Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Giro

Fragen zur Begleithundeprüfung

Empfohlene Beiträge

Hallo,

zur Zeit setze ich mich mit dem Thema Begleithundprüfung auseinander und habe mir mal die Prüfungsverordnung ausgedruckt. Die wirft allerdings ein paar Fragen auf und ich hoffe ihr könnt mir weiter helfen.

...alle Ergebnisse sollen in einen Leistungsnachweis vermerkt werden.

Woher bekomme ich so einen Leistungsnachweis?

Was passiert bei der Unbefangenheitsprobe?

... der LR gibt Anweisung zu Beginn einer Übung. Alles weitere wie Wendung, Halt... wird ohne Anweisung ausgeführt...

D.h., ich bastel mir ein Programm zusammen in dem alle Elemente vorkommen und kann sie dann vorführen wie ich meine?

Wenn ich z.B. in der Gruppe stehen bleiben soll, muss der Hund dann in der Grundstellung absitzen?

Platz-Hier-Fuß-Übung:

Ist es egal wie der Hund von der "Hier-Stellung" in die "Fuß-Stellung" kommt? Oder gibt es da einen vorgeschriebenen Weg? Bis jetzt kannte ich nur der Hund geht rechts vorbei und setzt sich dann auf der linken Seite ab. In der Hundeschule lernen wir aber gerade "close" d.h. Hund dreht sich praktisch mit der Hinterhand einfach in die Grundstellung.

Die Prüfung kann man ja nur machen wenn man eine gültige Mitgliedschaft in einem VDH-Verein nachweisen kann. Ehrlich gesagt habe ich wenig Interesse auf Dauer eine Mitgliedschaft zu haben. Kann ich mich so kurz vor der Prüfung bei so einem Verein anmelden und danach wieder kündigen?

Fragen zur Sachkundeprüfung:

Auch da habe ich einen Fragenkatalog aus dem Internet ausgedruckt. Kommen da immer bei jedem Test die gleichen Fragen dran? (Das wäre ja mehr als blödsinnig! Aber interessieren tut es mich trotzdem.)

Freue mich schon auf die Antworten. :winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Hallo,

zur Zeit setze ich mich mit dem Thema Begleithundprüfung auseinander und habe mir mal die Prüfungsverordnung ausgedruckt. Die wirft allerdings ein paar Fragen auf und ich hoffe ihr könnt mir weiter helfen.

...alle Ergebnisse sollen in einen Leistungsnachweis vermerkt werden.

Woher bekomme ich so einen Leistungsnachweis? Den bekommst du von dem Verein, in dem du dich anmeldest.

Was passiert bei der Unbefangenheitsprobe? Meinst du den Außenteil der Begleithundeprüing? Da werden die Hälfte der teilnehmenden Hunde am Rand eines Bürgersteiges angebunden, die Besitzer gehen ein paar Meter weg. Die anderen Hunde gehen mit ihren Besitzern dran vorbei. Daneben ist eine befahrene Straße.

... der LR gibt Anweisung zu Beginn einer Übung. Alles weitere wie Wendung, Halt... wird ohne Anweisung ausgeführt...

D.h., ich bastel mir ein Programm zusammen in dem alle Elemente vorkommen und kann sie dann vorführen wie ich meine? Nein, es gibt einen festen Ablauf. Jeder läuft das gleiche.

Wenn ich z.B. in der Gruppe stehen bleiben soll, muss der Hund dann in der Grundstellung absitzen? Ja. :)

Platz-Hier-Fuß-Übung:

Ist es egal wie der Hund von der "Hier-Stellung" in die "Fuß-Stellung" kommt? Oder gibt es da einen vorgeschriebenen Weg? Bis jetzt kannte ich nur der Hund geht rechts vorbei und setzt sich dann auf der linken Seite ab. In der Hundeschule lernen wir aber gerade "close" d.h. Hund dreht sich praktisch mit der Hinterhand einfach in die Grundstellung. Geht beides, eine andere Möglichkeit gibt es aber nicht mehr.

