Jump to content
Hundeforum Der Hund
botox

Hämatom durch Leinenschlag

Empfohlene Beiträge

Hallo ihr Lieben,

ich habe mich hier angemeldet, da ich euren Rat brauche..

Letztens bin ich mit meinem Hund gassi gegangen, da ist er schon vorausgelaufen und da kam eine Frau aus der Nachbarschaft mit ihrem Hund. Meiner wollte anscheinend nur mit dem anderen Hund spielen.

Bis ich ihn dann endlich soweit hatte das er zu mir kam und das ich gesehen hatte das da jemand kommt, rief die Frau schon ganz böse:"wenn er das nächste mal auf mich zu gelaufen kommt, ohne herrchen, dann Schlag ich den mit der Leine"(sie fuchtelte mit der Leine rum)

Da habe ich mich entschuldigt und bin mit meinem Hund Angeleint weiter..

Deb Abend ist mir aufgefallen, dass er am Hals einen Tischtennisartigenball großen Knubbel hat. Hatte gedacht es geht wieder. Doch nach knapp vier Tagen ist er immer noch da.. War beim Tierarzt und verdacht auf ein hämatom.. doch wenn innerhalb einer Woche nicht weg ist müssen wir noch mal zum ta..

jetzt meine Frage, ich weiß das ich schuld bin das der Hund mir weggelaufen ist, aber darf man den hund einfach so schlagen, dass es ein hämatom gibt???

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also, wenn sie ihn denn wirklich geschlagen hat mit der Leine, kann das mit Sicherheit sein, vorallem wenn sie ihn mit dem Verschluss erwischt hat..........

Was hat denn dein Hund für ein Fell?

Ich denke, bei einem Hund mit ganz kurzem Fell, kann es sogar zu noch schlimmeren Verletzungen kommen.

Die könnte sich beim nächsten Treffen warm anziehen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Natürlich nicht, das darf niemand, auch nicht man selbst als Halter!!!

Aber bist du denn sicher, dass er sich das nicht woanders zugezogen hat?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Das Sammytier hat keinen Tumor, es ist nur ein Hämatom

      Samstag abend habe ich bei Sammy einen deutlichen Knubbel im Nacken entdeckt, der tags zuvor definitiv noch nicht da war Dass er sich gestoßen hat, konnte ich sicher ausschließen. Ausserdem fühlte es sich so an, als wäre die Beule mit dem darunter liegendem Muskel verwachsen. Obwohl ich Samstag abend am liebsten sofort ins Auto gesprungen und zum TA gefahren wäre, hab ich mich bis gestern vormittag geduldet. Die TÄ befühlte die Beule und setzte direkt einen besorgten Blick auf, was meinen

      in Hundekrankheiten

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.