Jump to content
Hundeforum Der Hund
gast

Mein Kaninchen Happy ist über die Regenbogenbrücke gegangen!

Empfohlene Beiträge

Hi,

ich weiß das dass hier ein Hundeforum ist dennoch möchte ich hier meinen Schmerz über den Verlust meines alles geliebten Kaninchen Happy mitteilen.

Im Februar 2001 kam Happy im zarten alter von 6 Wochen zu mir.Jetzt musste ich ihn gestern bei meiner Tierärztin im alter von 9 Jahren einschläfern lassen aufgrund von Lungenkrebs. :(

Ich habe gestern bemerkt das er sehr ruhig in seinem Stall liegt und schwer Luft bekommt ausserdem ist er seit 2 Tagen nicht mehr rumgehöppelt sonst lief er immer sehr gerne im Garten rum.

Also machten wir uns sofort auf den Weg zum Tierarzt.

Als es fetsstand das wir ihn nicht leiden lassen wollen und eine OP aufgrund seines alters nicht mehr in Frage kommt kam Happy zu mir und ist mir auf den Arm gesprungen als wenn er gewusst hätte das es das letzte Mal sein wird das wir uns so nahe sind. Man muss dazu sagen Happy war kein gewöhnliches Kaninchen er/ wir hatten eine sehr starke Bindung. Das konnten viele Leute nicht glauben bis sie es selbst gesehen haben.Was wir für ein Team waren. Er kam wie ein Hund wenn man ihn rief und sprang auf den Arm.

Oh Gott ich fang schon wieder an zu weinen.......:(

Wir haben ihn mit nach Hause genommen und Happy im Garten beerdigt....So kann er doch irgendwie in meiner Nähe sein.....

Mein lieber kleine Schatz ich vermisse Dich sehr.

Ich wusste das wir irgendwann lebe wohl sagen müssen aber den Gedanken habe ich immer verdrängt.Du bleibst immer in meinem Herzen und es wird kein Tag vergehen an dem ich nicht an Dich denken werde und an die schönen 9 Jahre die wir zusamen hatten dafür bin ich unendlich dankbar!!!!! Machs gut mein kleiner Schatz ich liebe Dich......

post-10253-1406415345,69_thumb.jpg

post-10253-1406415345,74_thumb.jpg

post-10253-1406415345,78_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Gute Reise kleiner Happy!

Und Dir wünsche ich viel Kraft...fühl Dich gedrückt :kuss:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich hatte auch so einen Freund. Er begleitete mich 13 Jahre. Auch mein Kaninchen hörte auf mich wie ein Hund. Ich hatte ihm viel beigebracht. Er war immer um mich herum, nach der Schule holte ich ihn in die Wohnung und er hat dann so manches Kabel angenagt.

Wie gesagt, ich war ungefähr 11 Jahre alt, als ich ihn bekam und er war immer für mich da. Noch heute denke ich viel an meinen Stups.

Ich kann Deinen Verlust sehr gut nachvollziehen. Aber auch Du wirst Deinen "Freund" nie vergessen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke für die liebenund tröstenden Worte!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das tut mir sehr leid. Fühl dich unbekannter Weise gedrückt. :kuss: Gute Reise kleiner Happy.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mein beileid

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das tut mir sehr Leid.

Fühle dich herzlich in den Arm genommen.

Traurige Grüße,

Anja

post-6576-1406415346,5_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oh nein, das tut mir leid... :(

Dein Happy sieht im Übrigen aus wie meine auch schon verstorbene Pepe... die werden sicher gemeinsam um die Wette hoppeln. :yes:

Fühl Dich mal lieb geknuddelt...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Vielen Dank für die lieben Worte!!

Ich habe schon mit einem Tierheim telefoniert da ich kein Kaninchen mehr haben will möchte ich die ganzen Sache spenden.Mir reichen die 2 Hunde .

