Jump to content

Schön, dass Du hier bist! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Enie

Futterplan!?

Empfohlene Beiträge

Geht das so ? Um verbesserungsvorschläge wird gebeten . Pansen ist grüner Pansen . Was brauche ich für zusätze , Öle usw. ?

Montag : Muskelfleisch/Obst + Pansen

Dienstag : RFK/Fleisch + Pansen

Mittwoch : Hühnerhälse + Pansen

Donnerstag : RFK /Fleisch + Pansen

Freitag : geflügel/leber + Pansen

Samstag : Mischfleisch + Pansen

Sonntag : Kopffleisch/Gemüse +Pansen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

also, wenn ich das so lese, dann bin ich der Meinung, dass da zuviel Pansen gefüttert wird. Pansen hat keinen Nährwert und keine Vitamine und ist reiner Füllstoff.

Ich kenne mich mit Barfen nicht gut aus - und schubse das Thema nach oben.

Gruß

Christa

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ohne Mengenangaben ist der Plan nicht besonders aufschlussreich.

Also Infos zum Hund (Alter, Gewicht) und Mengenangaben, bitte :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Pansen ist kein wertloser Füllstoff.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

also, wenn ich das so lese, dann bin ich der Meinung, dass da zuviel Pansen gefüttert wird. Pansen hat keinen Nährwert und keine Vitamine und ist reiner Füllstoff.

Das stimmt mal garnicht :Oo :

Grüner Pansen ist sehr reich an Vitaminen. Die verdaute Nahrung des Rindes ist so weit aufgeschlossen, dass der Hund die für ihn wichtigen Nährstoffe (Kohlenhydrate, Vitamine) aus dem Speisebrei des Rindes ziehen kann. Pansen und Blättermagen eignen sie sich aufgrund ihres geringeren Proteingehalt als Muskelfleisch besonders für ältere Tiere. Der Vitamingehalt ist höher als im Fleisch.

http://www.frischfleisch-dog.de/Pansen.htm

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

also, wenn ich das so lese, dann bin ich der Meinung, dass da zuviel Pansen gefüttert wird. Pansen hat keinen Nährwert und keine Vitamine und ist reiner Füllstoff.


http://www.polar-chat.de/topic.php?id=49761&goto=969759

Du meinst Lunge!

Ich denke aber auch dass zu viel Pansen im Plan ist. Pansen sollte als Innerei nur 1-2x/Woche gefüttert werden. Du kannst natürlich die Ration auf 5 Tage verteilen, würde ich aber aus praktischen Gesichtspunkten nicht machen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja, wenn der Pansen von einem Tier stammt, das auch auf der Wiese grasen darf, ist er allerdings sehr wertvoll.

Ist ja aber leider meist nicht der Fall.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hm, also bei uns gibts 2 mal die Woche Pansen. Einmal nur Pansen und bei der anderen Mahlzeit Pansen zusammen mit Rindfleisch.

Wir haben übrigens noch Fisch auf dem Speiseplan zu stehen, vielleicht ja auch etwas für euch?

Als Zusatz gebe ich bei Knochenfreien Tagen Eierschalenpulver dazu, ab und an Joghurt oder Hüttenkäse (so 1-2 Mal die Woche), Montag gibts für jeden eine Prise Salz, Sonntags gibts ein Ei dazu, ab und an nochmal Spirulina...

Öl füttere ich immer im Wechsel Leinsamenöl, Walnußöl, Sesamöl, Distelöl und Lachsöl. Meine bekommen einmal täglich Öl zum Futter es sei denn es gibt Fisch. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn du Pansen als Gemüseersatz nimmst, dann würd ich ihn eher durch Blättermagen ersetzen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Mit was für einer Begründung? Pff, edit (hörte sich irgendwie pampig an :Oo ). Das interessiert mich wirklich, denn bisher hab ich nur Pansen gefüttert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Futterplan Nierenpatient erstellen lassen - nur wo?

      Das Thema Futter ist mal wieder aktuell. Da auch das ach so tolle Nierendiät-Futter von Hills nur Verschlechterung brachte, würde ich für Polly gerne einen Futterplan erstellen lassen, sobald andere Dinge abgeklärt sind.   Ich möchte kochen und/oder frisch füttern, so wie früher.   Nun habe ich schon ein paar Anbieter gefunden, LMU (Uni München), Futtermedicus, Webarf und noch ein paar andere.   Hat hier jemand schon mal solch einen Plan erstellen lassen? Ich möchte ehrlich gesagt ungern über 100€ zum Fenster rauswerfen weil der Plan für uns nicht umsetzbar, bzw. nutzbar ist. Die LMU verwendet bei Nierenpatienten gerne Schweinefleisch, das möchte ich aber z.B. gar nicht.   Vielleicht kann mir ja noch der ein oder andere einen Tipp geben

      in Hundefutter

    • Wir wollen es anpacken... (Frage zu Futterplan)

