Jump to content
Hundeforum Der Hund
meiwa

Katastrophale Nierenwerte - Hund bleibt in Tierklinik

Empfohlene Beiträge

Ich bin völlig fertig mit den Nerven.

Der kleine Hund von meinen Eltern hatte heute morgen einen Termin beim Tierarzt, weil er irgendwie ein bisschen zu ruhig ist.

Er sah nicht krank aus, nix, er war einfach nur ein bisschen ruhig.

Blutabnahme, dann der Schock: die Nierenwerte sind kastastrophal, Creatinin viel zu hoch, Blutzucker zu hoch!

Man hat dem Hund NICHTS angemerkt! Er ist schön spazierengegangen, hat sich gefreut, hat gespielt, es gab keine Anzeichen, dass es so schlimm ist.

Die haben ihn gleich in der Klinik behalten, er hängt am Tropf. Nachmittags konnten wir anrufen: Zustand unverändert, wie sich das entwickelt können sie noch nicht sagen. Er muss auf jeden Fall bis Freitag dableiben.

Ich lebe bei meinen Eltern im Haus, in einer separaten Wohnung zwar, habe aber folglich relativ viel Kontakt zu dem Kleinen und hab ihn natürlich sehr lieb.

Morgen um 10.00 Uhr kann meine Mutter wieder anrufen und ich hab morgen genau um 10.00 Uhr Prüfung in der Uni und werde vorher nicht erfahren, was los ist.

Ich kann es nicht fassen, dass er SO krank ist, wo wir doch lieber immer einmal zuviel, als einmal zuwenig zum Tierarzt fahren.

Ich mach mir solche Sorgen, er tut mir so leid, ich hab Angst um ihn.

Ich weiß auch gar nicht, wie ich morgen die Prüfung schaffen soll und wie ich die Nacht rumkriegen soll, ich kann nur heulen.

Es ist einfach so unfähr. Er ist so süß und so lieb und so klein und überhaupt! Ich muss noch soviel lernen heute, ich weiß gar nicht, wie das gehen soll.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hier sind alle Daumen und Pfoten gedrückt!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo :(

Das ist wirklich ganz doof, vor allem, dass jetzt auch noch Prüfungen anstehen.

Sieh mal, wenn du die Prüfung deswegen verhaust, ist dem Hundi auch nicht geholfen.

Ich verstehe, dass du leidest und dass das eine ganz doofe Situation ist, ABER versuch doch, dich zu konzentrieren. Es ist doch sicher eine wichtige Prüfung und du hilfst niemandem, wenn du jetzt den ganzen Abend nichts tust und kostbare Zeit verstreichen lässt. Wenn du die Prüfung dann morgen hinter dir hast, kannst du dich voll aufs Hundi konzentrieren. Er ist doch jetzt in guten Händen und man kümmert sich um ihn.

Ich drücke die Daumen, dass es dem Kleinen schnell besser geht und man ihm helfen kann....

und dir drücke ich die Daumen für die Prüfung morgen. Versuch, dich zu konzentrieren.

Alles Liebe, Kira

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja, danke, ich muss aber ständig an ihn denken, was er wohl macht, wie es ihm wohl gerade geht, ob er Heimweh hat, ob er Schmerzen hat - es ist einfach Scheiße.

Kira, ich hab die ganze nächste Woche noch Prüfungen - morgen die ist nur eine von vielen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir drücken dem kleinen natürlich auch alle Daumen und Pfoten und wünschen gute Besserung.

Und für dich ne Portion Ruhe und für morgen viel Glück. Du schaffst das schon.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hey,

ich denke ihr seit rechtzeitig zum Tierarzt gefahren!

Denn wie du schreibst war er ja nur ein wenig ruhig!

Für mich ist das hier ein gutes Beispile dafür das man eben (SO WIE IHR ES JA AUCH GEMACHT HABT) lieber auch bei wenig mal beim Tierarzt vorbeischaut.

Dem kleinen alles erdenklich gute!