Gestern habe ich angefangen das Grab im Garten etwas schön zu gestalten jetzt fehlen nur noch Blumen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ein sooooooo süsses mäuschen!..er hat sein leben genossen in vollen zügen.egal wem man seine liebe gibt einen pferd einen hund oder einen häschen.....alle geben es uns in doppelter weise zurück!l.....fühl dich geehrt so ein geschöpf in deiner obhut gehabt zu haben.

fühl dich gedrückt und deinen schatz ein fröhliches hoppeln im regenbogenland

claudia und mein alles heidi[sMILIE][sMILIE][/sMILIE][/sMILIE]

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Regenbogenbrücke

      Hallo ihr Lieben, ich bin ganz neu hier.  Ein Thema beschäftigt mich enorm. Wir haben unseren süßen letzte Woche über die Regenbogenbrücke geschickt. Aber erstmal von Anfang an. Er war 14 Jahre "alt" und hat in letzter Zeit ziemlich abgebaut. Er hatte oft eine dicke schnautze und war sehr zurück gezogen. Vermutlich schmerzbedingt. Hat sich jedoch bei Besuch aufgerafft und glücklich mit dem schwanz gewedelt. Dann waren wir beim Tierarzt, der konnte nur einen kurzen Blick ins Maul erhaschen und

      in Regenbogenbrücke

    • Boreas ist gegangen

      Gestern ist Boreas gegangen. Er ist von selbst gestorben, ohne Tierarzt, sein Herz hat aufgehört zu schlagen. Wir waren alle bei ihm. Eigentlich war er ja der Hund von meinem Mann, trotzdem war er fast 10 Jahre lang ein Familienmitglied. Am 22.12 wäre er 10 Jahre alt geworden. Wir hatten ihn ab seiner 12. Woche. Am Freitag abend hat er noch mit Appetit gefressen und ein bisschen mit Ajan gespielt. Der Schmerz ist schrecklich, die meisten von euch wissen wie das ist.   Se

      in Regenbogenbrücke

    • Jasper ist am 10.08.2019 gegangen

      Mein Jasper hatte am 25.05.2005 das Licht der Welt erblickt, war 14 Jahre, und reichlich 2 Monate mein treuer Begleiter, und durfte / musste am 10.08.2019 über die Regenbogenbrücke gehen. Nach seinem 10. Geburtstag bekam er Herz-Kreislaufmedikamente, welche nach und nach durch weitere Medikamente, ergänzt wurden. Etwas zur Entwässerung, weitere zum ruhigeren Schlafen, etwas für die Gelenke, für die Schilddrüse und das letzte Jahr auch noch Schmerzmittel, welche zwar die Lebensqualität wiede

      in Regenbogenbrücke

    • Gerne würde ich eine aktuelle Geschichte erzählen, bissiger Hund - mit Happy End

      Es kann manchmal so einfach sein. Dies schrieb ich vor einiger Zeit in einem Thread und wurde darauf angesprochen, Dazu möchte ich gerne meine kleine Geschichte erzählen, um evtl. dem einen oder anderen HH aufzuzeigen, auch so scheinbar nicht in den Griff zu bekommende Fälle, sind manchmal gar nicht so dramatisch wie Sie zu Beginn scheinen. Vorab, es gibt ein Happy End.   Der Reihe nach: Ich habe hier gerade einen Fall, der mir in dieser Art und Weise, bzw. in dieser Schnelli

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Das Ende von MST - Snoti ist gegangen

      Auch wenn Maico schon länger nicht mehr hier ist, können sich sicher noch viele an ihn und an MST erinnern.   Ich hoffe, Maico ist es recht, dass ich das hier schreibe. Snoti hat am Wochenende viel zu früh diese Welt verlassen und ist jetzt bei Fafnir. Wer genaueres wissen möchte, kann hier nachlesen:  https://arschkalt.blogspot.co.at/   Ich habe Maicos Bilder und Geschichten von Minyok und seinen Trullas immer sehr geliebt und aus jeder dieser Geschichten und Bilder hat seine unendliche Lie

      in Regenbogenbrücke

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.