Jump to content
Hundeforum Der Hund
Linsengericht

Seid ihr eher Menschenfreunde oder seid ihr froh, wenn ihr eure Ruhe habt?

Empfohlene Beiträge

Ich mag Menschen, wenn sie offen und höflich sind. Man muss nicht mit allen auskommen, aber ich denke man sollte zivilisiert miteinander umgehen, auch wenn man sich mal nicht riechen kann. Leider gibt es auch Menschen, die das nicht können. Von diesen halte ich Abstand.

Ich treffe aber jeden Tag Menschen, die mein Leben bereichern, auch wenn sie es nur kurz mit einem Smalltalk streifen. Ich bin sicher nicht übermässig gesellig und schätze es sehr auch mal meine Ruhe zu haben, aber zum Eremiten bin ich auch nicht geboren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich bin schon immer ein eher ungeselliger Mensch.

Ich liebe es alleine zu sein und gönne mir auch ohne Rücksicht auf andere jedes Jahr meine Woche alleine Urlaub auf Usedom , alleine mit meinem Hund, meinen Büchern und meinem Fahrrad. Es gibt nichts schöneres als morgends um 7 Uhr alleine mit dem Hund am Strand zu fahren und ins Wasser zu springen.

Dadurch das ich in Schichten arbeite kann ich mir auch immer super meine Auszeiten nehmen. Heute habe ich erst um 18 Uhr angefangen zu arbeiten und konnte somit den halben Tag in den Wiesen im meterhohen Schnee mit dem Hund ströpern gehen. Ich brauche nicht oft Menschen um mich herum. Wäre mein Mann auch so wie ich, wahrscheinlich würde ich schon auf Grönland oder mindestens im Lappland leben. Schade, Schade. Vielleicht gibt es hier ja jemanden der auch dort hin will mit mir. Hi,HI. Nach dem Motto " Wenn man sich verbessern kann"

LG von Katrin + Lewis

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich bin auch mal gerne mit Menschen zusammen und gehe auch gerne mal Tanzen oder auf Partys. Aber meistens ziehe ich eine Wanderung (und dann wenn möglich ohne Menschenkontakt :D ) dem Trubel vor.

Ich finde auch, daß die Menschen immer unfreundlicher werden. Vor allem als Verkäufer kann man sich eine Menge anhören. Ich hab auch mal schlechte Laune, lasse die aber doch nicht an fremden Menschen aus, die nichts dafür können. Das macht mich schon traurig. Auch von sogenannten Freunden bin ich schon tief enttäuscht worden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo ihr Lieben,

also ich bin überzeugter Misanthrop. ;)

Liebe Grüße,

Wolf & Banshee

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

"Das mir der Hund das Liebste sei,

sagst du oh Mensch, sei Sünde.

Der Hund bleibt mir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde!"

Es gibt Ausnahmen, aber die sind dünn gesät.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Denke, der Mensch ist ein Rudeltier.....und ich bin die passende Ausnahme dazu :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Da ich von Berufswegen sehr viel mit Menschen zutun habe genieße ich auch mal das alleineseins.

Kommt zwar sehr selten vor aber wenn dann genieße ich es in vollen zügen!

Ich bin gerne mit Menschen zusammen aber manchmal hat man einfach keine Lust!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Ich habe mich irgendwie damit abgefunden dass die meisten Menschen ignorant sind und nur noch an sich denken.

Deshalb gebe ich darauf acht, dass ich nicht so bin/ bzw. werde.

