Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Hansini

Hunde auf Ratenzahlung

Empfohlene Beiträge

Hallo,

ein Bekannter von mir, Rottizüchter, hat mir gestern erzählt, dass immer mehr Menschen anfragen, ob sie bei ihm einen Rottiwelpen (€ 1.800,00) auf Raten zahlen können und er fragte, wie meine Meinung dazu wäre.

Ich halte nix davon. Allerdings bin ich so erzogen worden, dass man sich nix kaufen sollte, was man nicht bezahlen kann (Ausnahme Haus, Auto, TEURE Elektrogeräte). Ein anderer Bekannter meinte, dass es doch ausschlaggebend sei, dass der Hund in gute Hände kommt. Stimmt auch, aber ich denke auch, dass dieser Interessent auch noch in einem oder zwei Jahren, wenn er das Geld zusammen hat, ein guter Halter ist.

Der Rottizüchter lässt sich auch nicht auf Ratenzahlung ein. Allerdings ist er ein sehr rennomierter Züchter mit (zu recht) vielen Welpeninteressenten.

Wie ist da Eure Meinung?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Huhu Heidi,

hatten wir das Thema nicht schonmal? :think:

e015.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich halte davon gar nix. Wenn ich mir nen Hund anschaffen möchte, dann muss ich eben dafür sparen. Wenn ich Züchter wäre, würde ich es auch nicht machen. Ich hätte erstens Angst, dass ich meinen Raten hinterherrennen müsste und zweitens, dass nicht genügend Geld für Tierarztkosten etc. da wären.

Ich bin da eh sehr altmodisch eingestellt und würde, nur im Notfall oder bei teuren Sachen auf Ratenzahlung, Kredite etc. zurückgreifen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also wenn Ratenzahlung dann hätte ich mich auch wohl für einen Rassehund entschieden, und so bin ich froh das es keine Ratenzahlung gibt, sonst hätte ich nicht meinen Mischling für 250 Euro vom Tierschutz.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Habs gefunden...gabs schonmal das Thema

e015.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Ratenzahlung geht gar nicht! Entweder man hat das Geld um sich diesen hund zu leisten oder man lässt es. Das ist doch keine Einbauküche ...

Als Züchter würde ich mir auch Gedanken machen, ob das Tier gut tierärztlich versorgt wäre, wenn es mal einen Notfall gibt!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hunde auf ratenzahlung finde ich doof.

1. Wenn ich schon der Meinung bin, mir einen teuren (!!!) Welpen zu kaufen, dann sollte ich auch das Geld parat haben.

2. Wie soll sich ein Züchter gegen Zahlungsunfähigkeit wehren? Was passiert dann mit dem Tier?

Auch wenn es das Thema schon mal gab - ich halte von Ratenzahlung beim Züchter nix. Notfalls kann man sich Geld bei der bank aufnehmen.

Allerdings werden einige Züchter darauf eingehen, um überhaupt Geschäfte zu machen, oder?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mmmh, schwierig, auf der einen Seite wieso sollten Personen die nicht so einen großen Geldbeutel haben deswegen auf einen Hund verzichten, die andere Seite können sie überhaupt eine Hund finanziell halten, Futter, Tierarzt......

Ich finde der Züchter müsste entscheiden sobald er die Leute sieht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
dass nicht genügend Geld für Tierarztkosten etc. da wären.

Das ist mMn das schlagende Argument. Und da kann man finde ich gar nicht drum herum diskutieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wow, Muck (entschuldigt das OT), aber dein Gedächtnis ist unglaublich! :D

Juni 09!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Medipay-Ratenzahlung beim Tierarzt

      Hier eine tolle Lösung, wenn man kein Geld für iresen Tierarzt Rechnungen hat http://www.medipay.de/leistungen/tiermedizin.html der Ratenrechner: 10,9 % Effektivzins ist zwar nicht wenig, aber wenn man das Geld nicht hat, dann ist das besser als nichts http://www.medipay.de/rechner/

      in Gesundheit

    • Rassehund per Ratenzahlung?!

      Hallo ihr Lieben, da ich ja im Moment viele Züchter anschreibe wegen des Rasselexikons, sehe und lese ich ja auch auf den verschiedenen HP's. Gerade eben, bin ich auf eine HP gestoßen, die optisch, wie auch inhaltlich sehr ansprechend ist-die Züchterin ist Mitglied im VDH etc. Es gab nur eine Sache, die mich irritiert hat: Sie schrieb in einem ihrer Artikel, dass sie ihre Hunde auch per Ratenzahlung abgibt und dass sie bis jetzt in jedem ihrer Würfe, einen "Ratenzahlwelpen" abgegeben hat und dass sie selbst, ihren ersten Rassehund auch per Ratenzahlung bekommen hat und sie dadurch auf die Idee kam und sie für absolut gut empfindet. Sie begründet es damit, dass eben nicht jeder gleich so einen hohen Betrag auf einmal hat, aber doch die Kosten für den Alltag etc. vorhanden sind und es somit jedem gewährleistet ist, einen Rassehund zu halten. Im ersten Moment dachte ich" WAS, wie ist die denn drauf?"....aber nach längerem Nachdenken, finde ich es gar nicht mehr schlimm, eigentlich sogar ganz gut, denn so wird in diesem Fall gewährleistet, dass nicht jeder gleich auf irgendeinen Hundemarkt im Ausland rennt und sich dort einen Rassehund für ein paar Euro kauft und somit die Qualen der Tiere dort unterstützt. Was meint ihr dazu? und auch ihr, als Züchter? Ich bin immer noch sehr verunsichert und skeptisch, der ganzen Sache gegenüber. LG Kristina

      in Plauderecke

    • Keine Ratenzahlung beim Hundekauf?

      Hallöle und schon wieder ich Ich dümple gerade mal so durch Kleinanzeigen im Internet und habe Dobermann-Welpen gefunde. Nicht unbedingt meine Rasse für jetzt, aber gucken kann man ja mal. Ich bin zuerst darüber gestolpert, dass sie in einer Pflegefamilie wohnen. Weiter unten lese ich dann Kaufpreis: 450€ ist nicht verhandelbar und keine Ratenzahlung. Viele Kleinanzeigenanbieter wollen keine Ratenzahlung, würdet ihr das schon als unseriös empfinden oder sichern sich die Anbieter so ab? Bei einigen Züchtern (aus dem VDH z. kann man ja in Raten zahlen. Kann ich bei der Anzeige damit rechnen, dass ich auf Vermehrer stoße? Die Welpen sehen auch etwas ängstlich und dick aus auf den Bildern aus. Weiter steht nix über Impfungen, Entwurmungen und nem Chip. Mache ich mir nen zu großen Kopf oder sollte man bei solchen Dinger vorsichtig sein?

      in Kummerkasten


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.