      ...doch bin ich mir in vielen Dingen noch so unsicher und brauche Zahlen/Mengen zum Festhalten.   Würde mich freuen wenn ihr mir ein bisschen helfen könntet.   Diego (11 Wochen 6kg) wurde bisher von mir mit Platinum TroFu gefüttert. Seit ein paar Tagen pupst er vermehrt (es sollte bei Höchststrafe verboten sein über diesen Geruch zu sprechen) und der Output hat sich dahingehend verändert, dass wenn ich den Haufen erblicke ich mich umschaue ob nicht irgendwo ein größerer Hund just genau in diesem Moment seinen riesen Haufen an die selbige Stelle gesetzt hat  Davon abgesehen inhaliert er seine Mahlzeiten innerhalb von Sekunden und scheint mir nicht wirklich gesättigt zu sein.   Der Verdacht das es am TroFu liegen könnte wurde mir bereits von einer erfahrenen Hundebesitzerin bestätigt und so möchte ich mich nun (früher als geplant) von der Theorie an die Praxis annähern.    Ich habe einen Futterplan aufgestellt (habe mich an Natural Dog Food und Swanie Simon orientiert) Würde mich freuen wenn ihr mir eure Meinung dazu schreiben könntet.     Montag Früh: 50g MF, 20g Obst, 15g Salat/Gemüse Mittag: 50g MF, 15g Salat/Gemüse Abend: 50g MF, 60g Innereien, 15g Salat/Gemüse   Dienstag Früh: 50g MF, 20g Obst, 15g Salat/Gemüse Mittag: 100g MF, 30g Salat/Gemüse Abend: 60g gewolfte Hühnerhälse   Mittwoch Früh: 50g Pansen, 15g Salat/Gemüse Mittag: 50g Pansen, 15g Salat/Gemüse Abend: 50g Pansen, 15g Salat/Gemüse   Donnerstag Früh: 100g MF, 30g Salat/Gemüse Mittag: 50g MF, 15g Salat/Gemüse Abend: 60g gewolfte Hühnerhälse   Freitag Früh: 50g MF, 20g Obst, 15g Salat/Gemüse Mittag: 50g MF, 15g Salat/Gemüse Abend: 50g MF, 60g Innereien, 15g Salat/Gemüse   Samstag Früh: 100g MF, 20g Obst, 30g Salat/Gemüse Mittag: 50g MF, 15g Salat/Gemüse Abend: 60g gewolfte Hühnerhälse   Sonntag Früh: 50g MF, 20g Obst, 15g Salat Mittag: 50g MF, 15g Salat Abend: 60g MF, 15g Salat   Zusätze: 3mal die Woche Öl, 1 mal die Woche ein Ei, tgl Grünlippmuschel, tgl Spirulina     Joa...soweit zur Theorie... Möchte aber auch mal gekocht servieren oder was so für den Hund verträgliches vom Esstisch abfällt.   Freue mich über Input.

      in BARF - Rohfütterung

    • Futterplan so ok? - Calciumbedarf?

      Hi ihr, ich habe jetzt mit verschiedenen Quellen einen Futterplan für Emile zusammen gestellt. Das war nicht einfach, weil die Prozent- und Mengenangaben sehr variabel sind und auch jeder was anderes behauptet. Genauso die Unterteilungen in versch. Zutatengruppen. Ist mein Plan so okay?!: Gewicht: 9 Kilo Gesamtfuttermenge 5%: 450g/ Tag bzw. 3150g/Woche davon: tierisch 70%: 315g / 2205g davon: Muskelfleisch 50%: 158g/ 1106g Pansen/Blättermagen 15%: 50g/ 350g Innereien 15%: 50g/ 350g Knochen/ Knorpel 20%: 60g/ 420g pflanzlich 30%: 135g/ 945g davon: Gemüse 70%: 95g/ 660g Obst 30%: 40g/ 280g Was mir dabei nicht klar ist: Muss ich den Kalziumbedarf noch gesondert ausrechnen? Wenn ja wie? Ich finde da nur seeehr unterschiedliche Werte: Im individuell erstellten Futterplan von BARFu.de steht 50mg/ kg. In der BARF- Broschüre von Swanie Simon (meine Hauptquelle) steht 115-133mg. Und irgendwer erzählte mal was von 100g... Ach ja: Und zu was zählen Hühnerhälse? Bei Simon steht in einem Beispielfutterplan nur einmal pro Woche 350g Hühnerhälse. Aber ich dachte die wären so wichtig?! Wieviel von den oben genannten Mengen muss ich Hühnerhälse füttern, damit CA/Ph Bedarf gedeckt ist? Gruß, Sonja

      in BARF - Rohfütterung

    • Futterplan - bitte einmal ein Auge drauf werfen

      Also ich habe jetzt versucht mir einen neuen BARF Futterplan zu machen, habe mich da auch teilweise an den Ernährungsplan der Uni gehalten, welchen ich machen hab lassen. Ganz möchte ich mich daran allerdings nicht halten, weil mir da manches nicht gefällt. Auf alle Fälle Teilbarfe ich jetzt, daher das Trockenfutter. Wichtig wäre mir halt auch das Calcium-/Phosphor Verhältnis.... Danke für eure Hilfe ! MiaFutterplanx.pdf

      in BARF - Rohfütterung

    • BARF Futterplan und Futterlieferanten

      So, ich schon wieder. Wie erstelle ich einen Futterplan zum Teil-Barfen? Und wo bezieht ihr eure Zutaten her? Friert ihr alles ein und holt es dann am Abend vorher raus und lasst es langsam auftauen oder bereitet ihr soviel vor, dass es sich im Kühlschrank hält. Fragen über Fragen????!!!!! Ich hoff eich bekomm das alles hin

      in BARF - Rohfütterung


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.