:)
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=49402&goto=960027

Genau das sollten sich Alle zum Motto machen, dann wäre die Welt ein Stück besser! :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn ich zu Hause bin, das Tor hinter mir zugemacht habe, und nur noch mit meinen Hunden alleine bin, fühle ich mich wie "beschützt". Wir gehen viel wandern, aber meist allein. Ich habe eine Handvoll gute Freunde, die ich in mein Leben lasse, die am Wochenende auch oft da sind, damit ich nicht so allein bin (mein Mann ist vor einem halben Jahr gestorben), aber eigentlich bin ich dann auch froh, wenn sie wieder heim fahren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also ich bin absoluter Menschenfreund, mag die Menschen, habe halben Tag richtigen Trubel um mich. Finde das richtig klasse und überhaupt. Natürlich ärgere mich genauso viel über Idioten, und Querulanten, aber so ist nun mal das Leben.

Ich kann aber auch genauso gerne und gut alleine sein ohne eine Spur von Einsamkeit oder Langeweile. Wenn es sein muss tagelang. Es wäre schwerer für mich, ohne die Zeiten auszukommen, die ich ganz für mich habe, als ohne Trubel auszukommen.

Also bin ich wohl ein trubeliger Menschenfreund, der froh ist, wenn er seine Ruhe hat :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Ruhe/Entspannung über Ernährung/Barf?

      Hallo!   Ich barfe meine Hündin seit etwa 1 ½ Jahren. Sie erhält Fleisch und Gemüse in einem Verhältnis von 75:25. Sie erhält überwiegend Rindermuskelfleisch, aber auch 1x die Woche Lachs sowie ab und zu Lamm und Wild.   In ihrer Gassigruppe wurde mir berichtet, dass sie sehr hyperaktiv ist und schnell speichelt und allgemein, sie schnell aufdreht.   Sie ist fast 4 Jahre alt und ein Cockerspaniel-Mädchen (kastriert). Bei mir ist sie auch immer etwas zappelig.  

      in BARF - Rohfütterung

    • "Lass die Kleinen in Ruhe"

      Hier in unserer Ecke der Welt nimmt die Zahl der Hunde stetig zu, und ganz besonders die Zahl der kleinen und sehr kleinen Vierbeiner. Spock ignoriert kleinere Hunde meistens, nett ist er immer zu ihnen, aber sobald so ein Krümel Kontakt mit Spock hatte, findet dieser, dass andere größere Hunde, die auch mal schnuppern möchten, doch bitte weitergehen sollen. Dieses Verhalten wird augenscheinlich durch die Körpersprache mancher Winzlinge verstärkt, die bei Ansicht ei

      in Körpersprache & Kommunikation

    • Letzte Ruhe mit Hund

      http://www.t-online.de/lifestyle/id_74300570/braubach-und-essen-hier-sind-mensch-und-tier-auf-ewig-vereint.html   Wie findet ihr das? Ich könnte es mir gut vorstellen...   LG, Kerstin

      in Plauderecke

    • Junghund: Erst Ruhe, dann alleinebleiben?

      Hallihallo, ich habe schon viel in diesem Forum mitgelesen und auch einiges umsetzen können, habe jetzt aber doch noch eine Frage, die etwas individuelles ist.   Wir haben einen 8 Monate jungen Labradormischling, den wir mit 4 1/2 Monaten aus dem Tierschutz bekommen haben. Es ist für mich und meinen Partner der erste Hund. Daher sind wir noch recht unerfahren, haben aber recht viel gelesen.  Unser "Problem" ist folgendes: Milo hat Schwierigkeiten wirklich zur Ruhe zu kom

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Junghund kommt nicht zur Ruhe

      Liebe Community,   meine Freundin und ich sind seit Anfang Dezember stolze Frauchen eines nun etwa 5 Monate alten Rüden-Mischlings aus dem polnischen Tierschutz. Er entwickelt sich prächtig und zahnt gerade extrem. Einige Kommandos beherrscht der kleine Mann bereits.   Nur leider ist es so, dass er, vor allem wenn er mit mir allein ist, nicht zur Ruhe kommt. Bis nachmittags ist meine Freundin mit ihm allein, da gibts keinerlei Probleme. Er nimmt sich seine Ruhezeiten ausgiebi

      in Hundeerziehung & Probleme

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.