Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
pixelstall

Mithilfe ( VZ ) in Turnierstall /Aufzuchtbetrieb in Wachtendonk

Empfohlene Beiträge

(bearbeitet)

Hallo

Ich habe grade von einem Kunden gehört das sie eine qualifizierte Mithilfe in ihrem Betrieb suchen, derzeit 17 Pferde, Gnadenbrotpferde,Junghengste,Fohlen,Verkaufs und Turnierpferde (Ausbildung bis S) und eine kleine Ponytruppe.

Sie suchen eine Hilfe für Stall Ausbildung und die Kindergruppen, langfristig kann eine Wohnung gestellt werden ( übergangsweise auch ein Zimmer)

Weitere Infos über

GutNagelshof@gmx.de

lg Karin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hey, ich hab mir vorhin mal die Seite angeschaut von denen- das sieht ja alles wirklich traumhaft aus und ich würde mich da auch sofort melden wenn es nicht so weit weg wäre. Und nur über Semesterferien wollen die ja bestimmt auch nicht oder? Sonst würde ich das mal für 2-3 Monate gern machen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Was heißt denn "qualifiziert", kannst du mir das sagen?

Oder sollte man für sowas lieber eine Mail schicken?

:)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Ich habe das so verstanden das sie keinen reinen Pferdepfleger suchen.. je mehr Fachwissen desto besser.. also min. Pferdewirt gerne mit Turniererfahrung und Erfahrung in der Ausbildung von Pferden da sie Jungpferde und "Problempferde" Ausbilden bzw. korrigieren, dazu haben sie eine junge Hengstgruppe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Gut eine Ausbildung als Pferdewirt hätte ich nebenbei selbstverständlich ohnehin nicht zu bieten gehabt :-)!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Erziehen mithilfe eines zweiten Hundes

      Hallo Also vor 2 Monaten kam die Hündin meines Stiefvaters zu uns, weil man sich nicht gut um sie kümmerte. Ich habe noch nie so einen Hund erlebt. Sie war total apathisch und wollte mit niemandem etwas zu tun haben. Nur mit meinem Rüden hat sie sich super verstanden und mit dem Rüden meiner Mutter hat sie sich anfangs etwas gezofft. Jetzt ist sie aufgetaut und hat das Sofa mitsamt Wohnzimmer als ihren Besitz eingenommen. Der alte Rüde meiner Mutter darf nichtmal rein, obwohl er immer dort geschlafen hat. Außerdem hört sie superschlecht. Sie rennt sehr weit weg, buddelt dauernd und reagiert auf kein Rufen und Leckerli spuckt sie einem wieder entgegen. Da ich eine Niete im Schleppleinentraining bin, ist mir eine andere Idee gekommen. Ich habe sie mit einer Koppel am Halsband meines Hundes festgemacht. Mein Bj hört sehr gut und hat bei ihr Narrenfreiheit. Anfangs hatte ich angst, dass das schief geht. So war's aber nicht, nachdem sie ihn einmal zu doll durch die Gegend gezogen hat, hat er sie angeknurrt und sie hat sich von da an an ihm orientiert. Bj hat sehr oft nach mir geguckt und direkt reagiert, wenn ich was gesagt habe (noch schneller als sonst). Das war soo toll heute morgen und der Rüde meiner Mutter war auch total entspannt. Ich war auch total stolz auf meinen Hund. In manchen Situationen weiß er direkt, was er tun soll und ist dann auch überhaupt nicht mehr unsicher. Er übernimmt die Führung und macht das genau so, wie ich mir das vorstelle Habt ihr das auch schon ausprobiert? Wie hat es bei euch geklappt? Habt ihr noch Tipps für mich? Meint ihr ich sollte den Hund meiner Mutter mehr stärken oder ihn lieber in dieser rangniedrigen Position lassen? Denkt ihr es ist gut für meinen Hund, wenn er öfter die Führung übernehmen darf? Freue mich, wenn ihr mir antwortet und mir von euren Erfahrungen schreibt Liebe Grüße

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Bitte um Mithilfe/Rat - Verhalten von 12 Wochen altem Welpen und "Althund". Wie schätzt ihr das ein?

