Jump to content
Hundeforum Der Hund
jessymix

Boxermix wollte Welpen angreifen!!

Empfohlene Beiträge

Schonmal was von Folgetrieb gehört? In dem Alter läuft ein NORMALER Welpe nicht weg. Wo soll er hin? Er braucht dich - sein Rudel.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Dein Welpe wird nicht weglaufen.

Gerade jetzt musst du den Folgetrieb nutzen!! Sie wird dir noch auf Schirtt und Tritt folgen.

Und am besten eine Welpenschule besuchen. Ist wichtig, damit sie den Umgang mit anderen Hunden kennenlernt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja, Welpengruppe würde ich Dir auch empfehlen. Sie sollte nicht zu groß sein und die Hunde die daran teilnehmen, noch nicht zu alt. Wie der Name sagt, WELPENspielgruppe ;) .

Wenn da auch ungestühme Junghunde sind, solltest Du Dir eine andere Gruppe suchen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nein sie ist meine 2

Meiner erste wurde letztes Jahr im alter von 14 Jahren eingeschläfert.

Ich suche ein Platz in der Hundeschule wir haben eine in aussicht.

Normal hatt sie keine Angst vor Hunden.

Sie unterwirft sich immer aber dann ist alles gut sie hatt nur sehr Großen Respekt vor großen Hunden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mal ein Beispiel:

Meine Hündin spielt mit ihrem Kumpel auf einer Wiese Welpe rennt planlos dazwischen ... beim ersten Mal gingen die Althunde einfach ein Stück weiter.. beim zweiten Mal auch noch

Beim dritten mal wurde der Welpe weggeschnappt (NICHT gebissen!)

Welpe rennt empört schreiend weg als hätte man ihm ein Ohr abgebissen :Oo die ganze Welpen"familie" ebenso kreischend hinter dem Welpen her, der eigentlich nur zu seinem Rudel wollte erschreckt sich und rennt noch kreischender weiter :Oo

Vermittle Deinem Hund Souverenität .. lass ihn in sicherem Terrain mit sicheren Hunden lernen mit anderen Hunden umzugehen... Bestätige ihn nicht in seiner Angst, und schirme ihn von ungefragten "Übergriffen" ab.. ohne ihn in seiner Angst zu bestätigen. Gib Deinem Welpen, das Vertrauen, dass DU sowas regelst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Dass ein 11 Wochen alter Hund sich erstmal grundsätzlich unterwirft ist normal ;)

Habt ihr Wartelisten in ner Hundeschule? :???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die ,,fast" perfekte Hundeschule ist von mir aus eine 3/4 stunde weg. Suchen eine die näher ist

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Was ist eine fast perfekte Hundeschule?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

also meine kleine geht nicht in die welpenschule oder so weil ich garkeinen Plan hab wo es sowas bei mir in der nähe gibt.

ich geh normal mit ihr spaieren und treffe dabei andere Hund so lernt sie denke ich auch. Außerdem treffe ich mich öfter mit meiner Nachbarin die auch einen Hund hat.

Die zeigt meiner Kleinen auch wie sie sich zu verhalten hat. Also meine kleine wurde von ihr uch mal weggebissen beim spielen weils zuviel wurde und ich finde das auch ok denn so lernt sie das sie nicht alles machen kann :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Huhu,

tut mir leid, das ich jetzt nicht den anderen Beipflichten kann. Ich finde, DU hast Dich total falsch verhalten.

Was wollte denn der Boxer von Euren Hunden? Wahrscheinlich gar nix....

Woraus schließt du denn, das der Hund eure angreifen wollte? Nur weil er gebellt hat? Das hat doch gar nix zu sagen.

Dein Hund hat nun, dank deines Verhaltens, eine negative Einstellung zu anderen, großen Hunden.

Kennt Dein Hund, Hunde die größer sind als er selber? Warum lässt Du keinen Kontakt zu?

Waren eure Hunde an der Schlepp oder an einer Flex?

Du solltest wirklich so schnell wie möglich eine Hundeschule aufsuchen. Dort lernt Dein Hund und vor allem DU, den richtigen Umgang mit anderen Hunden.

Auch bekommt man dort Dinge beigebracht wie unter anderem, das man Welpen nicht 7 km Märsche zumuten darf.

Nix für Ungut, aber bei solchen Überschriften, und die dazugehörigen reißerischen Berichten, schwillt mir der Kamm.

Meine Meinung!!

e015.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Hündin akzeptiert Welpen nicht 😫

      Guten Morgen ihr Lieben, ich bin langsam am Ende mit meinem Latein und hoffe auf eure Tipps. Wir haben zwei Chihuahua Damen, Lilly wird jetzt 10 Jahre alt und Emma ist 17 Wochen.  Bis vor 2 Jahren war Lilly in Gesellschaft unseres Katers der leider verstorben ist. Lilly ist ein recht zurückhaltender Hund, sehr freundlich aber recht scheu bei anderen Hunden. Emma ist vor 7 Wochen zu uns gezogen und eigentlich funktioniert es ganz „ok“ mit den beiden. Zumindest dann, wenn wir draußen sind und Ga

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Hund lässt sich nicht an den Hinterbeinen angreifen.

      Hallo liebe Tierliebhaber,   habe erst vor kurzem um eure Meinung bzgl einer Operation wegen HD gebeten. Arzt möchte eine Hüftprothese machen, wir sind uns nach langem überlegen nicht mehr so sicher, ob wir diesen schweren Eingriff möchten u nicht eine FKE.    jetzt stehe ich vor einem neuen Problem/Sorge bei unserem 3 jährigem Lagotto Mädchen.  Habe heute ein Tragegeschirr für die Hinterseite bekommen, da schlüpft der Hund mit den Hinterbeinen in die Laschen u man

      in Hundekrankheiten

    • Pavovirose bei Welpen

      Hallo zusammen,  bin erste mal in Forum und hoffe ich kann es richtig erklären,  so das ich von euch Hilfe bekommen kann. Also ich hatte mir am Samstag Nachmittag bei einen Züchter eine süße labrador dame gekauft. Sie ist 10 Wochen alt und machte einen guten Eindruck. Wie so jeder welpe spielte sie tobte rum alles ok. Eine Tag danach den Sonntag fing sie plötzlich an zu brechen und sehr starken Durchfall zu bekommen. Sie wollte nichts mehr essen und nichts trinken. Gestern Morgen brachte ic

      in Hundekrankheiten

    • Hündin hat eines ihrer Welpen erdrückt

      Unsere Hündin hatte vor 3 Tagen ihren ersten Wurf. 6 Welpen.  Und vor knapp 2 Stunden hab ich gemerkt das eines fehlte und ich fand es schließlich leblos und ihr. Konnte nix mehr machen. 😢 Kam zu spät.  Hatte schon die ganze Zeit Angst das so etwas passieren könnte. Ich höre sonst jedes fiepen der kleinen.  Werd jetzt noch besser aufpassen.   

      in Hundewelpen

    • Urlaub mit Welpen?

      Was kann man einem ca 5 Monate alten Hund urlaubsmäßig zutrauen? Allein schon weil man ja eigentlich nur 25min am Stück laufen sollte stelle ich es mir ziemlich schwer vor überhaupt etwas zu unternehmen. Soll man den dann den ganzen Tag durch die Gegend tragen um überhaupt was unternehmen zu können oder doch besser nur für den Spaziergang raus und danach rein bringen.  Kann man ihn dann in einer komplett fremden Umgebung auch schon alleine lassen? (Die Leute die meinen man darf einen Hund

      in Hundewelpen

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.