Jump to content

Klasse! Du hast unser großes Hundeforum gefunden. 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem FacebookGoogle oder Instagram account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Stephielein

Hartschalenkörbchen, 90 cm breit x 70 cm tief x 30 cm hoch

Empfohlene Beiträge

Meine Mum verkauft ihr Hartschalenkörbchen wieder. Leika benutzt es nicht, da sie sich nicht ausstrecken kann. Typisch Podi, schläft sie nämlich immer wie ein Mensch. :D

Maße sind 90 Länge, 70 Breite und höchste Stelle (Rückwand 30 cm).

Abzuholen wäre das Körbchen in Moers.

15 Euro.

Fotos ähnlich diesem hier...

http://www.zooplus.de/shop/hunde/hundebett/hundekorb/kunststoff/97413

Bei Interesse bitte PN an mich, ich gebe dann die Adresse bzw. Telefonnummer weiter.

VG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

*schieb*

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

schubs*

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

*schieb*

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Keiner Interesse? Abholung wäre auch in Heinsberg möglich. Ich habe auch noch ein Hartschalenschlafkorb, den ich nicht mehr brauche.

Meiner ist meine ich eine Nummer kleiner, als der meiner Mum. Kann bei Interesse aber gerne ausmessen....

Preis 15 Euro.

post-8906-1406415554,97_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Mein Korb: 12,50 Euro + Versand bzw. Abholung.

Versand müsste ich dann nachschauen, wie teuer es ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich würde den gern nehmen.Müsste dann aber per Versand weg gehen, 400 km sind mir zu weit zum abholen ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Huhu :winken:

ist denn das grosse Hartschalenkörbchen von deiner Mutter noch zu haben?

Lg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Ja ist es, ich weiß nur nicht wie man es versenden kann. Ich habe zur Zt. leider auch keine so großen Karton, hat da einer nen Tip? Bei meiner Mum wäre es auch eher Selbstabholer, denke ich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

*malausderVersenkung hole*

Mein Körbchen ist noch zu haben - aber am besten an Selbstabholer! ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Rund, eckig, breit, schmal, Leder, Stoff, farbig, uni oder wie ?

      Hallo ihr Lieben,   ich bin jetzt nicht so diejenige, die Unmengen von "KIamotten", für die Hunde hat, wobei Fly - aus welchen Gründen auch immer - noch mehr Zeugs hat, als der Minos.   Nun ging mir Minos Leine, eine schnöde Lederleine in braun, gut 2 m lang und verstellbar, kaputt und ich hatte tatsächlich nur noch zwei Kurzleinen für den armen Hund. Meine Flexi-Gurt-Leine in schwarz hatte schon länger das Zeitliche gesegnet, aber da war ich ganz darüber weggekommen, eine neue zu kaufen.   Ich habe dann mal das Internet durchwälzt und bin durch die Vielfalt, was es da so gibt, schon fast durcheinander gekommen. Wow, mir als Nicht-Viel-Klamotten-Hunde-Halter schwirrte der Kopf.     Letztendlich, und weil es dann auch schnell gehen sollte, fuhren wir dann in ein Klamotten-und-Leinen-und-mehr-Hunde-und-noch-mehr-Tierfach-Geschäft und kauften eine "Stoff"-Leine in braun, mit schwarzen Ledereinsätzen. Hübsch, leicht, verstellbar, passt! Und praktisch auch deshalb, weil Minos ein schwarzes und ein braunes Halsband besitzt - Punkt. Ich muss jetzt nicht dabei sagen, dass meine Hunde mit farblich passender Ausstattung unterwegs sind. Flys rot-blaue Blümchenleine an lilanem Halsband ginge gar nicht. Ich hoffe, man versteht mich.   So nun habe ich aber noch die ganzen anderen gesehenen Leinen im Kopf, wo auch wirklich schöne Exemplare dabei waren.    Was macht denn bei euch DIE Leine aus und womit geht ihr am Liebsten spazieren? In der Überschrift stehen ja schon ein paar Dinge, aber so aus praktischer Sicht, was hat sich bei euch bewährt und wo sind eure Vorlieben?   Die oben erwähnten Kurzleinen benutze ich z. B. gerne, wenn ich Minos am Fahrrad habe, oder er Geschirr trägt.            

      in Hundezubehör

    • 10m neongelbe Biothaneleine 0,9cm breit, wie neu

      Die Leine ist wie neu, da nicht genutzt, weil für Ömi doch zu lang. Der Karabiner hat 5cm und ist sehr leicht, ideal für Welpen und kleine Hunde. Hier findet man alle Daten dazu: Heim Suchleine BioThane, neongelb (genietet) - Petobel Preis inkl. Versand als Warensendung VB 28Euro