Die Prüfung kann man ja nur machen wenn man eine gültige Mitgliedschaft in einem VDH-Verein nachweisen kann. Ehrlich gesagt habe ich wenig Interesse auf Dauer eine Mitgliedschaft zu haben. Kann ich mich so kurz vor der Prüfung bei so einem Verein anmelden und danach wieder kündigen? Das kommt drauf an, ob das von dem Verein aus geht. Aber je nach dem, wie alt du bist, ist in manchen Vereinen die Mitgliedschaft kostenlos, bis auf einen einmaligen Eintrittsbeitrag. (Bis 18)

Fragen zur Sachkundeprüfung:

Auch da habe ich einen Fragenkatalog aus dem Internet ausgedruckt. Kommen da immer bei jedem Test die gleichen Fragen dran? (Das wäre ja mehr als blödsinnig! Aber interessieren tut es mich trotzdem.) Nee, ich glaube nicht. Also bei mir stand immer Bogen xx von yy - Frage zz von ww also denke ich, das die Fragen ausgelost werden oder ein Tierarzt immer die gleichen nimmt.

Freue mich schon auf die Antworten. :winken:
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=49554&goto=963619

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke für die schnelle und aufschlussreiche Antwort!

Mit der Unbefangenheitsprobe meinte ich den ersten Teil. Die Sache wo der Hund identifiziert wird.

Wie und wann wird denn der Verlauf von der Übung festgelegt? Oder ist der Verlauf so wie er in der Prüfungsverordnung steht?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Du musst das Laufschema auswendig lernen und in der vorgegebenen Reihenfolge abgehen.

Wünsche Dir viel Glück!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also ich weiß nicht was du meinst. :???

Bei der Prüfung gibt es zwei Teile: Den ersten Teil, das ist die Unterordnung und den Außenteil, den ich ja oben schon beschrieben habe. Wird dieser Teil auch Unbefangenheitsprobe genannt??

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Frenzi hat ja schon alles beantwortet.

Nur eins noch bei uns im Verein gab es den Team Test für einen Pauschal Betrag.

Darin waren Übungstunden und die Prüfung enthalten.

Ist aber schon länger her. Ich weiß nicht ob es das noch gibt.

mfg Martin :)

Ja der Außenteil ist gleichzeitig ein Unbefangenheit Test

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@ Cassya: Och, das dauert noch bis wir so weit sind. Ich interessiere mich nur jetzt schon mal weil ich es wie immer nicht abwarten kann. Und alles immer ganz genau wissen muss. Aber als Ziel habe ich mir gesetzt spätestens nächstes Frühjahr so weit zu sein.

@ Frenzi: Ich habe das jetzt noch mal nach gelesen. Das was du meinst heißt "Prüfung im Verkehr". Da wird aber auch recht häufig von "unbefangen" geschrieben.

Ich glaube ich habe mich falsch ausgedrückt. Die Unbefangenheitsprobe ist schon vor der Zulassung zur Prüfung.

In der Prüfungsverordnung steht das so:"Vor der Zulassung zur BH-Prüfung sind die gemeldeten Hunde einer Unbefangenheitsprobe zu unterziehen, bei der AUCH die Identität durch Kontrolle der Tätowiernummer und/oder Chip Nummer erfolgt....."

Dieses AUCH hat weiteres Interesse geweckt. Was ich mir vorstellen kann wäre das der Mensch der den Chip sucht vielleicht auch mal die Zähne anschaut oder den Hund abtastet, ähnlich wie bei einer Ausstellung?! :???

