Jump to content
Hundeforum Der Hund
gast

Sheltie für Neuling / Frauchen mit leichter Behinderung?

Empfohlene Beiträge

Hallo bin ganz neu hier

Gerade weil ein Sheltie so ein guter Familienhund ist sehr lernwillig ist wollen wir einen haben.

Aber auch meine Frage passt er zu uns?

Wir sind zu 5. Habe drei Kinder 11,5 fast 14 und fast 16. Aber das Hauptding ist ich habe eine leichte Behinderung. Das heisst ich bin immer mal wieder auf einen Rollstuhl oder Gehhilfen angewiesen.

Ich weiss er liebt Bewegung und da werden mein Mann und Kinder aktiv bzw wenn sie mal nicht Zeit haben Ball werfen etc kann man auch aus dem Rollstuhl ausserdem haben wir ein Haus mit Garten und Wälder fast vor der haustür.

Mir ist der Sheltie als Anfängerhund empfohlen worden da er freundlich ist aber auch sehr lernfähig ist ausserdem durfte es kein Hund sein der zu schwer ist da mehr als 10 Kilo schierig werden kann da ich wenn er verletzt ist ihn auch alline schnell zum Tierarzt bringen müsste. Und bis Knochen gut sind auch ihn die Treppen hch targen können muss da wir auf 2 Ebenen wohnen und nur eine Treppe haben. Und zu klein durfte er auch nicht sein sonst bringt das ncihts neben Rollstuhl da man ihn dann übersehen würde.

Mit meinen Arzt habe ich es auch besprochen der zwar Shelties nciht kennt aber denkt das es eine super Idee ist. Da ich mal was zum kuscheln habe aber auch wirklich raus muss da das normale Gassigehen werde ich immer machen. Genauso die Pflege liegt in meineer Hand.

Ach ja ich bin den ganzen Tag zu Hause und werde ihn auch mit intiligenten Spielen beschäftigen da das gerade shelties beauchen unddie Kinder wollen ihn Kunsstücke bebringen. Gedacht haben sie zB später durch Ring springen und so

In Urlaub fahren wir immer mit Wohnwagen an die Küste da ist es auch kein Probelm mit einen Hund.

Daher meinen Frage an die Sheltie Besitzer und andere Hundeerfahrene denkt ihr das es der richtige für mich ist?

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nicht böse gemeint, aber ich würde, wenn dann zu einer anderen Rasse tendieren. Eher in Richtung Mops oder French Bully.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

War da nicht gestern schon genau

die gleiche Frage ?

Oder hab ich des geträumt? :???

Also mir nur aufgefallen, wegen dem

auch ....Wohnmobil und so...

Ich lasse mich gern eines Bessern belehren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

muss sagen auch ich habe schon als Zweithund an den Sheltie gedacht.

Es sind aktive, quirlige Hunde.

Also ich an eurer Stelle würde mir mal ein paar Züchter raussuchen, deren HP durchstöbern und die Euch gefallen besuchen. Man sieht bei einem Züchter viel mehr zu Hause als man aus Büchern über die Rasse lernen kann.

Du wirst auch sehen wie die Rasse zu Euch passt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja mir wurde aber gesagt soll eigennes Thema machen daher hierhin geschrieben aber kann das andere nciht löschen

Mops ist mir zu klein.

Würde gerne wissen bei einen nein warum nicht. Gerade das ist mir sehr wichtig zu wissen.

Ganz klar wäre ich alleine dürfte es kein Sheltie sein wegen dem Bewegungsdrang.

Kenne aber 2 Sheltiebesitzerinnen leider nur aus Inett aber dafür seit 2 Jahren und die würden ihn mir gerade empfehlen . Daher echt schwer zu wissen was richtig ist und dem Hund soll es schliesslich mal gut gehen. Das steht an erster Stelle erst danach das ich die Rasse schön finde. Und Langhaar war auch schon immer klar.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Vielleicht meldet sich Sunny1288 noch, sie hat einen Sheltie und kann Dir bestimmt richtig gut Auskunft dazu geben! ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich hätte damit kein Problem, hast ja Unterstützung von Kindern und mann hast.

Gassi geht auch mit Rolli. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ausserdem zur Klarstellung ich bin nicht immer an den Rollstuhl angewiesen im Haus nie nur bei längeren Wegen. Krücken auch teilweise Wochenlang nicht.

Aber ich finde es gehört dazu das ich es mitreinschreibe. Weil nur so kann man am besten rausfinden ob es so gehen würde

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
für den Besucheraward http://www.besucher-award.de

für den Monat Februar!!!

