Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
*Monica*

Beim Spaziergang, auf Hund ohne Herrchen gestoßen...

Empfohlene Beiträge

Huhu :winken:

Heute Morgen (vor der Arbeit) bin ich wie gewohnt und zur selben Zeit mit meiner Süssen laufen gegangen.

Im Dorf immer mit Leine.

Als wir fast zu Hause waren, kam uns ein großer schwarzer Hund ohne Besitzer entgegen.

Mir ging ganz schön die Muffe.

Gott sei dank waren wir schnell zu Hause und unser Glück war das der andere Hund kein Interesse hatte an uns ....

War bloß am erkunden ....

Nur es kann auch mal anderes sein und ein nicht so lieber Hund kommen ... Wie verhalte ich mich denn dann?

Viele sagen, den anderen Hund wegjagen. Hmmmm...und wenn die Hunde sich dann beißen?

Ich war noch nie in der Situation.

Wollte mir von Euch Ratschläge holen wie Ihr dann handelt...

Ps. Ich habe schon überlegt meinen Hund schnell abzuleinen wenn der andere auf uns zugekommen wäre aber da sie ja gerade erst kastriert wurde und noch eine zu frische Narbe hat , hatte ich einfach nur angst .... :(

Lg Monica

Ich danke schonmal für die Antworten...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
:(:(:(:( Kann mir keiner einen Rat geben? :(:(:(:(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Solange der andere Hund nicht aggressiv wirkt, würde ich mir keine Sorgen machen.

Ganz vergessen: Wenn er den Eindruck macht, als würde er herumstreunen (also nicht hin und wieder ausreißen, sondern wirklich "Herrchenlos"), würde ich versuchen, ihn einzufangen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Dankeschön für Deine Antwort... :)

hmmm... das weiß man aber leider nicht vorher ...

Nur was mache ich wenn es mal doch sein sollte das die Hunde sich nicht ausstehen können.

Meine Ist an der Leine sowas von Zickig das geht mal gar nicht .... abgeleint ist Sie eher verträglich nach sympati

schwierig schwierig :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn er näher kommt und harmlos wirkt (neugierig, "mal schaun kommen") würde ich meine ableinen. Ist doch sicherer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hmm, ja, das kann zu einer brenzligen Situation werden, wenn der Hund, der alleine unterwegs ist, auf Krawall aus ist... :(

Ich habe mal eine Trainerin gefragt, was ich machen soll, wenn eine Horde großer Hunde schnell und wild (Labbis) auf uns zugerannt kommen (ich hatte damals nur unseren Zwergpinschermix Paul, der das natürlich gar nicht lustig fand).

Sie gab mir den Tipp, ne Handvoll Trockenfutter auf den Weg zu schmeißen, um die Bande abzulenken.

Das könntest Du auch machen, um den fremden Hund abzulenken, um dann recht zügig das Weite zu suchen.

Oder Du hättest ruhig und bestimmt zu dem "Fremden": Hau ab! sagen, und Dich gleichzeitig schützend vor Deinen Hund stellen können.

Normalerweise sieht man aber schon an der Körperhaltung des Hundes, wie der drauf ist, und ob man eine Begegnung zulassen sollte oder nicht.

Ich hätte meinen Hund in jedem Falle auch abgeleint, wenn ein Kontakt unvermeidlich gewesen wäre. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das hätte ich ja auch gemacht ... nur kommt das Problem hinzu das sie gerade erst Kastriert worden ist und nicht toben geschweige denn kämpfen soll ....

und ableinen hmmm.... das ist im Dorf direkt an der Straße ... das ist dann nicht so dolle ...

Der andere Hund gehört dorthin ... der ist bekannt, der macht sich die Türe alleine auf und geht stiften um die Welt zu erkunden :D

Nur heute ist mir so der gedanke gekommen was wäre wenn der nicht so lieb wäre ... :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nur heute ist mir so der gedanke gekommen was wäre wenn der nicht so lieb wäre ... :(
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=49390&goto=959579

Dann würde er vermutlich nicht mehr ungehindert herumstreunen dürfen - nachdem es ein paar unschöne Vorfälle gegeben hätte.

