Jump to content

Toll, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Bennyline

Mit 2 Hunden spazieren gehen?

Empfohlene Beiträge

wie macht ihr das ? :??? mit meinen Beiden ist das eine einzige Katastrophe.Einer zieht rechts der andere links oder rennt mir zwischen den Beinen durch weil es auf der Seite lecker riecht .

Im Moment bin ich echt am verzweifeln ,gehe ich getrennt spazieren klappt das eigentlich ganz gut nur zusammen Horror pur .Hat jemand Tipps????

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich mache das mit meinen beiden so:

Zieht einer, bleibe ich stehen und warte, bis er sich hinten einreiht.

Am Anfang musste meine Junge immer hinter mir laufen, weil sie eine ziehende Katastrophe war. Hund hinter dir - Hund kann nicht ziehen ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bei mir geht einer Links und der andere (bzw beide andere) rechts.

So können sich nicht zu Quatsch anstiften und ich kann trotzdem blocken und so zB nur einen an einer Pippistelle schnüffeln lassen.

Hast du beide Hunde an der Flex oder anm der kurzen Leine?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

also mit den hintergehen klappt meist nicht weil mit Benny der kleinere von hinten durch die Beine fluscht .

Einen rechts ,einen links so hätte ich das gern :) aber Paul der größer dreht sich dann nach den hintermir gehenden Benny umd und schon haben wir Leinensalat und wehe dann kommt uns jemand entgegen mit oder ohne Hund .

Nein keine Flexi habe ganz normale Lederleinen für beide Hunde .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

ich gehe entweder mit 2 kurzen Nylonleinen oder mit einer langen, die zwei Karabiner hat. Dann hat man weniger in der Hand und du kannst einen Hund lang lassen und einen kurz...

Aber ich drücke mich auch etwas davor mit beiden zu gehen, weil meine Kleine noch nicht so leinenführig ist. Beide Hund haben zu unterschiedliche Interessen: Die Kleine möchte Kontakte, der Große eher nicht :kaffee:

Ich gehe lieber zweimal (jedenfalls die große Mittagsrunde) und kann mich mich jedem intensiv beschäftigen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hmmm

Ich hab auch beide Hunde an einer Leine vielleicht tust du dir damit leichter?

Wofür du dich auch entscheidest, zieh es durch ;)

Kann da jetzt nur vom Hintengehen erzählen:

Wer vorkommt, wird zurückgedrängt. Besonders angenehm sind da enge Wege oder eine Mauer auf einer Seite, damit haben sie weniger Spielraum.

Wenn er vorflutscht stehenbleiben, zurückschicken.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

meine Frage wäre zuerst, geht überhaupt einer deiner beiden Hunde sicher an der Leine?

Wenn ja, dann müsstest du diesen Hund an der kurzen Leine vorne postieren und den (unsicheren) Hund dahinter.

Mit einer 2 m-Leine oder mit einer Kurzleine UND einer etwas längeren, kannst du das regeln.

An die 2 m-Leine koppelst du dann beide Hunde und führst den unsicheren Hund vorne, den anderen dirigierst du dahinter (beide Hände nehmen).

Bei der Kurzleine nimmst du den unsicheren Hund nach vorne und der sichere Hund kommt als "Rückendeckung" nach hinten.

Du musst die Hunde dafür natürlich auf einer Seite laufen lassen.

Wenn beide Hunde unsicher sind, dann musst du vorerst versuchen, getrennt mit den Hunden zu laufen, um Sicherheit und Leinenführigkeit zu üben.

Das Konzept, 2 Hunde sicher zu führen, kann nur über wenigstens einen leinenführigen Hund aufgehen. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Huhu,

also meine dürfen an der Leine grundsätzlich nich schnüffeln, das können sie machen wenn sie frei laufen!!!! Dann fällt automatisch die Hälfte des gezumpels weg!!! Die sind allerdings auch sooo groß das da nix geht von wegen durch die Beine huschen.... :D

An Engpässen muss meine Hündin immer vorgehen und der Rüde muß hinter mir bleiben, klappt super ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

oja ich zieh das durch bis sie es kapiert haben wie sie laufen sollen ,aber anstrengend ist das schon allemal.