      Hallo, vorgestellt habe ch uns bereits an anderer Stelle, nun zu ein paar Fragen. Seit 4 Jahren haben wir einen Prager Rattler Mischling namens Lucky, und haben uns nun da wir jetzt ein eigenes Heim haben für einen zweiten HUnd entschieden. Es wurde ein Schäferhundmischling der seit 2 Wochen bei uns ist und nun 12Wochen alt ist. Der kleine lernt spielt, tobt, alles ganz normal. Die beiden verstehen sich auch sobald es ums fressen geht super. Nur beim spielen oder draussen kommt es mir vor als hätte der ältere Angst. Nun zu den Fragen. Wenn der kleine spielen will, oder dem älteren zu nahe kommt beginnt dieser zu knurren oder sogar zu schnappen, der kleine gibt aber keine Ruhe und probiert es immer wieder und bellt den älteren an. Da ist es auch mit dem hören vorbei und man muss ihn direkt wegnehmen oder ablenken. Der ältere legt dann allerdings meist die Ohren an, zieht die Rute ein und hat sogar versucht nach uns zu schnappen. Wie kann man die beiden zusammenführen? Vor dem Einzug des Welpen haben die beiden sich in freier Wildbahn beschnuppert und nix gemacht und nun teilweise so ein Theater. Lucky, der ältere geht aber auch andere Hunde beim Gassigehen an, erst tut er als will er spielen um dann total auszurasten. Habt ihr einen Rat oder Ideen?

      in Hunderudel

    • Welpe (3 Monate) aus Berlin - Karo gestohlen! Bitte um Mithilfe

      Aus Berlin-Karo wurde ein kleiner 3 monate alter Welpe gestohlen..... hier der Text aus dem Weblog: Hilferuf an alle Berliner [gestohlener Welpe]! Am 21.10. um ca. 1 uhr wurde bei mir in den Garten eingebrochen! Die Diebe namen aber nur meinen 3 monate alten Welpen mit! wir wohnen in berlin-karow das mädchen was ihn wahrscheinlich mitgenommen hat ist aber meistens in der nähe vom Alexanderplatz! er ist weiß/beige und hat eine schwarze färbung an der Rute seine Ohren sind zu groß für seinen kopf (was sehr lustig aussehen kann) er hat angst auf der straße und ist sehr zutraulich er hat keinen chip den hätte er erst am 24.10. bekommen das Mädchen hat eine schwarze Jogginghose von Camp David und eine Picaldi Jacke an. Sie hat schwarze schulterlange Haare mit einer rosa strähne. Kontaktdaten folgen sobald sie sich bei mir zurück meldet.... PS: KEINE DISKUSIONEN DARÜBER WARUM, WIESO, WESHALB ODER NUR WEIL......

      in Vermisste Hunde & Fundhunde

    • Wer kennt diesen Welpen? Tierheim Hilden bittet um Mithilfe bei Aufklärung

      Paul wurde morgens im Tierheim abgegeben. Eine Frau hatte ihn zwei Tage zuvor im Krankenhauspark in Haan gefunden. Er lag dort im Gebüsch. Der arme Kerl hatte einen dicken Bauch. Aber nicht einen solchen der auf eine gute Ernährung deutete, ..... Hier geht es zum Artikel Ich bin gerade einfach nur geschockt und wütend und traurig zugleich

      in Aktuelles & Wissenschaft

    • Bitte dringend um eure Mithilfe

      hallo erstmal...ich hab einen sehr kranken hund..mein lucky ist 11,war nie ernsthaft krank,und jetzt ist er fast am sterben...seine nierenwerte sind katastrophal....er schläft viel und liegt...er isst fast nichts...trinken tut er mehr schlecht als recht...er hat schon 3 mal übelst erbrochen....gestern wars total schlimm...ich gebe ihm nierendiät futter..ich sehe das er noch leben will...aber irgendwie kann er auch nicht mehr weil ihm die nieren so zu schaffen machen,....noch hat die tierärztin nix von einschläfern gesagt,sie meint es wäre schon etwas besser da er wieder ein bisschen frisst,aber er hat ja gestern nacht alles wieder stark erbrochen...und heute hat er noch NICHTS gegessen...ein bisschen was getrunken beim Tierarzt und zuhause...er bekommt auch antibiotikum.. sie sagt wenn sich seine nierenwerte bald nicht bessern dann wars das wohl... ich will ihn noch nicht verlieren....ich sehe das er noch willen hat....und sie sagt ja selbst es besteht noch etwas hoffnung...nur das mit dem fressen macht mir sorgen,er isst einfach nicht kann mir da einer helfen?

      in Hundekrankheiten


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.