Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
happyleila

2 Jahre im Forum! Wenn ihr nicht das Beste seid..

Empfohlene Beiträge

(bearbeitet)

:winken:

..Jaaa dann weis ich auch nicht, ich bin genau Heute zwei Jahre im Forum =)

Ich muss gestehen, ich bin in vielen Hunde/Tierforen, aber von den allen seid ihr meiner Meinung nach das Beste! :respekt::klatsch:

Ich bin wirklich täglich Hier, außer mein I-net macht mal nicht mit :Oo:D

Aber schon da werde ich unruhig und will immer unbedingt wissen, was Hier so los ist....

Ich freue mich sehr, dass ich das Forum immer noch genauso toll finde wie am Anfang, schön auch zu beobachten wie das Forum sich immer weiter steigert und wächst!

Vorallem an das Team, ihr gebt wirklich soo viel, ihr gebt alles dass es den Usern und euch gefällt, ihr und die User Hier geben alles dass man immer hilfreiche Tipps etc. bekommt, es ist einfach nur schön Hier sein zu dürfen!!!

Dieses Forum steht bei mir auf der Rangliste ganz Oben auf Platz 1! :D:kuss:

:respekt:

:kuss:

Liebe Grüße

:winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Schließe mich an! ;)

Bin zwar noch nich ganz so lange hier regestriert, hab aber auch schon vor meiner anmeldung hier viel rumgestöbert und etliches gelernt! :D

supa dupa klasse forum! :klatsch:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Herzlichen Glueckwunsch zum 2-jaehrigen, Rachel! =)

Ich kann mich nur anschliessen: Ich bin auch gern hier im Forum!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke Nermi :kuss:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

:D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Herzlichen Glückwunsch. Gewöhne Dich daran, hier altert man verdammt schnell *kicher .. ich habe auch gerade mit Schrecken die ´07 bei mir gesehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja danke Silvia :)

Ich wies, die zwei Jahre gingen so verdammt schnell rum :X :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

von mir auch herzlichen Glühstrumpf :party:

und schließe mich meinen Vorrednern voll an.

Bin zwar auch noch nicht so lange dabei, aber was mir besonders hier aufgefallen ist, das man nicht gleich abgeklatscht wird, wenn man mal bißchen dusselig frägt.

Wenn ich schon alles wüßte, müßte ich ja kein Forum bemühen, ne

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Gratuliere zum 2 jährigen :)

Klar, hier bleibt man am Ball, äh Hund :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • EURE beste und effektivste und leckerste Diät oder generelle abnehmfreundliche Ernährungsumstellung ;-)

      Ich weiß, das Thema in der Überschrift ist nicht wirklich NEU, aber immer wieder ein NEUjahrsthema...   Mich würde mal interessieren, welche Diät bei Euch am besten und nachhaltigsten geholfen hat.   Ich diäte immer mal wieder mit mäßigem Erfolg, aber bedingt durch ein recht stressiges Berufsleben habe ich auch nicht viel Zeit für Essenszubereitungszeremonien.   Am besten hat mir vor Jahren mal die "Schlank im Schlaf"-Diät geholfen, eine Unterart der Low-Carb-Ernährung, insbesondere abends eben ohne Kohlenhydrate, aber ich finde sie etwas schwierig, wenn man gleichzeitig auch weniger Fleisch essen möchte. Nur Gemüse macht mich nicht wirklich glücklich...   Also, mich interessieren insbesondere folgende Abnehmformen:   - Effektiv und nachhaltig - Keine zu komplizierten Zubereitungen - Möglichst ohne Hunger - Kompatibel mit kleinen Sünden, wie z.B. hin und wieder ein Glas Wein oder Bier am Abend?     Sind diese Wünsche zu utopisch?   Dass mehr Bewegung zum Abnehmen dazu gehört, ist natürlich klar, aber das soll hier nicht im Vordergrund stehen. Dennoch erzählt gerne auch, was Euch da geholfen hat.   Ich bin mal gespannt auf Eure Antworten.

      in Medizin & Gesundheit für Menschen

    • Gibt es hier um Forum noch ein paar Papillon-Halter?

      Hallo,   ich bin ganz neu hier und gehöre auch insgesamt noch zu den Neuhundebesitzern. Habe meinen kleinen Papillon-Rüden Kirby seit dem 1. September letzten Jahres und bin schlicht und einfach begeistert von dieser Rasse.   Kirby ist jetzt 11 Monate alt und nach einigen Erziehungsanfangsschwierigkeiten inzwischen ein treuer Großstadtbegleiter.   Ich würde mich freuen, mich mit anderen Papillon-Besitzern etwas auszutauschen.  

      in Gesellschafts- & Begleithunde

    • Danke für die Aufnahme hier im Forum

      Seit August 2017 lebt Nala, eine kleine Mischlingshündin aus dem rumänischen Tierschutz bei mir. Nala soll ca. 5 Jahre alt sein und hat in Rumänien an der Kette gelebt. Zuletzt wurde sie dort an einem privaten Tierheim ausgesetzt mit einem Welpen, der nach kurzer Zeit verstoben ist.Sie hatte noch einen eingewachsenen Strick am Hals, deshalb die Annahme, dass sie an der Kette gelebt hat.  Kein guter Start ins Leben. Entsprechend schwierig war die erste Zeit für sie hier bei mir. Viele ihrer Ängste haben wir ganz gut in den Griff bekommen, aber einiges ist noch schwierig, z.B. ihre Geräuschangst hier in der Wohnung. Sie hat Angst vor Geräuschen, die sie nicht einordnen kann, so z.B.  Wind, starker Regen, Gewitter usw. Wenn wir draußen sind, interessiert sie das alles wenig. Alles, was ich bis jetzt zu den Thema Geräuschangst gelesen habe, bezieht sich vorwiegend auf Geräusche, die man beeinflussen kann. Wir hatten auch schon zwei Hundetrainer hier, aber so richtig hat das auch nichts gebracht. Vielleicht erfahre ich ja hier im Forum noch einiges zu dem Thema. Ich freue mich auf regen Austausch. Ach so, ich hatte vor Nala schon drei Hunde (nacheinander), aber sie ist der erste Hund aus dem Tierschutz.

      in Vorstellung

    • "Wenn Hunde eine Brille brauchen"

      Dazu dieser Bericht: https://www.swr.de/wissen/kurzsichtigkeit-bei-haustieren/-/id=253126/did=22586660/nid=253126/q6bqh5/index.html   Wie hier erwähnt wird, ein gar nicht Mal so seltenes Problem beim Hund. Und dadurch, dass ein Hund schlecht sieht, kann es auch zu Auffälligkeiten kommen, wie z. B Verunsicherung und Unsicherheit. Vielleicht gehört es in Zukunft zur "normalen" Standarduntersuchung dazu, auch die Augen mit zu untersuchen, fände ich zumindest eine gute Idee.       

      in Gesundheit

    • Wenn Hundi nicht rausrücken mag...

      Mich würde mal eure Meinung interessieren. Ich hatte noch nie das Problem, dass ich meinen Hund nicht jederzeit alles problemlos "wegnehmen" kann, daher hab ich von dem Thema keine Ahnung.    Wie würdet ihr vorgehen, wenn ein/ euer Hund euch zB anknurrt, wenn ihr ihm aus welchen Gründen auch immer einen Kauknochen, Spielzeug oder Futter wegnehmen wollt? Wie würdet ihr ihm das abgewöhnen? Von Tauschen halte ich nichts. Ich möchte nicht mit dem Hund verhandeln müssen. Danke für eure Tipps.

      in Hundeerziehung & Probleme


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.