Jump to content
Hundeforum Der Hund
EisWolf

Anti-Durchfall-Hausmittel? Gibt's da etwas wirksames? [Mensch]

Empfohlene Beiträge

Hallo ihr,

ich bin ja ein Allesfresser, mir macht der Darm und das Drumrum auch herzlich wenig zu schaffen - wenn mal etwas schiefgeht, dann geht's auch schnell wieder vorbei und so weiter...

Nun habe ich nur ein kliiitzekleines Problem:

Dank einer Übermenge Malzbier, gepaart mit Kräuterlimo und anderen lustigen Gebräuen gestern, komme ich mir heute vor wie eine Kuh.. ("Mehr Fladen gibt's nirgends!")

Da ich nachher noch Rinderhack mit Zwiebeln essen will, ohne dass ich den Rest des Tages auf dem Klo hocke, bräuchte ich mal einen oder auch zwei effektive Tipps, welche Hausmittelchen dem Darm Wasser entziehen (also dem Problem gegensteuern).

Wie gesagt: Es geht hier NICHT um meine Essensgewohnheiten, Schmerzen o.Ä. sondern rein darum, dass ich nicht alle 30 Minuten auf's Klo muss.

Leider habe ich keine chemischen Pillen mehr da, deshalb frage ich nach Hausmittelchen. ;)

Liebe Grüße,

Wolf & Banshee

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Entweder Kohletabletten oder geriebener Apfel.

Vieleicht wäre trotz alledem auch noch eine möglichst kurze Strecke zwischen Ort und Örtchen angesagt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Kohle oder heilerde!

Salzstangen mit alter Cola!

Schwarzen Tee mit Salz trinken, kein Alkohol, Milch, Kaffe trinken. Kein rohes Obst, Gemüse Salat essen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo ihr beiden,

Kohle und Heilerde habe ich hier - gleich mal "medikamentieren". :D

Danke euch!

Liebe Grüße,

Wolf & Banshee

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Morosche Karottensuppe ( hilft auch beim Hund)

500g Karotten eine gute Stunde in 1 L Wasser kochen, einen TL Salz dazu .

Karotten pürieren und die Flüssigkeit auf insgesamt 1L auffüllen.

Gute Besserung!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Geriebener Apfel bringt tatsächlich auch was. Mit Schale reiben und ein bisschen stehen lassen,soll braun werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Vanessa,

klingt interessant, geschmacksseitig allerdings aeh.. bedenkenswert?! :D

Habe leider keine Karotten zuhause (müsste dann einkaufen und DANN könnte ich auch zur Apotheke fahren), werde es aber bei Gelegenheit mal in kleinerem Maßstab ausprobieren.

@Isa:

Das wird dann mein Nachtisch nach dem Gehacktes.. :D

Danke für die Tipps. :D

Liebe Grüße,

Wolf & Banshee

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Habe mir lange überlegt, zu antworten...

aber ich versteh es nicht.

Warum willst du unbedingt deinen Darm heute mit rohem Hackfleisch und rohen Zwiebeln belasten?

Laß deinen Verdauungsorganen doch heute mal ne Pause, war doch anstrengend genug, und morgen gibts Hack?

Für mich hört es sich an, als wärst du stark übersäuert von dem ganzen Zucker aus Malzbier und Limo.

Was tust du deinem Körper an?

Bitte fühle dich nicht angegriffen, ich meine das weder böse noch schulmeisterlich.

Aber du bist doch sonst ein vernünftiger Mensch... ich versteh es halt nicht...

Beste Grüße,

Monika

Ach ja, kannst dir auch - wenn`s denn unbedingt sein muß - Kaiser Natron kaufen, einen Teelöffel in ein Glas Wasser auflösen und trinken.

Dann gehts deinen armen geschundenen Verdauungsorganen auch besser.

Bis zum nächsten Mal.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Geriebener Apfel- dem Tipp kann ich mich nur anschließen.

