Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
gast

Zeigt her eure Waffen!

Empfohlene Beiträge

Zwischen Chub und Michel gibt es gerade so viel zu sehen :)

Ich kenne so etwas von den Mädels nicht, weshalb ich das gerade doppelt spannend finde :)

Gestern gab es ein kleines Gerangel zwischen den Jungs. Was genau vorgefallen ist, weiß ich nicht. Ich nehme an Michel hat mal wieder versucht Chub von Napf zu vertreiben, der wiederum hat kurz klar gestellt was er davon hält , nichts.

Daraufhin kommen beide ins Wohnzimmer, ich sitze auf dem Sofa, Chub stellt sich an den Katzensessel. Auf dem Sessel die Katze samt Futternapf mit etwas Futter.

Kommt Michel dazu und und starrt mit leicht gesenktem Kopf Chub an...

Und was macht der? Der hebt genau eine Lefze soweit das sein Fangzahn zu sehen ist, nur einer. Es sah aus als wolle er grinsen.

Das war es aber wohl nicht, denn Michels Reaktion war sehr Eindeutig... HILFE DER FRISST MICH!!!

Schwanz unterm Bauch im Rückwärtsgalopp zu mir und sich hinter mich gequetscht und auch gleich noch versucht mir auf die Schultern zu klettern :D

Das ganze war lautlos und Chub stand noch immer am Sessel. So etwas habe ich auch noch nie gesehen und schon gar nicht diese Wirkung erwartet.

Von daher war es wohl eine Art "leg dich nicht mit mir an, schau wie ich bewaffnet bin!"

Kennt ihr so etwas auch?

Gruß Iris

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Da Joey alleine ist - nein! ;) ;)

Allerdings muss ich mit Dir schimpfen: ich habe 'nen halben Herzkasper bekommen bei der Überschrift! :o :o ;) ;) ;)

Nach den ganzen "Zeigt Eure Halsbänder, etc. Beiträgen" ........!!!!

Auf jeden Fall hat Michel das wohl sehr gut verstanden, was DIE Waffe ihm sagen wollte! :D Und das Du seine Heldin bist, die ihn vor allen bösen Dingen dieser Welt beschützen kann! :klatsch:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Absolut. Ist Felix normale Reaktion wenn der Hund meiner Freundin da ist. Beide kriegen ihr Futter. Felix hebt kurz die Lefze schon bevor er anfängt zu fressen. Henry wagt es auch nicht mehr weiterzufressen, wenn Felix fertig ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Festo und mein nerviges Zwergmonster.. ein Blick, ein Zähne zeigen, leichtes Knurren, einmal schnappen, danach reichte der Blick und falls sie es doch gewagt hat sich zu nähern Zähne zeigen. Fasziniernd.. würde auch gerne so einfach, deutlich meinem Hund seine Grenzen zeigen können..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wie würden Eure Hundis reagieren, wenn die Warnung misachtet wird?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Ja, das ist hier zwischen den Jungs genauso. Der Linus kann Simba wirklich stundenlang auf den Geist geben, Simba knurrt den an -> keine Reaktion. Aber wenn Simba es ernst meint (dann wird's meist leise) zeigt er ihm auch nur einen Zahn und bleibt dabei regungslos stehen, dann siehst Du den Pointer flitzen :D .

Letztens hat er Jana mal zurecht gewiesen. Die ist wirklich sehr respektlos ihm gegenüber, stiefelt schonmal über ihn drüber. Die hat er mal kurz an den Lefzen gepackt, riesen Geschrei, kein Kratzer... nun stimmt die Chemie wieder.

Gibts hier öfter mal. Aber immer ohne Verletzungen. Der Simbär ist perfekt :) . Immer fair. Wenn ich aber merke, daß die Jungen ihn ärgern, er aber seine Ruhe will, nehme ich die Nervkröten weg.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Bei uns ist es gerade unter den beiden Wind-Damen so :D

Gretchen hat es damals direkt am Futter bei Lola gemacht, die hast ignoriert, da hatte sie eine "hängen", seitdem braucht Gretchen nur noch "schräg" zu gucken und Lolli wedelt, klappt die Öhrchen zurück und schlawänzelt nur noch im Abstand herum....

Pi hat das eigentlich in den ganzen Jahren nie gemacht, egal ob bei Futter oder sonstwas.....er geht eher, wenn er bedrängt wird.