@ Hoss: Das ist ja mal eine tolle Idee. Da sollte ich mich doch glatt mal bei unseren näheren Vereinen umhören.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Achso. Also bevor der man mit dem Hund das Laufschema abläuft (1. Teil) wird der idetifiziert. Der Richter oder ein Helfer gucken mit Hilfe des Chips *brrr... komischer Satz* ob es wirklich dieser Hund ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Und mehr wird da nicht gemacht? Wie gesagt, mich hat das AUCH etwas irritiert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nein. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Hundeverein Berlin City für die Begleithundeprüfung

      Um die Begleithundeprüfung machen zu können muss man ja in einem VDH/DGV Verein Mitglied sein. Ich suche einen Verein in Berlin City (also z.B. Charlottenburg, Tegel, Kurt-Schumacher-Damm, Tiergarten, Spandau u.ä.) wo 1. Training für die BH statt findet 2. Man die BH machen kann 3. Man Vereinsmitglied werden kann - denn sonst darf man ja nicht starten.   Bei 2 Vereinen waren wir schon, trainieren konnte man dort auf die BH, aber nicht Mitglied werden. denn die meisten kleinen Vereine haben nur um die 10 mitglieder und wollen auch keine weiteren aufnehmen, da diese ja sonst mitbestimmen können. (z.B. Vorstandswahlen boykottieren usw) Wer kennt einen Verein? Danke schon mal

      in Spiele für Hunde & Hundesport

    • Hundeführerschein bzw. Begleithundeprüfung

      Hola forum-amigos:   in einigen Bundesländern ist ja mittlerweile der Hundeführerschein eingeführt worden. Denke das in der näheren Zukunft andere Bundesländer nachziehen werden.   Meine Frage:  ich bin mit meiner Hündin im Hundesport tätig und habe 2015 mit ihre die Begleithundeprüfung bestanden. Irgendwann hatte ich mal gehört das die bestandene Begleithundeprüfung als  " Ersatz " für den Hundeführerschein gilt so das diese Hundehalter keine ( zusätzliche ) Hundeführerschein-Prüfung ablegen müssen. Da ich bei meinen Recherchen im internet hierzu nichts gefunden habe stelle ich die Frage mal hier im Forum; vielleicht weiß jemand was zu diesem Thema. Gracias.   un saludo a todos. El Bandolero.

      in Plauderecke

    • Vorher Begleithundeprüfung sinnvoll?

      Ich habe es mal aus unserem Video und Fotothread kopiert.. Huhu ihr lieben, Bin mal wieder da und dachte ich berichte etwas von uns.. Ja, was soll ich sagen? Ich bin momentan viel im Zwiespalt vielleicht sagt ihr mir mal eure Meinung.. Ich wollte mit Pebbles ja gerne RO machen. Wir sind ja auch zum Verein und haben es nun 2-3 mal mit gemacht, und ich stelle da doch nach und nach fest , das die Grundlage des sehr guten Fuß gehen doch noch nicht so vorhanden sind und ich stelle gerade fest, das es so mir und auch Pebbles wenig Freude bereitet! einfach weil das super Fuß gehen da doch schon Voraussetzung ist. Nun hatten wir heute RO , und Pebbles ist fix und fertig und ich recht unzufrieden. Gar nicht mal mit Pebbles sondern eher mit mir und der Situation Nun ist es so das Pebbles und ich ja im Verein auch Familienausbildung machen , und ich überlege das RO erstmal hinten anzustellen und mit ihr vielleicht erstmal entspannt die BH zu machen. Sie ist ja Donnerstag auch erst 1 Jahr geworden, und wenn wir die durch haben , und sie bzw ICH da mehr Grundlage und konzentration besitzt , dann vielleicht RO nochmal neu zu planen.. Was meint ihr? Das würdedoch mehr Sinn machen oder? Ich muss gestehen so macht es wenig Spaß mit dem RO Pebbles , möchte ich dazu sagen, kann den GH sehr gut, aber um im Ro bestehen zu können muss das alles etwas ausgeprägter sein halt auf Sportebene und ich kann von Pebbles mit ihren gerade mal 12 Monaten nicht erwarten das sie so perfekt bei Fuß läuft, merkte halt auch das so bei Pebbles die Motivation hin war, wenn sie merkt Frauchen will irgendwas und sie nicht genau versteht was! Das tat mir echt leid das war kein guter Tag für uns beide Meine Frage ist an die erfahrenden Hasen hier, was meint ihr ist es sinnvoll die BH vorher zu absolvieren? Sie erstmal in Ruhe vorbereiten? Ist mein 1. Hund mit dem ich in die Richtung RO oder so weiter gehen möchte .. Mir wurde zwar gesagt das man die Grundlagen dabei erarbeiten kann, aber so ein Pacour soll doch auch spass machen, sie kann ja Fuß aber nicht über den Zeitraum und nicht so mit konzentration wie man es gerade mit ihren jungen 12 Mobaten verlangt Heute mal recht entmutigte und ernüchternde Grüße Antje mit Pebbles seufz