Damuen sind gedrückt :yes:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Daumen und Pfoten sind fest gedrückt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Gute Besserung !

Mach Dir keine Vorwürfe, da kann ja niemand was zu ...................

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hier sind auch alle Daumen und Pfötchen gedrückt !!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke für Eure Daumen! Das ist lieb.

Aruby, ich mach mir doch keine Vorwürfe. Selbst die TÄ hat gesagt, dass man ihm es nicht ansieht. Er hat sich nichts anmerken lassen, bis auf dieses ETWAS zu ruhige Verhalten.

Wie es ihm wohl geht? Ich mach mir solche Sorgen.

Meinen Eltern geht es auch nicht gut, sie sitzen unten und reden über völlig unwichtige Sachen, obwohl mit ihren Gedanken bei ihrem Hund sind.

Meine Hunde haben ihn schon gesucht.

Wir haben ihm noch sein Körbchen und einen kleinen Teddy in die Klinik gebracht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Schockbild aus Tierklinik: Deshalb wäre dieser Hund fast gestorben

      Dazu dieser Link: https://www.derwesten.de/panorama/schockbilder-aus-tierklinik-fast-waere-der-hund-gestorben-id226702473.html   Tatsächlich habe ich schon öfters von Hunden gehört, die auf einmal einen verkanteten Stock im Maul hatten, oder sich anderweitig verletzt haben, deshalb nehme ich diese Warnung auch ernst. Dann wirklich lieber ein Spielzeug mitnehmen.  

      in Warnungen

    • Tierklinik negativ bewertet - Post vom Rechtsanwalt

      Hallo,   der Hund meiner besten Freundin ist vor kurzem gestorben. Er war in einer Tierklinik in Behandlung; nur deswegen, weil sie nächstgelegen zum Heimatort der Hundebesitzerin war. Der Hund war nach einem schweren Autounfall, bei dem er auch verletzt wurde, traumatisiert; bekam Panik und zitterte vor Angst, wenn er in ein Auto musste. Daher die Wahl des kürzesten Weges in diese Tierklinik.   Den letzten Tag musste er dann elend dahinsiechen und starb abends,  weil  kein T

      in Rechtliche Fragen & Hundeversicherungen

    • Ganz schlechte Nierenwerte bei Straßenhündin -CNI?

      Hallo ihr Lieben, ich lese schon ganz lange unregistriert mit und musste mich jetzt einfach anmelden -ihr habt mir schon so oft weitergeholfen!    Ich heiße Nora, bin 34, wohne im Fränkischen Seenland und wollte noch eine Hündin (Lia, um sie geht es hier) adoptieren (Lucy, ca. 2 Jahre jung aus Rumänien lebt seit letztem Jahr bei uns).   Die Geschichte ist lang, deswegen hier die Kurzform: Sie war lange in einem Public Shelter, wurde ins Schutzcamp geholt (weil sie zu uns

      in Hundekrankheiten

    • Mars Petcare kauft Ani-Cura Tierklinik/ Praxis-Kette

      Was haltet ihr davon? Wird ein tierischer Patient anders behandelt, wenn das Management die Behandlung beeinflusst? Geht ihr in eine dieser Ketten? Welche Erfahrungen habt ihr dort gemacht?  

      in Hundekrankheiten

    • Schlechte Nierenwerte beim Junghund

      Hallo zusammen,  ich komme aus einem anderen Forum, in dem ich mir leider nur blöde Kommentare anhören musste. Nun bin ich auf Euer Forum gestoßen und hoffe, ihr könnt mir weiterhelfen.    Im Mai haben wir vom Hobbyzüchter einen 13 Wochen alten Yorki-Welpen gekauft. Er war der kleinste aus dem wurf.  Nun ist er 6,5 Monate alt und wir sind nun in den Urlaub mit dem Auto nach Polen gefahren.    Dort haben wir als Vorsorge ein Blutbild erstellen lassen, um sicherzugehe

      in Hundekrankheiten

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.