Jump to content
Hundeforum Der Hund
Lili

Wer ist hier der Boss??

Empfohlene Beiträge

Hallo Lili

Erstmal na endlich einer mit einer Dogge. Das beste was Du tun solltest ist Dir einen Doggenclub in Deiner Nähe suchen. Die haben auch Ahnung, denn eine Dogge haben ist etwas anderes

als die Theorie. Hundschulen und Trainer sind meistens nicht auf diese Rasse ausgebildet und glänzen mit Halbwissen (eigene Erfahrung)

Doggen sind große Schmuser können bei schlechter Erziehung zum Alptraum werden.

Bevor wir unseren Rüden bekamen haben wir uns ca, 2 Jahre vorher genau informiert.

Wichtig ist das der Hund sehr großes Vertrauen zu Dir hat, dann nämlich folgt er Dir auch egal

wohin. Des weiteren schlage niemals den Hund denn sie sind nachtragend und dadurch

zerstörst Du das Vertrauen völlg und der Hund geht in Abwehrhaltung.

Gehe mal auf die Seite "Deutsche Doggen 1888 e.V" und dort unter Landesgruppen

Da wirst Du mit Sicherheit etwas in Deiner Nähe finden.

Christian+Prinz

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir gehen auf 2 verschieden HuPlä. auf dem reinen Doggenplatz (nur Einzeltrain.) wird uns immer nur gesagt, wir sollen Bindung aufbauen
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=49311&goto=957315

;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Freilauf im Sinne von OHNE Leine laufen hat sie auf jeden Fall. Wir wohnen auf dem Land. Zwei Schritte vor die Tür und wir sehen mitten im Feld. Man kann herrlich weit Blicken, das nutze ich gerne aus um sie frei springen zu lassen :D

Außerdem geht sie mit meinen Kids gerne in den Garten, das ist dann noch der Ausgleich, weil sie ja nicht mit ihr "Gassigehen" können. Dort wird dann u.a. Fußball gespielt od. derzeit beliebt Schneeballschlacht :D

Gassi gehen schaut so aus - wir laufen ca. 5min. sie muss dabei die Grundübung machen = 3-4 Schritte bei Fuß, dann sitz, dann wieder "bei Fuß"... Danach üben wir noch kurz folgendes(sofern es ihre Konzentration zu lässt), ich bleibe stehen und warte, bis sie von sich aus Kontakt zu mir aufnimmt, dann wird gelobt + Leckerli. Dann wird nur noch gespielt. So wie ich es schon erwähnt habe oder sie darf einfach so rennen, Zeitung lesen.

Futter hinstellen und sie darf erst auf Kommando fressen klappt wirklich gut...

Was ich auch seit ein paar Tagen mache, ich hole sie zum Gassi auf ihrem Platz ab. Hauptsächlich deswegen, weil wir hier überall Laminat/Fliesen haben und wenn sie gerufen wird, rennt sie los und ist schon ein paar mal ausgerutscht und beim letzten Mal hat sie sich sogar bissel verletzt, nicht schlimm, aber mir genügte der Schreck... und im Haus bei Fuß laufen üben ist bestimmt auch nicht verkehrt ;)

Mit der Kopfarbeit gebe ich zu, kenne ich mich nicht sonderlich gut aus. Was ich mache z.B. ihr den Kong mit Leckerli befüllen und sie muss die raus holen oder, ok, das ist jetzt vielleicht albern und hat vielleicht nicht wirklich was damit zu tun aber "verstecken spielen" das mag sie total gerne, auch mit den Kids :D:D

Ich hab auch schon mal bissel mit dem Clicker gearbeitet, aber nur was "harmloses" z.b. eine Sache nur mit der Pfote oder mit der Schnauze zu berühren. Mehr traue ich mich noch nicht, bis ich richtiges Training bekomme....

Aber vielleicht hat noch jemand ein paar Ideen??

Leinenführigkeit, habe ich heute auch noch mal richtig intensiv angefangen. Hoffe es bringt was.

Einen winzig kleinen Erfolg hatte ich dabei schon. Sie wollte, wie immer, zum Nachbarhund laufen, aber ich bin einfach in die andere Richtung gelaufen, ok. beim ersten Mal ist sie wieder hin, aber beim 2. mal hat es "click" gemacht und sie wusste, aha da darf ich gar nicht hin Frauchen läuft ja nach Hause *freu*

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Beschäftigungsmöglichkeiten?

:zunge:

in der Wohnung :

z.B. Leckerchen verstecken und Hund suchen lassen.

Spielis unterscheiden und apportieren lassen

aufräumen - hund räumt sachen in eine Kiste

"Schau" - hund schaut dich aus jeder position an

Blickkontaktspiel - Du stehst vor dem Hund und hast ein leckerchen in einer hand - diese ahst du zu einer Faus gemacht und hälst sie etwas von deinem Körper weg.

