ja komisch....würde erstmal abwarten...bin aber ein bischen

Ratlos ?!?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ich tipp mal drauf das sie was im Magen hat - das sie wieder loswerden will.

Gib ihr mal Sauerkraut mit Kartoffelstampf.

Der Kartoffelstampf ist nur dafür da das sie das Sauerkraut aufnimmt.

Das Sauerkraut wickelt sich im Magen um die Fremdkörper und soll helfen sie auszuscheiden.

Fieber hat sie aber keins ???

Am besten ab zum TA

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das find ich schon recht extrem, ich würde zum Tierarzt fahren und nicht weiter rumexperimentieren.

Schnee fressen wird das ganze nicht besser machen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi,

bin kein Tierarzt, aber kenne solch ein Verhalten von meinem Hund und vermute:

entweder sie hat etwas im Hals stecken, oder es ist wie beim Menschen Sodbrennen, aufgrund zuviel Magensäure.

Kommt bei meinem Hund immer wieder mal vor, wenn er längere Zeit nichts gefressen hat, oder bei Erwartung des Futters bildet er schon vorab mal jede Menge Magensäure. Wenn die dann die Speiseröhre aufsteigt, dann brennt das und der Hund will das loswerden indem er wahllos irgendwas frisst oder ableckt. Meiner frisst dann immer Unmengen an Gras. Geht aber jetzt schlecht.

Also bekommt er gleich nach dem Aufstehen ein paar Brocken Futter, damit sich nicht so viel Magensäure bildet, bzw. diese was zu tun hat. Die komplette Portion gibt es erst nach dem Gassigang.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich tippe auf Übersäuerung und würde mal trocken Brot geben. Sauerkraut ist da eher ungünstig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn es wirklich Sodbrennen ist, @Pepper, dann würde ich etwas natürlichen Joghurt oder etwas Milch (nicht viel) geben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Wenn es wirklich Sodbrennen ist, @Pepper, dann würde ich etwas natürlichen Joghurt oder etwas Milch (nicht viel) geben.
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=49306&goto=957204

Danke für den Tipp :klatsch: Freu :winken:

Werde es ausprobieren!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hört sich für mich nach Sodbrennen an.

Mein Kater hat das auch ab und an und versucht dann auch alles mögliche zu fressen.

Am liebsten Pappe. :Oo

Da muss man etwas aufpassen.

Meiner versucht dann wirklich alles zu fressen, einmal hat er einen Nagel aus der Wand gerupft und geschluckt. Das waren dann 5 Tage Klinikaufenthalt...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke für eure Tips! Emmy ist inzwischen wieder ganz "normal" :) , hoffe es bleibt so. Naja die Gardine ist halt hinüber, ein bißchen Verlust gibts immer :D

Hauptsache es geht ihr wieder gut, bin wirklich sehr erschrocken über dieses Verhalten.

Etwa vor einem Jahr hat Emmy nach einer MCP Injektion (sie hatte einen Magen- Darminfekt) auch ganz merkwürdig reagiert, ich würde sagen "psychotisch". Sie hat versucht die Wand hoch zu klettern, hatte sich im Garten in einen Holzstamm verbissen und die pure Panik in den Augen.

Ein befreundeter Humanmediziner hat mir damals gesagt das dies durchaus mit MCP zusammenhängen kann, Fälle von auftretenden Psychosen sind in der Humanmedizin durchaus bekannt.

Nur meine Tochter meinte heute zu Emmys Verhalten, sie solle doch endlich mal verraten wo sie ihr Drogendepot hat :D

GsD können wir jetzt wieder darüber lachen, ich hatte schon das Schlimmste befürchtet, zudem wäre Tierarzt Besuch schwierig geworden - wir sind etwas eingeschneit und gestreut wird wegen Salzmangel nichts mehr.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Welches Verhalten Eures Hundes......

      ......würde andere Hundehalter eher abschrecken, wenn sie Euren Hund nehmen müssten?   Äußerst hypothetisch, aber auch äußerst spannend, finde ich.

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Verhalten nach Scheinträchtigkeit

      Hallo liebes Forum,   nachdem unser Mädchen (1 Jahr und 3 Monate) das erste Mal läufig war, wurde sie scheinträchtig. Sie hat sehr wenig gefressen und war insgesamt (also fast 3 Monate) sehr ruhig. Sie hat wunderbar gehört, war leinenführig, hat niemanden mehr angesprungen, war nicht mehr so hektisch, hat sich anderen Hunden gegenüber netter verhalten (fast unterwürfig) usw. Wir dachten anfangs - wow, jetzt hat sie aber einen Schub Richtung Erwachsensein hingelegt - aber das war wohl e

      in Junghunde

    • Verhalten dem 2. Hund gegenüber

      Hallo.. Wir haben seit 13 Jahren eine Mischlingshündin bei uns.. Seit 3 Tagen nun einen 9 Wochen alten Chihuahua/ Shi tzu Mischling (Rüde).. Bisher hab ich den Eindruck,dass es ganz gut läuft..spielversuche gab es ganz kurz auch.. keiner der beiden aggressiv.. Leckerlie geben zeitgleich klappt.. Aber das schlafen  🤔  Also es haben beide ihre eigenen Decken..der kleine liegt aber scheinbar lieber bei der Hündin (ist ja verständlich) Sie hat ihn 2 Tage auf ihrer

      in Körpersprache & Kommunikation

    • Scheinträchtigkeit - Verhalten und Dauer

      Hallo zusammen, der Titel sagt schon worum es geht aber gerne möchte ich noch ein bisschen ausholen 🙂 Und Achtung, ich habe Schwierigkeiten mich kurz zu fassen! 😛  Was haltet ihr vom Verhalten für "normal" während einer Scheinträchtigkeit? Oder habt ihr ähnliche Erfahrungen?  Unsere frühere Hündin hatte in der Zeit nie so ein extrem verändertes Verhalten. Die meisten mit denen ich spreche kennen so was auch nicht und finden es höchst merkwürdig... Da habe ich mich schon durch einig

      in Junghunde

    • Auffälliges Verhalten

      Hallo Zusammen,   ich wusste ehrlich gesagt keinen passenden Titel. Mir ist bei unserem Multi-Mix ein Verhalten im Freilauf (besser gesagt im Verhalten gegenüber einem Hund) aufgefallen, das mir persönlich nicht gefällt. Bereits zu Hundeschulzeiten brach das mal durch, wurde mir aber mit „penetrante Spielaufforderung“ und später  „schnell überforderter Junghund“ erklärt (wir mussten sogar teilweise den Platz vorübergehend verlassen, weil es im „Spiel“ sonst eskalierte). Habe natürlich

      in Hundeerziehung & Probleme

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.