Jump to content
Hundeforum Der Hund
*Lissy*

Pfotenpflege- Tipps?

Empfohlene Beiträge

Hallo ihr Lieben,

Catie hat extrem rauhe/ kratzige Ballen. Da ich Bedenken habe, dass die Maus sich so leicht Pfotenverletzungen einhandeln kann, habe ich mir nun Vaseline gekauft. In der Hoffnung ihre Ballen werden wieder etwas geschmeidiger. Sie liegt gerade mit eingesalbten Pfoten und darüber Söckchen hinter mir.

Habt ihr Tipps für mich wie oft ich das machen sollte? Und macht ihr das auch?

Liebe Grüße und Danke Lissy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich würde es nicht zu Oft machen...Da die Ballen dadurch weich werden ...

Ich würde es höchsten 1 mal in der Woche machen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das war jetzt eigentlich mein Ziel. Warum dürfen sie denn nicht weich werden? :???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich tue Ringelblumensalbe ab und an vor den Spaziergängen drauf aber nie danach.

Ich denke auch dass dadurch die Haut am Ballen weicher wird und der Hund sich somit schneller Verletzungen zuziehen kann. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Weil die Haut dann anfälliger für Verletzungen wird und beispielsweise schneller einreißt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mh, naja, aber wenn sie so rauh ist, dann kann sie ja auch schnell einreißen- und genau das will ich ja verhindern.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Eben nicht. ;)

Stell dir mal vor du gehst im Sommer barfuss. Was tut dir mehr weh bzw. wie verletzt du dich schneller? Wenn deine Haut an den Füßen "babyzart" ist oder wenn sie eine Schicht Hornhaut hat?

Anders ist das bei Hundepfoten auch nicht. Je weicher sie sind desto eher können sie verletzt werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Unsere Tierarzt hat uns bei dem Problem mit den Ballen die Ballensalbe von vetconcept empfohen, gibbet im I-net. Allerdings hat bei uns auch Vaseline mit Ringelblume geholfen und iwr mussten nicht bestellen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bei Arni ist das genauso. Wenn wir Tricks üben und er mit seiner Pfote "schlägt" bekomm ich immer blutende Kratzer, weil die Pfoten so rau sind. Arni hat keine Probleme damit. Im Sommer ist es auch nicht so schlimm, wie im Winter. Für die kurzen Gassigänge auf der Straße habe ich mir von Ruffwear die Schuhe gekauft, damit kein Salz oder Streugut in die Ritzen kommt. Die Schuhe zieh ich mit einer Tüte an, weil die sonst nicht über die rauen Pfoten gehen (Tüte zieh ich dann wieder raus, indem ich vorher den Boden auf mache).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die Pfotenpflege sieht bei uns im Winter so aus: Nach dem Spazieren gehen die Pfoten in der Wanne abwaschen und fertig ... manchmal geb ich auch ringelblumensalbe drauf, aber mehr nicht :)

Alle paar Wochen schnibbel ich die Haare zwischen den Zehen raus, damit der Schnee dazwischen nicht verklumpt (bei Felix öfter notwendig als bei Sally)...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Pfotenpflege

      Wenn hier viel gestreut wird, pflege ich nach dem Spaziergang die Pfotenballen meiner Hunde mit einer Hirschtalgsalbe. Jetzt sagte mein TA das Seal, im Gegensatz zu Annie, viel zu weiche Ballen hat und ich nicht mehr cremen soll. Wie haltet ihr das ? 

      in Gesundheit

    • Pfotenpflege?

      Langsam fängt bei uns die kalte Winterzeit so richtig an, es hat zwar nur kurz geschneit, dafür streuen sie schon fleißig Salz auf den Straßen. Ich frage mich gerade, ob das denn so toll ist für die Hundepfoten? Sollte man da zusätzlich irgendwie pflegen und wenn ja: Womit?

      in Gesundheit

    • Pfotenpflege Golden Retriever

      Hallo Foris, bei Sam sind die Haare zwischen den Pfoten schon sehr lang. Habe nun versucht, sie ihm mit einer Schere "auszuschneiden", allerdings reichte es gerade mal zum Kürzen, da der gnädige Herr recht kitzlig ist Habt ihr nen Tip, wie man das ordentlich hinbekommt?

      in Gesundheit

    • Pfotenpflege

      Wie haltet ihr das mit der Pfotenpflege. Mein kleiner Hund ist sehr emfpindlich an den Pfoten, er läßt sich weder Spray noch Hirschtalgstift auftragen. Die Ballen sind aber jetzt vom Wetter, Schnee und Eis sehr rauh und rissig.

      in Gesundheit

    • Winter Pfotenpflege

      Wie es sich ja nur unschwer erkennen lässt steht der Winter vor der Türe. So wie ich es gewohnt bin werden sie wieder kräftig Salzen. Jetzt frage ich mich wie ich am besten die Pfoten unserer kleinen schützen kann. Hab natürlich auch schon ein wenig drüber gelesen und mich erkundigt. Jetzt frag ich mich egal ob jetzt Melkfett ect. wie ihr das macht bevor es wieder rein geht ins warme. Ich kann mir nicht vorstellen das der Hund das auf dauer mitmacht wenn ihm nach jedem mal Gassi gehen die Pfot

      in Gesundheit

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.