Jump to content
Hundeforum Der Hund
gast

Moxon-Leine!?

Empfohlene Beiträge

Hallo,

es würde mich mal interessieren, ob jemand mit einer Monoxleine arbeitet, bzw. mit seinem Hund damit spazieren geht.

Erfahrungen und Berichte würde ich sehr interessant finden, ich muss leider bei einem von meinen Hunden damit arbeiten und finde es nicht wirklich stressfrei, aber sie hilft in schwierigen Zusammentreffen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ähm, kurze Frage..

WAS ist eine Monoxleine?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich würde mal Moxon vorschlagen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich hatte mir mal eine auf dem VPG Fest von K9 gekauft aber konnte nicht wirklich was damit anfangen, da Angel ja ein Halsband trägt wo die ganzen Marken dran hängen, da kam sich ewig Leine und Halsband in den Weg...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ist doch auch ne Retrieverleine oder?Moxon heisst das doch??! :???

ab und an haben unsre mal eine an....(in "Welpenausführung".....die sind halt so klein ;) )

wenns regnet und wir ohnehin nicht weit gehen - da wirdse mal schnell an der Straße drübergezogen, aber richtig mit "Gassi" gehen wir nicht.

Ich mag sie nicht so.....

Wir bleiben beim Geschirr - damit haben wir sie viel besser unter Kontrolle!

lg Isy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Sorry verschrieben, aber Ihr wisst ja was ich meine :) ne

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Für mich kommen keine anderen Leinen mehr in Frage,grundvoraussetzung ist das der Hund sicher an der Leine geht.

Wenn das gegeben ist,für mich die beste Leine überhaupt. Drüberschmeißen fertig!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich stelle meine Leine immer für die kurzen Pinkelrunden als Retrieverleine ein. Einfach weil ich zu faul bin, dafür Halsband oder Geschirr anzuziehen, geht einfach schneller.

Manchmal läuft sie aber auch draußen nackt und wenn sie an die Leine muss, einfach über den Kopf ziehen und fertig. Ich finde sie sehr praktisch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Püppi hat in ihrem Leben noch kein Halsband umgehabt. Wenn Du keinen "Zughund" hast, ist das mMn die beste Leinenart.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich hab Retrieverleinen, die um einiges dicker sind als Moxon und finde die einfach praktisch.

Ab 4 Hunden macht es nämlich keinen Spass mehr das gebamsel um Hals und Schulter, wenn die Hunde offline sind ;)

Die Retrieverleinen stören kaum und sind auch schnell mal im der Jackentasche verstaut.

Damit wirklich arbeiten tue ich nicht. Für solche Fälle komme ich besser mit Kettenwürger + Kurzleine 1m klar. Die Moxon ist so fisselig, da hab ich gar kein Gefühl für.

Gruß Iris

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.