      in Spiele für Hunde & Hundesport

    • Begleithundeprüfung?

      Hi, wer von Euch hat sie gemacht oder wird sie noch machen. die Begleithundeprüfung?   Ich halte sie für sinnvoll, habe sie mit allen meinen Hunden gemacht, und wir trainieren schon ein wenig dafür und mein Vukanier soll die Prüfung im Frühjahr machen.   Und wenn ihr sie schon mal gemacht habt, die BH, wie sind Eure Erfahrungen, hat sich Euer Hund schwer- oder leicht-getan?

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Endspurt Begleithundeprüfung

      Ich habe schon paar Anläufe gehabt, aber immer war kurz vorher dann ein Klinikaufenthalt oder ein Bruch. Iim April wollte ich auch laufen udn brach mir  nach Generalprobe  den Zeh so doof, das ich Schiene tragen musste, heute bin ich froh drüber    Seit Mai hatten wir in unseren Hundesportverein eine BH Gruppe wir waren bis zu 13  Teams aber nur 10 die eigentlich meistens da waren   Zuerst hatte ich voll bammel vor dem Trainer, ich bin halt ein schisser udn er bildet normal die Schutzhunde aus  udn ist ein Mann Ja ja willkommen beim Schubladendenken Ich ängstlich, somit Floppy ängstlich   Ich habe dann beschlossen mir udn den Trainer 3 mal zeit zu geben udn dann zu entscheiden ob ich mit ihm trainiere udn ja es passte   Ich habe in den halben Jahr wahnsinnig viel gelernt udn kann heute sagen, das es gut war das ich nicht vorher mal gestartet bin Dann waren  auf einen mal wieder 2 Klinikaufenthalte udn ich habe fast 12 Wochen Training verpasst, da wir 2 mal die Woche trainierten waren das mal eben 24 Trainingseinheiten   Dann kamen, je näher wir nun den Termin kamen, selten mal aber sie kamen, Scherzhaften Sätze mal sehen was du dir dann brichst   Gestern hatten wir letztes Training udn es ist beschlossen das 3 Teams die Prüfung laufen werden, udn wir sidn dabei   Ich darf mir nur dann nicht bewusst sein das Prüfung ist   Ich hatte gerade gestern erst wieder nach Training auf Hundeplatz ein Flashback  ( http://de.wikipedia.org/wiki/Flashback ) das darf mir nicht vor der Prüfung passieren   Leider habe ich gestern zu intensiv trainiert udn ich kann heute kaum ein Schritt laufen   Daher kann Forumsdaumen gebrauchen   - udn zwar das alles bis Samstag früh soweit okay ist, will ungern humpelnd über den Platz laufen, aber starten würde ich auch dann   - drückt die Daumen das ich meine Angst vor Prüfungen zu Hause lasse bzw sie gar nciht erst kommt, derzeit habe ich noch keine Angst da ich weiß was wir können   - ich wünsche mir ein Flashbackfreien Tag, ich will den Tag genießen   - udn ich will es schaffen   - Ich möchte für mcih udn Floppy ein Stress freien Tag   und nun heißt es ausruhen, schonen udn verwöhnen,  ich wollte zwar noch ein wenig üben, aber das verkneife ich mir lieber     Aber egal wie der Samstag wird, ich weiss Floppy kann alles, ausser den geraden Vorsitz und der Punktabzug wäre egal   Und wenn wir nicht bestehen liegt es absolut nicht an ihm

      in Spiele für Hunde & Hundesport


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.