Ich kenne es aber auch von Rocco, dem Parsson meiner Freundin, wenn er auf der Couch liegt, oder am Futter steht......kommt ihm einer zu nahe, dem er sich Überlegen fühlt, blitzt auch schon tonlos das Zähnchen-kommt jmd. dem er mit Sicherheit unterlegen ist, nicht er seine 4 Pfoten und gibt vollgas....

Bin total erstaunt Iris, dass du dieses Verhalten nicht "kanntest", ich sehe das fast täglich, auch auf Spaziergängen......kommen sich Hunde zu nahe, fühlen sich bedrängt, wollen sie ihr Spielzeug verteigen...dann blitzt kurz der Zahn-hilft das nicht, dann knallt es manchmal oder der eine gibt auf und "verliert" sein zB Spielzeug, oder der "Störenfried" versteht die Sprache und macht sich vom Acker.....so wie dein Michel :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)
Wie würden Eure Hundis reagieren, wenn die Warnung misachtet wird?
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=49427&goto=961009

Gretel fackelt, wenn es ums Futter geht nicht lange-dann rumst es-draußen hingegen hat sie die imaginäre Hose voll und zischt ab, wenn sie einer anmault :kaffee:

Lolli ist eh ne Angstfunz-immer schön verstecken, es sei denn der andere rennt ängstlich weg, DANN ist sie die ERSTE, die gummi gibt und "pisacken" will-tzzzz :kaffee:;)

Und wie schon geschrieben, bei Pi ist es ganz anders, er ist die Ruhe selbst, kennt seinen Stand, bei ihm knallt es (selten) und NUR, wenn er sieht, dass andere Hunde ohne Ende auf unterlegenen Hunden "rumrammeln", da gehen bei ihm die Lampen an und sie werden mit Gepolter vom Schwächeren "runtergebox"(OHNE Verletzung), oder eben, wenn sich Rüpelhunde in die Menge stürzen, ihn umbollern wollen oder sein Rudel tyrannisieren.......ansonsten ist er eher der "Leben und leben lassen"-Typ ;)

Schön ist auch, wenn beide Mädels sich hinter Pi verstecken, der dann wie der Obermacker mal wieder mit Macken und "Blötsch-Augen" nach Hause kommt, weil er ja SEINE Mädels schützen musste......ein Kerl, wie ein Baum, aber nachdem er das letzte Mal von dem Labbi eins auf die Mappe gekriegt hat, auch die Hose voll :D danach plötzlich "Schlappohren" und super albern, ständig im Schnee kugeln und so weiter.....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Wie würden Eure Hundis reagieren, wenn die Warnung misachtet wird?
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=49427&goto=961009

Ja ich kenne solche Demonstationen der "Waffen"!

Wenn die Hündin meiner Schwester bei uns zu Besuch ist, geht´s manchmal ganz schön ab!

Beide bekommen z.B. was zum Knabbern. Dana verzieht sich mit ihrem Teil in ihre Box, Lily hat bei uns als Gast "nur" eine Decke auf der sie dann knabbern geht.

Lily ist meistens früher fertig, sie schleicht dann zu Dana´s Box. Von Dana kommt dann genau ein solches lautloses "Grinsen", Lily verzieht sich.

Na bis auf einmal, da wollte sie wohl gucken, wie weit sie gehen kann! Sie hat also ihren Kopf in Dana´s Box gesteckt, während die noch knabberte. Da kam ganz schön Getöse! Keine war verletzt, aber so schnell hab ich Lily selten fliehen sehen! Dana hat richtig heftig vor Lily in die Luft geschnabbt und ich bin sicher, wäre Lily nicht abgezogen, hätte Dana andere Seiten aufgezogen!

LG

Maike

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Maniya macht das öfters mal (nicht bei Pepper) - sie duckt sich, fixiert und zieht die Lefzen Kraus. Meist wird das von den anderen sofort respektiert und sie halten Abstand - wenn nicht zickt sie wie der Wind nach vorn. Aber gebissen hat sie noch nie. Pepper kann sowas nicht. Die hält ewig aus und irgendwann explodiert sie und dann kann ich auch für nichts mehr garantieren (ist zum Glück erst 3 mal passiert und es ist einigermaßen glimpflich ausgegangen und schon recht lang her).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Zeigt her eure Bürohunde

      Wollt ihr mitmachen? Bilder von euren Hunden im Büro?
      Sikari hat heute ihre Elli mit ins Büro genommen

      in Hundefotos & Videos

    • Zeigt her eure Pfoten

      Es gibt ja so viele verschiedene Pfoten wie Hunde auf der Welt. Leni's sind ganz klein und schmal mit Fransen dran. Die Ballen sind rosa mit schwarz.  Und welche Pfoten sind bei euch unterwegs?