      in Suche / Biete

    • Gase machen sich breit ;-) - häufiges Pupsen

      Hallo zusammen, Bitte nicht lachen, ich bin da eigentlich nicht so, wenn meine Hündin mal pupst. Kennt man ja, manchmal muss Luft abgelassen werden, nicht nur beim Hund , aber in letzter Zeit pupst Wolke ziemlich oft und das stinkt dann schon ganz schön heftig. Woran kann das denn liegen? Wusste nicht in welcher Rubrik die das Thema eröffnen soll, aber da wir hauptsächlich roh füttern, denke ich passt es hier rein. Ich bin bei der Fütterung recht offen, d.h. Mal bekommt sie eine Mahlzeit ein Trockenfutter (wobei momentan mal wieder nicht), mal bekommt sie gekochtes und hauptsächlich rohes. die Mahlzeit ist dann eben Fleisch mit ca. 4-5 EL Gemüse/Obst (z.b. Zucchini, Gurke, Blattsalate, Petersilienwurzel, Chinakohl, Apfel, Himbeeren, Heidelbeeren, Banane), ab und an körnigen Frischkäse. Hin und wieder gibt es auch eine Kartoffel, Amaranth der Leinsamen ins Futter. Regelmäßig bekommt sie auch Rinderkopfhaut, Rinderstrosse, Rinderlunge etc. Zum knabbern. Habe mal etwas im Internet nachgelesen und da wird oft gemeint, das könnte ein Anzeichen dafür sein, dass das Futter in der Zusammensetzung nicht vertragen wird. Wolke macht nicht den Eindruck, dass es ihr schlecht geht, sie verhält sich normal, rennt, tobt usw. Frisst immer mal wieder Gras, aber das macht sie schon immer. Wenn es ihr schlecht ist und sie dann Gras frisst, sieht das anders aus, wie wenn sie es eben frisst weil es ihr zu schmecken scheint. Kann dieses Pupsen auch längerfristig zu ernsthafteren Problemen, als nur "dicke" Luft kommen? Wäre über Denkanstöße und Hilfestellungen von Euch dankbar.

      in BARF - Rohfütterung

    • Abendvortrag mit Norman Mrozinski: „Weit und breit kein Schaf in Sicht“ 2.5. in Düsseldorf

      [lh] Veranstalter: Animal Infi Anschrift: Düsseldorf Kontaktinfo: mail@animal-info.de Datum: 2. Mai 2014 Beginn: 19 Uhr Preis: 18,-€ Anmeldeschluss: Website: www.animal-info.de [/lh]Weitere Informationen: Abendvortrag mit Norman Mrozinski „Weit und breit kein Schaf in Sicht“ Freitag, 2.Mai 2014 ab 19 Uhr Teilnahme 18,- € Australian Shepherds, Border Collies, aber auch vermehrt Altdeutsche Hütehunde, Kelpies und Australian Cattle Dogs, sind bei vielen Menschen sehr beliebt und immer mehr Exemplare dieser Rassen leben heute ein Leben als Familienhund. Kein Wunder, schliesslich sagt man ihnen nach, dass sie sehr intelligent und lernwillig sind. Und – im Falle seltener Schläge wie dem Altdeutschen Hütehund – nennt der stolze Hundebesitzer einen Hund sein Eigen, der sehr selten ist oder sogar vom Aussterben bedroht. Im Internet, im Fernsehen und in Zeitschriften findet man Artikel, Bilder und Videos über Hütehunde, die als Therapiehunde arbeiten, in der Rettungsstaffel eingesetzt werden, Turniererfolge feiern oder wie im Falle von Border Collie-Hündin Fly gleich ein ganzes „Schweinchen namens Babe“ adoptieren. Dem neurotischen Tapetenfresser, dem dauerkläffenden Nervenbündel oder der hysterischen Wadenbeisserin wird man in den Medien eher selten begegnen. Häufig wird nämlich übersehen, dass es sich bei diesen Tieren um ausgemachte Spezialisten handelt, die für Arbeitsbereiche gezüchtet wurden, die häufig nicht viel mit der romantisierten Darstellung vom Leben des Schäfers und seiner treuen Hunde gemein hat. Und so müssen viele Hundebesitzer, die sich in der Hoffnung auf einen treuen Freund einen Herdengebrauchshund angeschafft haben, schnell feststellen, dass sich der putzige Welpe unter Umständen im Laufe der Zeit zu einem wahrlich „harten Hund“ entwickelt, der einem das Leben schwer macht. - Wie kann ich einen Hund, der dafür gezüchtet wurde, Stundenlang zu arbeiten und im Anschluss noch die Schafe in den Pferch zu treiben, auslasten? - Geht das überhaupt? - In welchen Bereichen kann ich meinen Hund fördern und fordern? - Wie sieht die Arbeit bei den Profis aus? - Muss ich meinen Hund unbedingt auslasten? Referent: Normen Mrozinski, geboren 1976, lebt mit seiner Lebensgefährtin, 10 Hunden, Schafen und drei Pferden im Naturpark Hochtaunus. Er arbeitet als Hundetrainer sowie ist als Autor für verschiedene Fachzeitschriften und Verlage. Zudem steht er einem Tierschutzverein vor, der sich auf die Arbeit mit aggressiven Hunden konzentriert.

      in Seminare & Termine

    • Biothane-Schleppleine 10 m, 15mm breit

      Huhu Meine Biothane-Leine ist mir inzwischen deutlich zu breit und zu schwer für unsere Hunde. Meine ist aus Beta-Biothane, dunkel-grün, mit einem Knubbel-Knoten am Ende und einem Zügelsnap-Karabiner aus Messing. Auf Wunsch kann ich den auch noch wechseln gegen einen breiten Messing-Karabiner oder so... Das Bild ist noch von der "Entstehung", ich habe sie inzwischen eifrig benutzt und ich mach auch gerne nochmal ein Bild, wenn das Licht wieder besser ist Ich würde sie gerne tauschen gegen eine mit etwa 12 mm Breite, Farbe egal (pink geht auch ) aber sie muss auch 10 m lang sein. Vielleicht hat ja jemand so eine und würde tauschen... Verkaufen nützt mir nicht soo viel, denn ich brauch ja eine, nur eben nicht ganz so breit

      in Suche / Biete


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.