Jump to content
Hundeforum Der Hund
Frenzi

Neues Spiel: Geschichte - Satz für Satz :)

Empfohlene Beiträge

Also, wer will kann ja mal mitmachen. :)

Wir schreiben zusammen eine lustige, sinnlose, oder von mir aus auch eine "normale" Geschichte, ich wäre aber eher für lustig bzw. sinnlos. :D

Jeder schreibt immer nur einen Satz und daraus entwickelt sich dann die Geschichte.

Vielleicht ist es am besten, wenn der nächste Schreiber die vorherigen Sätze immer kopiert.

Ich kann ja mal anfangen:

Vor ein paar Jahren wurde in Dingelskirchen ein dänische Dogge - Rauhaardackel - Mix geboren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Vor ein paar Jahren wurde in Dingelskirchen eine dänische Dogge-Rauhaardackelmix geboren.

Er hatte wahnsinnig kurze Beine aber einen riesen Kopf.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Vor ein paar Jahren wurde in Dingelskirchen ein dänische Dogge - Rauhaardackel - Mix geboren.

Er hatte wahnsinnig kurze Beine aber einen riesen Kopf.

Jemand kaufte den Hund, er wohnte auf dem Land.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Vor ein paar Jahren wurde in Dingelskirchen ein dänische Dogge - Rauhaardackel - Mix geboren.

Er hatte wahnsinnig kurze Beine aber einen riesen Kopf.

Jemand kaufte den Hund, er wohnte auf dem Land.

Er gab dem Hund den Namen Scar.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Vor ein paar Jahren wurde in Dingelskirchen ein dänische Dogge - Rauhaardackel - Mix geboren.

Er hatte wahnsinnig kurze Beine aber einen riesen Kopf.

Jemand kaufte den Hund, er wohnte auf dem Land.

Er ging mit dem Hund in die Kirche und lies ihn evangelisch auf den Namen DackDogg taufen.

Edit: Mist... :motz: Wie heißt er denn jetzt??

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Vor ein paar Jahren wurde in Dingelskirchen ein dänische Dogge - Rauhaardackel - Mix geboren.

Er hatte wahnsinnig kurze Beine aber einen riesen Kopf.

Jemand kaufte den Hund, er wohnte auf dem Land.

Er ging mit dem Hund in die Kirche und lies ihn evangelisch auf den Namen DackDogg taufen.

Weder der eine noch der andere Name, gefiel dem Hund, so lief er fort.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Vor ein paar Jahren wurde in Dingelskirchen ein dänische Dogge - Rauhaardackel - Mix geboren.

Er hatte wahnsinnig kurze Beine aber einen riesen Kopf.

Jemand kaufte den Hund, er wohnte auf dem Land.

Er ging mit dem Hund in die Kirche und lies ihn evangelisch auf den Namen DackDogg taufen.

Weder der eine noch der andere Name, gefiel dem Hund, so lief er fort.

Er suchte sich ein Stück Zeitung, riss einen Schnipsel hinaus auf dem stand "Steuererhöhung", worauf er mit dem Schnipsel zurück zu Herrchen kehrte - welcher ihn darauf "Steuererhöhung" nannte.

[Edit: Offensichtlich ein schlauer Hund und ein Namensfetischist als Herrchen..]

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Vor ein paar Jahren wurde in Dingelskirchen ein dänische Dogge - Rauhaardackel - Mix geboren.

Er hatte wahnsinnig kurze Beine aber einen riesen Kopf.

Jemand kaufte den Hund, er wohnte auf dem Land.

Er ging mit dem Hund in die Kirche und lies ihn evangelisch auf den Namen DackDogg taufen.

Weder der eine noch der andere Name, gefiel dem Hund, so lief er fort.

Er suchte sich ein Stück Zeitung, riss einen Schnipsel hinaus auf dem stand "Steuererhöhung", worauf er mit dem Schnipsel zurück zu Herrchen kehrte - welcher ihn darauf "Steuererhöhung" nannte.

Der Name Steuererhöhung gefiel ihm sehr gut!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Vor ein paar Jahren wurde in Dingelskirchen ein dänische Dogge - Rauhaardackel - Mix geboren.

Er hatte wahnsinnig kurze Beine aber einen riesen Kopf.

Jemand kaufte den Hund, er wohnte auf dem Land.

Er ging mit dem Hund in die Kirche und lies ihn evangelisch auf den Namen DackDogg taufen.

Weder der eine noch der andere Name, gefiel dem Hund, so lief er fort.

Er suchte sich ein Stück Zeitung, riss einen Schnipsel hinaus auf dem stand "Steuererhöhung", worauf er mit dem Schnipsel zurück zu Herrchen kehrte - welcher ihn darauf "Steuererhöhung" nannte.

Der Name Steuererhöhung gefiel ihm sehr gut!

Steuererhöhung wollte aber lieber katholisch sein, deswegen lief er wieder weg.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

*Brüll!* :D:respekt:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Gamer unter Euch? (Geschichte, Empfehlungen, usw.)

      Huhu! Das letzte Thema was ich dazu gefunden hatte, da war der letzte Eintrag von 2010, daher dachte ich mir ich mach mal ein Aktuelles dazu auf Vorsicht, wird sicher lang und für Nicht-Gamer bestimmt nicht interessant sein, aber ich hoffe doch den ein oder anderen (Gamer) hier zu finden der Lust hat das zu lesen und zu antworten.. Mir ist gerade langweilig und schlafen darf ich derzeit noch nicht, daher kam mir das gerade so in den Sinn - verzeiht! Gibt es hier bekennende Gamer und was

      in Plauderecke

    • Video: Hundetreffen - Das ist kein Spiel mehr

      Hier gefunden: https://www.schlimmerkater.de/hunde/so-traumatisierst-du-deinen-hund/   Fand ich gut erklärt:    

      in Hundefilme / Reportagen & Hundebücher

    • Das Kennenlern-Spiel

      Frage & Antwort   Du antwortest auf die Frage deines Vorschreibers und stellst eine neue Frage.    Kling gut, oder?    Los gehts.    Was hast du heute gekauft? 

      in Plauderecke

    • Gerne würde ich eine aktuelle Geschichte erzählen, bissiger Hund - mit Happy End

      Es kann manchmal so einfach sein. Dies schrieb ich vor einiger Zeit in einem Thread und wurde darauf angesprochen, Dazu möchte ich gerne meine kleine Geschichte erzählen, um evtl. dem einen oder anderen HH aufzuzeigen, auch so scheinbar nicht in den Griff zu bekommende Fälle, sind manchmal gar nicht so dramatisch wie Sie zu Beginn scheinen. Vorab, es gibt ein Happy End.   Der Reihe nach: Ich habe hier gerade einen Fall, der mir in dieser Art und Weise, bzw. in dieser Schnelli

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Aus Spiel wurde Ernst

      Bin gestern mit meinem 8 Monate alten Labradorrüden spazieren gegangen.Als uns ein älteres Pärchen mit Hund entgegen kam leinte ich ihn an.Als wir uns passierten sah ich zu meiner Freude dass es sich um einen Herder Schäferhund handelte( ich bin ein Riesen Fan von Herders würde mir aber nicht zutrauen so einen zu halten auch wegen meiner Kinder)‘Beide beschnupperten sich und fingen an zu toben so dass wir sie von der Leine ließen. Das ging 3 Minuten gut dann versuchte der Schäferhund (4 Jahre) m

      in Hundeerziehung & Probleme

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.