Jump to content
Hundeforum Der Hund
Linsengericht

Seid ihr eher Menschenfreunde oder seid ihr froh, wenn ihr eure Ruhe habt?

Empfohlene Beiträge

ich bin eigentlich totaler einzelgänger und der gestriege tag hat mir malwieder bewiesen wiso.:[

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
ich bin eigentlich totaler einzelgänger und der gestriege tag hat mir malwieder bewiesen wiso.:[
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=49402&goto=965682

Aber wieso denn?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Beagle13,

schließ Dich nicht ein! Es gibt auch nette Menschen, auch wenn Dein Tag nicht so gut war. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ui,gestern hab ich auch mal wieder einen Anfall von "Ich will mich zu Hause einschließen und nie wieder raus"-Anfall gehabt.

Mein "Lieblingsbereich"ist ja der Strassenverkehr.Ich werde mit meiner langsame Karre ja nun ständig überholt,leute fahren mir gegen mein Auto und meinen das das ja wohl eine alte Karre wäre,das wäre nicht so schlimm.

Zwei die mir Beulen in mein auto gefahren haben,sind abgehauen :(:motz::heul:

Aber ich wollte ja von gestern erzählen.

gestern haben wir in Frankfurt das Auto meiner Schwiegermama abgeholt.Wir kamen in eine doofe Situation (die erklär ich jetzt nicht mit dem ganzen abgebiege und Autos die doof standen,egal) auf jeden Fall meine mein Mann,der kleine Vollidiot er müßte einem jungen Typen anhupen weil der sich doof benommen hat.und der Typ dreht wie ein besessener um und verfolgt uns,fährt an uns vorbei und stellt sich quer vor unser Auto,springt raus und will die Tür aufreißen.Ich hab nur noch das Auto verschlossen.

:wall::motz::wall::motz::wall::motz::motz::motz::wall::wall::wall::motz::motz::wall::wall::motz::wall::Oo:wall:

Grrr,ich war sauer.Erst mal das mein Mann meint er müßte da im Verkehr maßregeln und dann der Typ der die Tür aufreißen will.Was kommt als nächstes?

Messer zücken?

Ich rechne ja langsam mit allem.

Nun,sie haben sich unterhalten und haben sich "friedlich" geeinigt.

Egal,mir hat das gereicht.Ich war danach traurig und wütend und wollte nach Hause,da tut mir keiner was in meinem kleinen Dorf.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also, ich habe nicht die ganzen Beiträge gelesen, aber das Thema finde ich schon irgendwie interessant.

Meine WIRKLICHEN Freunde habe ich gerne um mich, die brauche ich auch unbedingt.

Wo ich nicht mit klarkomme ist die Unmenschlichkeit die meiner Meinung nach auch immer schlimmer wird. Kaum einer nimmt auf den anderen Rücksicht, es ist eine (fast) reine Ellebogen-Gesellschaft geworden.

Es zählt nur noch was man leistet, das menschliche bleibt außen vor, schlimm!!! Wer weiß wo das alles noch hinführt wenn nicht schnell was dagegen unternommen wird (was ich nicht glaube!!!)

LG Elke :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Es zählt nur noch was man leistet, das menschliche bleibt außen vor, schlimm!!! Wer weiß wo das alles noch hinführt wenn nicht schnell was dagegen unternommen wird (was ich nicht glaube!!!)

LG Elke :)
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=49402&goto=967681

Oder was man hat?!

Ich kann mich mit NIX nach außen hin profilieren.Ich hab kein neues/tolles/großes Auto.Unsere Wohnung ist nie besonders ordentlich und es steht auch nix besonderes drin.Unsere Computer sind alt und langsam,unsere Küche ist eine zusammengewürfelte Küche,wenn wir draußen sind,sind wir nach 5 Minuten ständig dreckig (weil wir auch gerne mal im Matsch liegen und fotografieren)

Das einzige was ich hab ist das was ich menschlich geben kann,ich bin ein sensibler Mensch,der merkt wenn es jemanden nicht gut geht,ich springe auf die Strasse um einer Omi drüber zu helfen.Ich lasse Menschen im Strassenverkehr vor und mit all dem komme ich heute nicht mehr weit,hab ich das Gefühl.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Linsengericht

Wenn Du wirklich so bist, wie Du eben beschrieben hat, dann bist Du reicher, als Du denkst.

Denn was Du gibst, kommt ins eigene Herz zurück. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Ruhe/Entspannung über Ernährung/Barf?

      Hallo!   Ich barfe meine Hündin seit etwa 1 ½ Jahren. Sie erhält Fleisch und Gemüse in einem Verhältnis von 75:25. Sie erhält überwiegend Rindermuskelfleisch, aber auch 1x die Woche Lachs sowie ab und zu Lamm und Wild.   In ihrer Gassigruppe wurde mir berichtet, dass sie sehr hyperaktiv ist und schnell speichelt und allgemein, sie schnell aufdreht.   Sie ist fast 4 Jahre alt und ein Cockerspaniel-Mädchen (kastriert). Bei mir ist sie auch immer etwas zappelig.  

      in BARF - Rohfütterung

    • "Lass die Kleinen in Ruhe"

      Hier in unserer Ecke der Welt nimmt die Zahl der Hunde stetig zu, und ganz besonders die Zahl der kleinen und sehr kleinen Vierbeiner. Spock ignoriert kleinere Hunde meistens, nett ist er immer zu ihnen, aber sobald so ein Krümel Kontakt mit Spock hatte, findet dieser, dass andere größere Hunde, die auch mal schnuppern möchten, doch bitte weitergehen sollen. Dieses Verhalten wird augenscheinlich durch die Körpersprache mancher Winzlinge verstärkt, die bei Ansicht ei

      in Körpersprache & Kommunikation

    • Letzte Ruhe mit Hund

      http://www.t-online.de/lifestyle/id_74300570/braubach-und-essen-hier-sind-mensch-und-tier-auf-ewig-vereint.html   Wie findet ihr das? Ich könnte es mir gut vorstellen...   LG, Kerstin

      in Plauderecke

    • Junghund: Erst Ruhe, dann alleinebleiben?

      Hallihallo, ich habe schon viel in diesem Forum mitgelesen und auch einiges umsetzen können, habe jetzt aber doch noch eine Frage, die etwas individuelles ist.   Wir haben einen 8 Monate jungen Labradormischling, den wir mit 4 1/2 Monaten aus dem Tierschutz bekommen haben. Es ist für mich und meinen Partner der erste Hund. Daher sind wir noch recht unerfahren, haben aber recht viel gelesen.  Unser "Problem" ist folgendes: Milo hat Schwierigkeiten wirklich zur Ruhe zu kom

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Junghund kommt nicht zur Ruhe

      Liebe Community,   meine Freundin und ich sind seit Anfang Dezember stolze Frauchen eines nun etwa 5 Monate alten Rüden-Mischlings aus dem polnischen Tierschutz. Er entwickelt sich prächtig und zahnt gerade extrem. Einige Kommandos beherrscht der kleine Mann bereits.   Nur leider ist es so, dass er, vor allem wenn er mit mir allein ist, nicht zur Ruhe kommt. Bis nachmittags ist meine Freundin mit ihm allein, da gibts keinerlei Probleme. Er nimmt sich seine Ruhezeiten ausgiebi

      in Hundeerziehung & Probleme

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.