Wenn deine ohne Leine verträglicher ist als mit und gerade kein Auto kommt, wäre es wahrscheinlich schon besser, die Leine kurz fallen zu lassen und einfach weiter zu gehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Muss denn erst etwas passieren .... denke nicht....

Es gibt auch Menschen die nicht drauf aufpassen ob der Hund stiften geht oder nicht.

Bei dem Hund weiß ich ja das er nichts tut. Meinte ja auch wenn man einen unbekannten Hund begegnet.

Obwohl Euer Hund ne frische Narbe hat die nicht gerade klein ist würdet Ihr Ihn losmachen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mir ist das mal passiert mitten im Wald. Es war ein Schäferhund. Ich hab Charly gleich abgeleint. Mir ging echt die Muffe!

Ich Leine prinzipiell ab wenn ein Hund ohne Leine oder Herrchen kommt.

Charly hat ihm durch Körpersprache gezeigt, was los ist. SH hat sich ganz artig hingesetzt, Herrchen kam nach ca. 3 Minuten und alles war in Butter.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Abstimmung - Spaziergang im Nebel - Wettbewerb Dez 2018

      ________________________ Fotowettbewerb Dezember 2018 ________________________ Thema 'Spaziergang im Nebel'  ________________________   Es sind 6 Bilder zum Thema Spaziergang im Nebel' eingeschickt worden. Ihr könnt einmal abstimmen, und zwar für ein oder mehrere Bilder.  Sobald ihr abgestimmt habt, seht ihr auch die aktuellen Resultate es ist nicht möglich nochmals abzustimmen, niemand sieht für welche Bilder ihr abgestimmt habt. Lasst euch also Zeit und lasst die Bilder auf euch wirken Ihr habt bis zum nächsten Samstag 29. Dezember 20:18 Zeit Die Bewertungskriterien sind völlig euch überlassen. ________________________   01 mikesch0815 Welcher Nebel? ________________________   02 Lique Alles meins ________________________   03 benno0815 Ein goldener Drache im Novembernebel ________________________   04 NeoGuinness Bäume im Nebel ________________________   05 Zurimor   ________________________   06 Palisander Siehst du die Nebelschwaden ziehn?
      Dort hinter den sieben Bergen
      Komm schnell, eh sie entfliehn
      Schneewittchen wartet, mit den sieben Zwergen! ________________________

      in Hundefotos & Videos

    • Hochgradige Aggression beim Tierarzt

      Hallo,   wollte mal so in die Runde fragen, ob noch jemand so ein Problem hat.   Wir haben einen Malinois. Er war bis vor 4 Jahren weitgehend problemlos beim Tierarzt. Misstrauisch und aufmerksam, aber der Tierarzt konnte ihn noch untersuchen. Dann kam ein Tag wo er in einen Bach sprang und sich an der Vorderpfote den Ballen fast abriss. Er wurde dann unter Vollnarkose operiert und das wars dann mit Tierarzt. Den Verbandswechsel konnte er schon nicht mehr machen. Den machten wir selbst. Keine Chance mehr beim Tierarzt. Er kämpft wirklich und beisst um sich. Egal wen. Zuhause ist er der liebste Hund. Maulkorb ist er gewohnt und funktioniert im Normalfall auch. Eben nur nicht beim Tierarzt. Er geht auf die Hinterbeine und reißt ihn runter (Krallenverletzung inklusive).   Es ist ein wirklich ganz furchtbar, ihn nicht untersuchen lassen zu können. Er ist natürlich fit und eben so lebhaft wie Malis eben sind. Aber was ist, wenn er wirklich krank wird?

      in Aggressionsverhalten

    • Spaziergang in der Hardt (Bensberg) 9.2.

