Jump to content

Toll, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Koernchen

Ich habe mich heute echt geärgert ...

Empfohlene Beiträge

:winken:

ob nur Drohen oder Angriff - beides ist unerwünscht und ungezogen. Ich hätte genauso reagiert wie du. Du hast deinem Hund den Bedroher (wenn man ihn halt nicht Angreifer nennen darf) erfolgreich vom Leib gehalten, und das ist doch super!

Die Reaktion der Frau war völlig normal, denn Hunde machen immer alles unter sich aus und machen immer alles richtig und kleine Verletzungen sind auch normal, das heißt verniedlichend "tackern" und im Zweifelsfall ist das Opfer schuld , denn "das hat er ja noch nie gemacht " .... :wall::wall::wall:

Was die Frau wohl denkt, wenn du bei der nächsten Begegnung brüllend auf sie zurennst, dich vor ihr aufbaust und schreist: "Eh, ich hau dir in die FrXXX, Alte!" Denn so hat sich ihr Hund gegenüber deinem benommen, und das fand sie in Ordnung....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Sorry, für dich mag das alles der selbe Quark sein. Ob nun Angegriffen oder lediglich abgecheckt/gestellt.

Es wird dann eine Rolle spielen, wenn du wirklich mal angegriffen wirst. Da dürfte es sehr schwer fallen, den Hund in die Flucht zu schlagen durch lautes gepöbel ;)

So einer sagt nicht "Ich hau dir GLEICH in die Fresse", der sagt gar nix, der tut es. ;) Und dann lernst du sehr schnell den Unterschied zwischen einem Loch oder Kratzer als Folge davon kennen, oder dem wirklich beschädigen wollen. Die Folgen davon sind andere.

Gruß Iris

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ob das nun ein Angriff war oder nicht, sei mal dahin gestellt.

Denke, die Aufregung ist viel mehr gegen die Frau und ihr Verhalten gerichtet...was ich gut verstehen kann.

Nicht aufregen...cool bleiben! Du wirst damit nichts ändern :kaffee::)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke euch allen für eure Meinungen dazu...ihr habt schon recht...ein "richtiger" Angriff hätte anders ausgesehen...dennoch denke ich immer noch, das es berechtigt ist, dieses Verhalten alles andere als ok zu finden...ein Hund der sich derart verhält ist meines Erachtens nach einfach nicht genügend erzogen bzw. nimmt seinen Halter nicht für voll genug...wie auch immer man das jetzt formulieren möchte...

Ich danke euch jedenfalls für eure Anteilnahme und das ihr mir ein bisschen mehr Ruhe damit gegeben habt :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo!

Erstmal hast Du dich völlig korrekt verhalten! Chapeau!!!

Diese andere Form der Leinenaggressivität ist sehr weit verbreitet. Die angreifenden Hunde haben meist zwei diverenzierte Negativereignisse gehabt. Sie verbinden den angeleinten Hund als Bedrohung und gehen vorsorglich in den Angriff über. Leider kommt dieses Verhalten sehr oft vor.

Ich will jetzt nicht pauschalieren, aber bei uns laufen viele ehem. Hunde aus den Tierheimen aus Spanien und der ehem. UDSSR an der Leine oder auch nicht, wo die Besitzer meinen, einen solchen Hund zu "Enttraumatisieren" zu können. Diese Hunde haben meist ein falsch gelerntes Sozialverhalten. Auch ich, der nun seit über 30 Jahren mit Hunden zu tun hat, würde es mir nicht zutrauen, einen solchen Hund umzuerziehen. Dafür braucht man mehr Zeit, als die meisten Tierfreunde zur verfügung haben.

Diese Hunde lesen die Gesichtsmaske und die begleitenden Umstände eben anders wie "normal-sozialisierte" Hunde.

Gruß, Stefan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.