Mit eine Koppel habe ich auch schon probiert aber weil sie so unterschiedlich groß macht sich das nicht so gut .

Vormittags gehe ich mit beiden getrennt und Nachmittags dann gemeinsam.

Ich hoffe Benny kriegt sich wieder ein er hört im Moment eh nicht so gut wir sind hier von läufigen Hündinnen umzingelt ,ich denke schon ernsthaft über eine Kastra nach.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Fiona01

Ja Paul ,der ist relativ sicher ,er geht ganz gut an durchhängeder Leine ,aber bei ihm ist das Problem das er sich nur an Benny orientiert wo er ist will er auch hin .

Ja schnüffeln dürfen sie auch leider machen sie es sehr ausgiebig .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Spazieren gehen

      Schönen guten Tag, ich weiß zwar nicht ob noch jmd die seite benutzt und es lesen wird, aber ich suche neue spielkameraden für meinen kleinen chico er ist 7 monate und noch sehr verspielt, ich wohne in der Innenstadt und bin leider nur mit bus oder zu fuß mobil.

      in Spiele für Hunde & Hundesport

    • Fragen zum Spazieren gehen

      Hey ihr Lieben. Seit Freitag ist nun meine kleine Caity bei mir und ich bin überglücklich. Sie ist so verschmust, aber auch aufgedreht und neugierig, wenn sie spielen will. Nun zu meiner Frage.. Wir trainieren ja seit dem sie da ist die Stubenreinheit und von sich aus kann sie 3-4 Stunden aushalten. Geh ich vor den 3 Stunden mit ihr raus macht sie meist nichts und möchte wieder in die Wohnung. Ich versuche dann immer noch länger draußen zu bleiben. Sie zerrt dann an der Leine und fängt

      in Hundewelpen

    • Zusammen spazieren in Paderborn!

      Hallo Ihr Lieben,   seit einigen Monaten wohnt meine dreijährige Hündin bei mir! Bisher haben wir leider noch keine Spielkameraden für sie gefunden und das möchte ich auf diesem Weg ändern.    Es wäre schön, hin und wieder zusammen spazieren zu gehen in Paderborn! Meine Hündin ist  ein ängstlicher Hund aus dem Auslandstierschutz und ist fremden Menschen gegenüber misstrauisch. Andere Hunde geben ihr jedoch große Sicherheit und ihr fehlen Sozialontakte.  Ich bin mit i

      in Spaziergänge & Treffen

    • Hund hat Angst spazieren zu gehen

      Hallo zusammen. Bin neu hier und habe eine 5-jährige Setterhündin. Mein Problem ist, dass sie seit zwei wochen nicht mehr spazieren gehen möchte. In den Garten ungern und nur kurz zum Lösen. Spazieren gehen geht gar nicht mehr, sie zittert am ganzen Körper und zeigt eine Mischung aus vorpreschen oder wie ein Esel stehen bleiben. Ist dann auch gar nicht mehr ansorechbar. Und da ich sie nicht zwingen möchte, lass ich sie nur kurz in den Garten, weil sie mehr nervlich nicht aushält. Nicht

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Beim Spazieren gehen, "existiere" ich für meinen Hund nicht

      Hallo, liebe Community, Ich habe mich entschlossen, mich bei dieser Seite anzumelden, da ich Probleme bei der Erziehung meines Hundes habe und ich, glaube ich, ziemlich viele Fehler mache bzw meinen Hund oft missverstehe. Ich wollte mir hier Rat und Tipps einholen, denn ich bin zur Zeit echt verzweifelt.   Zuerst einmal: Ich bin 15 Jahre alt und es geht um meinen zweijährigen Hund. Solange wir nämlich zu Hause sind, funktioniert alles prima mit ihm. Er ist lieb und freundlich und

      in Hundeerziehung & Probleme


×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.