Bitte seid doch so lieb und stimmt unter der Rubrik "Tiere" für meine Homepage http://radundpfote.npage.de ab!

Die Abstimmung läuft den ganzen Monat und wir würden gerne unter die ersten Vier kommen :klatsch::klatsch::klatsch:

Danke! :winken:


http://www.polar-chat.de/topic.php?id=49267&goto=955965

sehe da auf der Homepage das es ja auch klappt vielleicht könntest du auch was dazu sagen da du ähnliche Situation hast besser gesagt ist es ja bei dir noch viel schlimmer. Aber egal ob ich bei einen Shelti bleibe kannst du mir gewiss Tipps geben zum Thema Rollstuhl und Hund

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Du machst dir anscheinend viele Gedanken vor der Anschaffung eines Hundes, du wirst schon die richtige Entscheidung treffen.

Wenn "dein" zukünftiger Züchter keine Einwände hat, nur zu!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Barg Neuling braucht Hilfe

      Hallo   ich Barfe jetzt etwa seit einer Woche. Allerdings noch ohne richtigen Plan. Gizmo wiegt ca 5 Kilo. Und würde also 100 Gramm am Tag bekommen. Soweit erstmal der Anfang.    Dann kommt das Problem. Was braucht er unbedingt, überall steht jeden Tag was anderes füttern, dass schafft mein Kühlfach aber nicht. Eine Kollegin füttert 90%nur grünen Pansen plus Zusätze und sagt das reicht vollkommen. Was sagt ihr dazu ?  Barft jemand selber bei 5 Kilo und würde mir evtl sei

      in BARF - Rohfütterung

    • Hund ist neuerdings sehr anhänglich bei Frauchen

      Hallo ihr lieben!  Ist das lange her, dass ich hier war 😀 Ich bzw wir haben seit Anfang des Jahres eine Schäferhündin. Haben sie von meinem Schwiegervater in Spe übernommen, da er nicht die Zeit hatte und der andere Hund sie ziemlich untergebuttert hat. Dadurch war sie sehr gestresst und abgemagert. Angeblich sollte sie der Problemhund sein.... Naja genug der Vorgeschichte. Bei uns ist sie ein absoluter Schatz und macht sich wirklich super. Streberhund in der hundeschule, hat super zuge

      in Körpersprache & Kommunikation

    • Neuling Tabu

      Hallo zusammen,   ich bin Tabu (Tahbu gesprochen), ein fast 4 jähriger Schäferhund-Husky-Spaniel Mix aus Polen. Über 2 Tierheime bin in in meiner jetzigen Familie gelandet und ich kann Euch sagen, ich bin sehr froh darüber. In Polen lebte ich als kleiner Welpe angekettet mit Kabelbindern und Futter scheint manchen Menschen ein Fremdwort zu sein   2016 fand ich auf jeden Fall mein Glück in meiner neuen Familie und durfte und darf soviel kennenlernen und erleben. Ich wusste doc

      in Vorstellung

    • Hier kommt die Anuschka (mit Frauchen) :-)

      Hallo, ihr Lieben hier. Ich bin die Anuschka und meines Zeichens ein Mittelasiatischer Owtscharka. Ich bin 5 Monate alt und habe ein schönes schwarzes Fell mit schlagsahneweißen Abzeichen. Ich soll Frauchens Kaninchen vor Mardern, Füchsen und Waschbären beschützen, aber ich habe hier noch nie einen gesehen. Mit den Kaninchen ist es auch lustig die rennen immer so schön, wenn sie mich sehen. Nur der Emil motzt mich immer an, weil er in Ruhe irgendwo rumbuddeln will, sogar auf dem Blumenbeet

      in Vorstellung

    • Blähungen und leichter Durchfall

      In der Nacht von Sonntag auf Montag hat irgendjemand sich die Mühe gemacht mit seinem Biomülleimer bis in den Park zu laufen und ihn dort auszukippen. (Was die Leute alles auf sich nehmen um Müll loszuwerden ) Montag früh bin ich dann mit abgeleintem Finchen dort langgelaufen und sie verschwand -wie immer- im "Unterholz". Als sie aber nach mehrmaligem Rufen nicht kam bin ich mal gucken gegangen, und siehe da - sie fraß fröhlich was da eben so rumlag. Dazu gehörten Eier, Möhren und was Grünes. Vi

      in Hundekrankheiten

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.