Jump to content
Hundeforum Der Hund
Bunny1412

Chihuahua-Besitzer brauchen wohl keine Leine?

Empfohlene Beiträge

Hey Leuts....also ich muss mich hier mal auslassen...

Ich war vorhin im Fressnapf, ganz gemütlich, mit Hund. Auf einmal geht da ne Bellerei los, das ich voll erschrocken bin. Dreh mich um und was steht da ? Ein kleiner Chihuahua der beim bellen hüft und gleichzeitig rückwärts rennt...Kein Halsband dran, keine Leine. Nach kurzem in der Gegend rummgucken sah ich dann auch die Besitzerin. Hund wieder weg. Als ich dann durch Gang gelaufn bin sag ich die wieder, sie wollte wohl n Furmi für ihren Hund kaufen und hatte ihn grad in der Hocke aufn Arm. Ich vorbei gelaufn. Hund ausm Arm gesprungen und wieder losgelegt. Dann meinte ich nur zu ihr "Vll. sollten sie Ihr Geld lieber in LEine & Halsband investieren oder braucht ein kleiner Hund das nicht" Kein Kommentar....

Und das sind dann genau die LEute, die ihren Hund aufn arm nehmen wenn ein "Kampfhund" auftaucht weil se Angst ham ihr Hund wird gefressen. Könnt mich da maßlos drüber aufregen... die hat sich auch draußen aufn Parkplatz einfach drauf verlassen das der Hund bei ihr bleibt. Und wegen solchen Menschen gibts dann Vorurteile gegenüber kleinen Hunden!

Doll

Auch bei uns im Dorf glauben die Leute ihre Hunde werden schond a bleiben. Da is der Hund n ganzen Tag im Garten, der nicht eingezäunt is und wenn man dann vorbei läuft wird man von nem Collie angefallen... ICh versteh manche Leute net, ichhätt ja n ganzen Tag Angst um meinen Hund! und was bekommt man beim vorbeilaufen dann imer zu hören ?? "Ach, der tut nix"

So fetisch mit aufregen :D Ihr kennt solche Situationen sicher auch oder ?

lg

Svenja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

zu genüge, wenn man dann was sagt ist man der böse mit dem Bösen Hund.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Aber die Frau hat doch bestimmt auch Leinenpflicht, oder?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Da find ich bei dir aber eben auch gerade diese Schubladendenken wieder,was du selber verurteilst.

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

ich kenne das auch. Genau von so einem Hund, dessen Besitzer meinte er bräuchte keine Leine, ist mein Hund angefallen worden.

Edit: Wir haben auch 2 Chihuahuas am Stall, aber die sind meistens in der Tasche.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

JA bei uns im Dorf sind die Leute auch total naiv was sowas angeht... Letzens lief ich an nem auto vorbei und hab mich gewundert wieso der kofferraum auf war.. bis ichs dann knurren gehört hab. da war ein golden retriever drin, kein mensch weit und breit zu sehen, haustüre zu. ein anderes mal liefen zwei weiße schäferhunde auf der hauptstr rum weil die herrchen die haustür offen gelassen haben. es war sommer und "ach die laufen doch nicht weg...". die situation mit hund im garten kenn ich auch. der rottweiler eines freundes wurde von dem dackel (!) in den hals gebissen, weil wir an "dessen" garten vorbeigelaufen sind. wäre ich mit lilli vorbeigelaufen. wärs brenzlig geworden... sie is nämlich n mini, wiegt grade mal 2,5 kg. :) aber auch ich hab kein verständnis für solche leute... mein hund ist zwar auch klein, aber trotzdem immer angeleint! :S

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Irgendwie kann man es nicht recht machen. Ist der Hund auf dem Arm ist es falsch. Ist er auf dem Boden und angeleint, auch falsch. Ist er auf dem Boden und unangeleint, total falsch *kicher

Nein, ich weiß was Du meinst. Aber das es die Regel ist, kann ich nicht sagen. Jedenfalls nicht, wenn ich in München in den Tiershops unterwegs bin. Fast alle Hunde sind angeleint. Ein paar Halter meinen, für sie gelten Regeln nicht, aber das es mehr Groß- oder mehr Kleinhundebesitzer sind, kann ich jetzt gar nicht sagen. Ist ganz verschieden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ohja sowas kenn ich auch nur zur genüge!!!!