Gleichzeitig überlegst du dir "stumm" was dein Hund machen soll - sitzen,liegen, dich anschauen, mit der pfote kratzen, bellen etc. sobald er dieses verhalten anbietet - er probiert rum,du sagst in der zeit nichts!!- öffnest du die Hand und er bekommt das Leckerchen

Bodentargettraining - mit Pfoten berühren (Mouspads eignen sich hervorragend dafür) und z.B. auf Distanz in unterschiedlicher Reihenfolge zu selbigen schicken - Sternförmig z.B.

draussen.

mit 2 Pfoten senkrecht an einen Baum stellen

später eine und das ganze auf entfernung - schicken.

Um Hindernisse herumschicken : Bäume etc.

über irgendwas springen/laufen lassen

Leckerchen verstecken

Dreiecksspiel : Hund - Leckerchen/Spieli und du bildet ein Dreieck .

------- DU-------

HUND------REIZ

Reiz liegt in einiger entfernung neben dem Hund und du bildest die Spitze des Dreiecks.

Der Hund wird abgerufen , vorsitzen lassen mit Blickkontakt zu dir und dann erst darf er mit "Hols dir" zu dem Reiz und ihn sich holen, nicht vorher - Steigerbar mit kontrollierter Geschwindigkeit.

Impulskontrolle - Reiz auslegen (Futterbeutel etc.) und mti hund daran vorbei laufen - dicht etc.

drüerspringen lassen abrufen....

gegenstände apportieren lassen

Auf Baumstämmen oder ähnlichem Übungen wie "Sitz" , "Platz" etc. ausführen lassen.

ein paar Tricks üben ;

Back - Rückwärtslaufen

Dreh dich (Hund dreht sich um sich selbst)

Aussenrum (Hund läuft um dich herum)

Pfote geben links und rechts - das kannst du zum "spanischen Schritt" ausbauen

Give me 5 Pfote senkrecht an die Hand

Toter Hund - Hund liegt regungslos auf der Seite

Thx - Verbeugung - Hund liegt vorne im Platz und hat den hintern in der Luft

Wuff - Bellen auf Signal

Kratz dich - Hund kratz sich mit der hinterpfote

Zudecken - Hund deckt sich mit einer Decke selbst zu

Winken - Hund "winkt" mit einer Vorderpfote

Hoch das Bein - auf anzeige Körperteil heben (Pfoten)

Wedel Wedel - Hund wedelt auf Signal

sag bescheid wenn du noch mehr anregungen brauchst.Wir clickern auch :)

lg isy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mal was für Ball-Junkies ;)

Hund liegt im "platz" ich sitze vor ihm, rolle ihm den Ball zu und er muss ihn mit der Nase wieder zurück schubsen.

War für ihn am Anfang ganz schön anstrengend bis er kapiert hat was er tun soll. Jetzt ist es langweilig... Wir sind jetzt am ausbauen dass er den Ball in eine umgekippte Dose rein schiebt.

Oder was praktisches: Die Grundstellung üben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

:D:D

für heute kann ich ein kleines Erfolgserlebnis vermelden.

Wir waren vorhin draußen und ich habe mit ihr apportieren geübt.

Sie war an der langen Leine (ca. 5m), ich warf ihren Knoten weg sagte "hols",

dann "hier" und hab ihr dann zur Belohnung gab es Leckerli+Streicheln :)

Hat zwar alles erst nach dem 3. Mal geklappt, ABER sie hat es kapiert und

es hat uns beiden riesen Spaß gemacht....

Ach ja und wir haben noch fleißig Leckerlies im Schnee gesucht.

Jetzt ist sie platt und schläft :D :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallöchen,

hier mal wieder was neues von uns.

Dank der tollen Vorschläge und Tipps von euch, arbeiten wir seit letzter Woche noch intensiver mit unserer wilden Hummel ;)

Ganz hoch im Kurs bei den Indooraktivitäten ist derzeit Leckerlie im Schuhkarton suchen.

Sobald ich den Karton in die Hand nehme läuft der Sabber :D

Outdoor versuche ich jetzt tägl. wenigstens einmal mit dem Auto an einen fremden Ort zu fahren für Gassi+Training.

Da jetzt endlich der ganze Schnee weggetaut ist, kann ich auch noch kurz, "bleib" üben. Aber nicht zu oft, da es ja noch zu kalt ist. Aber 5 Schritte weglaufen und zurück klappt schon ganz gut. Trotz Rehe/Hasen ;)

Auch hatten wir kleine Erfolgserlebnisse am WE zum einen konnten wir mit ihr ca. 2m vor ihrem Doggenkumpel herlaufen OHNE dass sie sich nach ihm umgedreht hat, tja Frauchen und Spielzeug waren viiiiel besser. Zur Belohnung durfte sie dann mit ihm toben....

Dann war da noch der Jogger. Zunächst dachte ich schon ohje, kann nicht ausweichen. Mein Glück war ICH sah ihn aber sie NICHT :D

Also hab ich sie fleißig mit dem Spielzeug abgelenkt und wir sind zurückgelaufen. Dann als er mit uns auf einer Höhe war hab ich mich ganz schnell rumgedreht und wieder in die andere Richtung gelaufen, sie war so mit spielen beschäftigt, dass sie es nicht gemerkt hat :klatsch:

Gut, vorhin hat sie mal wieder unsere Nachbarn angebellt. Aber es wird, denk ich mal ;)

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich mag das mit dem Ablenken immer nicht so gerne. Ich habe eher versucht meinem Hund zu lernen mit den Situationen umzugehen.