Ich würde an Deiner Stelle ja einfach mal einen Tag mit nur leicht gesüßtem Tee und bisserl magenfreundlicher Kost einlegen. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Monika,

die Antwort wird dir vermutlich nicht gefallen, sie ist aber wie sie ist:

Der Körper ist eh' Schrott. Der Darm geht nicht vor dem Rest flöten, nur weil ich esse, was mir Spass macht. ;) Insofern tue ich halt, was mir Spass macht und achte halbwegs auf eine Balance (ich trinke nicht jeden Tag 4 Liter Malzbier und esse rohes Gehacktes!).

Ich rauche nicht, trinke kaum Kaffee, trinke keinen Alk usw. - aber ein wenig Spass im Leben möchte ich auch haben, gerade wenn die Zukunft schnell vorbei sein kann und vermutlich wird. :D

@ Silvia:

Tee trinke ich sehr viel, einige Liter die Woche. ;)

Magenschonende Kost.. Nunja. Kommt drauf an, was man als "Magenschonend" beschreibt. :D Der Magen macht mir nie Probleme, wenn man es übertreibt, hat man halt Kuhfladen - ansonsten gibt's keine Nebenwirkungen. Bin halt ein Allesfresser. :D

Liebe Grüße,

Wolf & Banshee

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Kleiner Mensch - Großer Hund

      Mein Freind und ich hatten gestern das Thema gehabt, welche Rassen uns so gefallen, kamen kleine bis "große" Rassen vor.   Nun, dann kamen wir in die Überlegung, wie bzw ob kleine Menschen (wie ich, mit 1,53 😂m) überhaupt einen "größeren" Hund halten (nicht festhalten 😂) können. Mit größere Rassen sind unter anderem Golden Retriever, Labrador, Aussi oder auch der Bordercollie genannt worden (um mal die wohl bekanntesten aufzuzählen)   Was würdet ihr sagen? Gibt es hier kleine

      in Plauderecke

    • Mensch-Tier-Gräber

      Eben bin ich auf diesen Artikel gestoßen, indem darüber nachgedacht wird, Mensch und Tier gemeinsam zu beerdigen: https://www.stern.de/panorama/gesellschaft/hamburger-friedhof-denkt-ueber-gemeinsame-mensch-tier-graeber-nach-8455718.html   Es gibt aber scheinbar auch schon Friedhöfe, die das erlauben: https://www.domradio.de/themen/ethik-und-moral/2016-11-20/mehrere-deutsche-friedhoefe-erlauben-mensch-tier-bestattung   Mir ist das völlig neu, dass es das überhaupt schon gibt,

      in Plauderecke

    • Geo-Artikel: Beziehung Mensch-Tier

      In Geo habe ich gerade ein Interview mit Kurt Kotrschal zum Thema Beziehung Mensch-Tier gelesen. Fand ich interessant und vielleicht finden es andere auch noch interessant. Das komplette Interview muss allerdings bezahlt werden. Aber ein großer Teil ist kostenlos lesbar:   https://www.geo.de/magazine/geo-wissen/17807-rtkl-mensch-und-tier-was-eine-gute-beziehung-zu-tieren-ausmacht?utm_campaign=&utm_source=email&utm_medium=mweb_sharing

      in Plauderecke

    • "Kann der Hund wirklich besser riechen als der Mensch?"

      Hierzu mal dieser Artikel, was in der Geruchswelt so los ist:    https://www.dasgehirn.info/aktuell/frage-an-das-gehirn/kann-der-hund-wirklich-besser-riechen-als-der-mensch?gclid=EAIaIQobChMIn47Cg7Ge3QIVw7ztCh3BYAZWEAAYASAAEgJfSfD_BwE            

      in Aktuelles & Wissenschaft

    • Was gibts denn so für hübsche & sinnvolle Hundekleidung

      Zwergi ist jetzt 3 Monate hier und durch unseren ultra heißen Sommer ist mir nicht aufgefallen WIE kälteempfindlich er ist. Ok, ich dachte schon, dass er für Regenwetter mal einen Regenmantel brauchen wird und im Winter was Warmes, aber der arme Tropf zittert jetzt schon ganz fürchterlich und fröstelt jetzt sogar schon im kühlen Schlafzimmer.   Leider werden ihm wohl Hundemäntel von der Stange nicht passen, da er sehr lang und dünn ist. Windhundmäntel gehen aber auch nicht, weil er sei

      in Hundezubehör

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.