Hier wohnt auch so ein kleiner Hund 4Kg oder so,ständig ohne Leine und provozierend,animierend

bellend vor meinem Hundi am rum hüpfen.

Und ich hab dann 34kg an der Leine die spielen wollen,obwohl hier überall Leinenpflicht besteht,aber Kleinhunde-Halter scheinen davon wohl ausgenommen zu sein :wall::wall::wall:

Edit: Gibt hier auch Großhunde-Halter die die Leinenpflicht wohl nicht kennen,mich regen beide auf!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Melbie

Warum, weil sie sagt, dass auch ein kleiner Hund an die Leine gehört??

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Im Fressnapf lasse ich Niko auch manchmal ohne Leine laufen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Hundespaziergang: Hund "lauert" und springt dann in die Leine

      Hallo,  Ok, ist etwas schwer hier eine Aussagekräftige Überschrift zu finden Wir haben eine 2 Jahre alte Hündin (Strassenmischung auf Rumänien). Ist im Prinzip auch ein umgänglicher und friedlicher Hund. Allerdings hat sie auch die blöde Angewohnheit andere Hunde erstmal anzubellen oder "anzugreifen". Entweder ist sie dann auch Ängstlich und lässt sich nicht drauf ein, wenn aber erstmal das "Eis" gefallen ist, dann spielt sie auch gerne mit nahezu jedem Hund, der mitmachen möchte. 

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Erhöhte Freiheit durch eine Leine?

      Mein erster  Gedanke, wenn ein  Hund  sich durch eine  Leine  "freier"fühlt,ist  ein Unwohlsein.  Wenn  Sicherheit  physische Hilfsmittel benötigt  (gibt es) ist es  für mich  ein  vielleicht nötiger aber nicht  anzustrebender Kompromiss. 

      in Hundeerziehung & Probleme

    • 5 Monate Welpe, beißt in die Leine, Klamotten und knurrt mich an

      Hallihallo! Unser Welpe 5 Monate, Labrador/Terrier Straßen Mix (mitten im Zahnwechsel), beißt ständig in die Leine und knurrt mich dabei an und beißt.    Will man das ignorieren und dreht sich weg/erstarrt dann beißt er mir so fest in die Beine und den Po das ich es dann nicht ignorieren kann und doch ein strenges Nein sage und ihn dann mit Mühe (weil er um sich beißt) hochnehme um ihn zu beruhigen.   Zuhause ist es manchmal so das er an uns knabbern will und spielerisch

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Mein Hund zieht an der Leine

      Hallo   Ich bräuchte einmal dringend eure Hilfe. Ich habe einen ca. 9 Monate alten Puggle Rüden (Beagel-Mops Mix). Dieser zieht draussen extrem wenn er was sieht wo er hin will. Für gewöhnlich habe ich keine großen Probleme mit einen ziehenden Hund, und bishher hatte ich meine beiden vorigen Hunde dieses auch mit etwas Geduld abgewöhnen können. Waren beiden kleine Hunde, wo man nicht viel Kraft brauchte zum gegenhalten. Doch jetzt habe ich das Problem das ich meinen Balu

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Hund ohne Leine trifft auf meinen Hund mit Leine.

      Hallo,  wir sind neu hier und haben schon die erste Frage.    Wir das sind Gizmo Terriermischling, 5 Kilo leicht, 6 Jahre jung und ich, Gesine 24 Jahre alt :)    seit neustem wohnt ein neuer Hund in unserer Stadt/Dorf.    Gizmo ist meist immer an der Leine, da er meist auf andere Hunde eher unfreundlich reagiert. Nun haben wir heute zum 3. mal diesen Hund (x) getroffen. Beim ersten Mal lief X und nur hinterher. Auf sein Herrchen hat er null gehört. Gizmo blieb noch

      in Hundeerziehung & Probleme

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.