      Hallo! Es geht wieder los, bitte alle einsteigen!   @Zurimor @Patlican @beowoelfchen @denny @Regenmacher    Dieses Mal wollen wir in die Wahner Heide. Man kann gut über die Autobahn oder mit der S-Bahn anreisen. Wir freuen uns, wenn neue Leute und Hunde mitkommen!        Hier geht's zur Umfrage: https://doodle.com/poll/vtrbnwbbiz2yxwzq      

      in Spaziergänge & Treffen

    • Stress beim Gassigehen

      Hallo. ich bin seid einigen Tagen Gassigeherin für  die H0ndin eines lieben  älteren Nachbarn.Seine Hündin ist eine kleine 5 jährige Mischlingshündin .Die  kleine kommt ursprünglich  aus Spanien und war erst Strassenhündin und dann in der Tötung ..von dort aus kam sie dann zu ihm und lebt nun seit 3 Jahren bei ihm..Er lebte bis vor 8 Monaten mit ihr in einem Haus mit großem Garten..er ging nie mit ihr Gassi ,ließ sie nur in den Garten  ..sie kannte also nichtmal eine Leine. jetzt lebt er seit 8 Monaten mit ihr in einer Pflegeheimwohnung  .die kleine muss also Gassi gehen..er selber schafft es nur kurz an die Ecke und wieder zurück..nun gehe ich seit einigen Tagen mit ihr , damit sie mal größere Runden laufen kann...doch sie ist draußen völlig panisch..Autos, Menschen , Hunde , fremde Geräusche ...alles macht ihr Angst und sie würde am liebsten flüchten...Sie macht schnell ihr Geschäft und will sofort umkehren .. wie kann ich ihr diese Angst vor "Draußen " nehmen ? sie ist im Haus auch  sehr unsicher ..aber draußen hat die Dauerstress.. im Moment  gehe ich ihre gewohnte Strecke und sobald sie panisch wird , kehre ich um ..kann ich irgendwas für sie tun? Sorry für den langen Text ..ich hoffe ihr habt Tipps für mich..  

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Fotowettbewerb - Dezember18 - Spaziergang im Nebel

      _________________________________________________________________________________ Fotowettbewerb - Dezember 2018 _________________________________________________________________________________   Thema   Spaziergang im Nebel   _________________________________________________________________________________       Das Thema durfte SirRiddick, der den letzten Wettbewerb zum Thema "Flughunde", vom November 2018 gewonnen hat, bestimmen     So geht's
        Inhalt Jeder der Lust hat, darf ein eigenes Foto, das irgendwie zum Thema "Spaziergang im Nebel" passt, einschicken wie ihr das Thema interpretiert ist eure Sache, ich nehme jedes Bild an, auch ein Bild von einem Fahrrad im Sonnenschein Das Bild sollte einen Titel, darf auch eine Bildunterschrift oder eine kleine Geschichte haben   Technisches Das Foto soll auf der langen Seite mindestens 1000 Pixel und höchstens 2048 Pixel lang sein Das Bild wird automatisch auf 1000 (lange Seite) reduziert wenn ihr also wissen wollt, wie das veröffentlichte Bild aussieht, verkleinert euer Bild bitte selber eine Anleitung ist unter der Rubrik User hilft User  zu finden, sonst fragen Schickt das Foto an nebelfrei.foto@gmx.ch Nicht vergessen: euren Usernamen, ich kenne nämlich eure richtigen Namen nicht alle Allerletzter Einsendetermin ist Donnerstag 27. Dezember, 20:18h Ich werde den Empfang des Bildes in diesem Thread bestätigen, da nicht alle PNs empfangen können schicke ich im Notfall Emails   Was gibt es zu gewinnen? Nichts!  Ausser Ruhm, Ehre, Freude! und das Bild auf der Titelseite und das Recht das nächste Thema zu bestimmen.   Habt ihr noch Fragen? nur zu! Fragt in diesem Thread oder sendet eine Email an die nebelfrei.foto@gmx.ch In diesem Thread darf auch geplaudert werden, aber bitte nichts über euer Bild verraten!   _________________________________________________________________________________

      in Plauderecke


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.