Danach, oder immer wieder zwischendrin muss man die Spannung lösen, da ist spielen immer ganz gut, oder ein Lecker, weil kauen beruhigt. Oft hilft auch bewusst mit dem Hund Sachen anzuschauen. So habe ich mich mit Betty hingesetzt und habe alles angeschaut mit ihr.

Aber das ist einfach von Hund zu Hund verschieden. Probiere es aus und versuche verschiedene Wege. Oder baue das mit dem ablenken langsam ab wenn du meinst ihr seid so weit.

Viele Wege führen nach Rom, aber einen Problemhund hast Du nicht :) Nur einen Jungspund mit den Flausen im Kopf :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Ich mag das mit dem Ablenken immer nicht so gerne. Ich habe eher versucht meinem Hund zu lernen mit den Situationen umzugehen.

ich mag das mit dem Ablenken ja auch nicht. Vorallem weil es ja auch mal vorkommt, dass ich kein Spielzeug dabei hab bzw. nicht genug oder gar keine Leckerlies...

Aus diesem Grund hab ich mir noch mal was mit dem Clickern überlegt und eine Frage diesbezügl. hier im "Clickerforum" gestellt....

Vielleicht sollte ich wirklich einfach mal mutiger sein und mit ihr mal vormittags z.B. in die FuZo gehen, da ist ja bei uns in der Kleinstadt nicht soo viel los oder mal auf den Parkplatz am E-Center???

Apropo Problemhund.

In der ersten Hundeschule in der wir waren hat uns der Trainer genau das gesagt!!!

Allerdings ist das eine Schule, da dürfen die Welpen ab 12 wochen hin aber nicht spielen.

Da wird nur trainiert. Und der Tipp sollte ein Hund mal nicht hören einfach mal 1-2 Tage

hungern lassen.....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Tierheim Gießen: BOSS, 1 Jahre, Kurzhaardackel - immer fröhlich

      Der kleine Boss (geb. 30.07.2016) wurde im Tierheim abgegeben. Von Kurzhaardackeln heißt es in vielen Beschreibungen, dass sie „von besonders heiterem Gemüt sind“. Nun – das können wir für unseren Boss so glatt unterschreiben. Der junge Mann ist immer fröhlich und lustig, andere Launen scheint er nicht zu kennen :-). Er hat in einer Familie mit Kindern gelebt und langweilig sollte es in seiner seiner Umgebung auch nicht werden. Bislang musste Boss noch nicht alleine bleiben und so find

      in Erfolgreiche Vermittlungen

    • Biete: Esprit Strickjacke, Boss-Sonnenbrille mit Etui,Oliver Twist DVD

      Weiter geht's, ich brauche Platz in der Bude     Für die Strickjacke dachte ich an 10 Euro mit Versand, für die Sonnenbrille inklusive Versand 15 Euro und für die DVD (einmal gesehen, wie neu) auch 10 Euro mit Versand. Alles natürlich VHB

      in Suche / Biete

    • Wer ist hier der Boss?

      Hallo, ich habe eine Frage bezüglich der Rangordnung meiner beiden Hunde. AmStaff-Mali Rüde, kastriert, 4,5J, Welpenzeit komplett bis 12M im TH, daher eher schlecht sozialisiert, schnell nervös bei fremden Hunden, geht eher im weiten Bogen mit Kamm und Ohren auf Achtung gebürstet. Kommt einer zu nahe, zeigt er auch schonmal Dominanzgesten, wie Kopf in den Nacken des anderen legen. Kann sich hochschaukeln, ist aber bestens steuerbar und beschädigt nicht, falls es zum Hahnenkampfkommt. Mit der

      in Hunderudel

    • Tierheim Aixopluc: BOSS, 2 Jahre, Bordeaux Doggen-Mix - mit Hunden und Katzen verträglich, kinderlieb

      [w][ALIGN=center]Neues Zuhause gesucht[/ALIGN][/w][lh] Eintrag vom: 02.02.2014 Geschlecht: Rüde Rasse: Bordeaux Doggen-Mix Alter: geb. 05/2012 Kastriert: ja Größe: 55 cm Farbe: braun E-Mail / Telefon: Ilona Fischer , Tel.: 02991 2379897 , Handy: 0151 22632537 , Mail: iloaixopluc@googlemail.com [/lh]Besondere Merkmale / Wesen: BOSS, Bordeaux Doggen-Mix-Rüde, Geboren 05.2012, Gewicht: 26,5 kg, Größe: 55 cm BOSS ist ein lebensfroher Hund. Er sprüht vor Energie und Vitalität. Spielen (vo

      in Erfolgreiche Vermittlungen

    • Wer ist der Boss

      Ich liebe solche Videos http://video.de.msn.com/watch/video/wer-ist-hier-der-boss-katze-zieht-hund-an-der-leine/5ouaqsgh?cpkey=812f18d4-5005-4892-b315-18946f726655%257c%257c%257c%257c

      in Plauderecke

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.