      in Hundefotos & Videos

    • Miro zeigt Territoriales Aggression gegen Besuch

      Hallo ihr Lieben  Seit Knut von uns gegangen ist lebt Miro bei uns, seit April 17 Vorher war er Kettenhund in Spanien, Miro war hinter unserem Zaun schon von Anfang an ein wenig Aggressiv,  aber wir konnten mit Besuch rein und raus und es ging gut er hat nicht geknurrt nicht die Zähne gezeigt er wahr nur Nervös, Miro ist auch  etwas ein Kontroller , aber eher bei anderen Hunden, Wenn wir Spazieren gehen zeigt Miro keine Aggression gegen Menschen auch an der Leine nicht Auf dem Hundeplatz sieht es anders aus geht jemand raus den er noch nicht gut kennt, würde er angreifen wenn er könnte und zuhause will er fremden Besuch auch abschnappen er beist nicht zu aber schnappt nach ihnen, Miro zeig dieses Verhalten erst seit kurzem er wird im Dez 4 Jahre alt. Was kann ich tun um ihm zu zeigen das nicht er zu bestimmen hat wer rein darf und wer nicht, natürlich ist jetzt immer der Maulkorb um wenn jemand kommt, auch auf dem Hundeplatz, haben auch  eine Trainerin wo wir dagegen vorgehen, Vielleicht hat hier auch noch jemand einen Tipp wo wir umsetzen können Lieben Dank.

      in Aggressionsverhalten

    • Eigener Hund zeigt Aggressionen gegenüber Halter

      Guten Tag,   Ich habe mich hier angemeldet, weil ich seit einiger Zeit ein bisschen Probleme mit meinem Collie Rüden habe. Theo ist jetzt 2,5 Jahre alt und nicht kastriert. Er ist alles in allem ein lieber Hund, manchmal ängstlich jedoch zu Menschen sehr sozial und lieb. Er verträgt sich mit allen Hündinnen, mit kastrierten Rüden und auch teilweise mit unkastrierten. Es gibt da nur einen Hund in unserer Nachbarschaft, da wird mein sonst so lieber sprichwörtlich zur Bestie. Eine französische Bulldogge gleiches Alter wie Theo, kennen sich seit sie klein sind.    Nun zu meinem Problem. Am Anfang hat er ihn einfach nur angebellt und an der Leine gezogen. Mittlerweile rastet er so aus dass ich ihn da kaum halten kann und im Eifer des Gefechts springt er an mir hoch und schnappt, dass meine Jacke schon zerrupft war. Ich erkenne diesen hund dann nicht mehr wieder. Anfangs war ich so schockiert dass ich wie gelähmt war. Das zweite mal habe ich mich gewehrt und ihm eine mit der leine drüber gezogen. Schluss endlich flog noch mein Schlüsselbund. Ich wusste einfach nicht wie ich ihn unter Kontrolle bringen sollte. Jetzt hat sich bei mir allerdings eine Angst manifestiert die ich einfach nicht haben will, weil ich mit ihm doch locker spazieren gehen will und keine Angst vor ihm haben will. Theo hat bis dato noch kein böses Wort von mir gehört. Vielleicht war das auch nicht immer richtig.    Habt ihr auch solche Erfahrungen gemacht und wie seid ihr damit umgegangen? Mich macht das ziemlich fertig gerade.    Liebe Grüße

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Ersthund knurrt und zeigt Zähne gegenüber den Welpen

      Hallo liebe Community, ich habe folgendes Problem und zwar hab ich mir letzte Woche einen 10 Wochen alten Hokkaido Inu Welpen geholt. Zuhause hab ich als Ersthund einen Fox Terrier Mischling der jetzt 6 Jahre alt ist. Wenn der kleine zum Großen geht, knurrt der große den kleinen an, aber auch kommt es vor dass der Große dann auch noch die Zähne zeigt. Doch wenn wir im Garten sind dann akzeptiert der Große ihn oft und dann wenn der kleine auf ihn zugeht bzw bisschen überdreht ist dann knurrt der große schon.  Ich weiß es ist sicher schon irgendwo hier ein Forum nur ich hab schon gesucht und finde einfach nichts.    Könnt ihr mir helfen wie ich die beiden ''zusammen'' bekommen bzw dass der große ihm akzeptiert?    Ich sag schon danke für eure Hilfe! 😊 

      in Hundeerziehung & Probleme


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.