Jump to content

Schön, dass Du hier bist! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Chrissey

Bin ich verrückt? :D

Empfohlene Beiträge

(bearbeitet)

Huhu,

ich war gerade mit meiner Jilly die alltägliche Abendrunde. Nachdem uns einige Hunde entgegen kamen, die uns anknefften, Jilly ignorierte, machten wir uns zielstrebig auf zum Wald.

Heute sind wir sogar die große Runde gelaufen, da gehts richtig tief rein in den Wald...und als ich da mitten drin im Wald war...abgeschnitten von Wohngegend etc...habe ich den totalen Riecher bekommen: GEBRANNTE/GEBRATENE MANDELN..mitten im Wald?!?! Aber so richtig...seit dem hab ich Hunger auf Gebrannte Mandeln...find ich voll gemein...entweder mir hat irgendjemand nen Streich gespielt, was ich eher für unwahrscheinlich halte, oder ich bin total bläm bläm...?!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
:D:D naja was soll man dazu sagen ;) aber ich habe auch manchmal ein geruch in der Nase der gar nicht zu der Umgebung passt.... meist geht es auch um essen ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das gemeine ist ja...ich hab jetzt total Lust darauf...aber ich wüsste nichts, wos die nächsten Mandeln gibt XD

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hui,

das waren die kleinen Waldmenschen und die Elfen; die haben eine Party veranstaltet.

Bei uns in der Pfalz würde man sagen, das waren die Elfentrischen.

Gruß Christa

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Pfui, dann waren die aber gemein -.-

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die Elwedritsch :klatsch::klatsch::klatsch::klatsch::klatsch:

jaaaaaa

aber das kenn ich von mir auch ......meist auch mit essen :Oo

verrückt bist du bestimmt nich

(aber du kannst dir selbst welche machen wenn du Bock drauf hast) ;)

http://www.chefkoch.de/rs/s0/Gebrannte+Mandeln/Rezepte.html

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

mhmmm...leckeeeer, danke =)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Na dann mal guten Appetit :D

Sachen gibts........ :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Mein cane corso spielt verrückt

      Guten Abend, ich habe einen knapp 5 monate alte cane corso rüden, der einen (was ich glaube) sehr starken Beschützer instinkt hat und jeden anderen Hund angreifen will. Bis auf die von meiner Schwiegermutter 2 jackrussel rüden. Das ist mir total unangenehm da er auch sogut wie jeden Menschen draussen anbellt, zu denen ist er aber dann lieb, es ist aber vorher immer ein "kampf" er lässt sich auch gar nicht ablenken. Ich verstehe das nicht, da eigentlich ein total friedlicher und ruhiger Genosse ist. Wir haben ihn seit einem Monat und er ist schon sehr auf uns bezogen wenn wir auf dem Campingplatz sind und den platz verlassen und er auf dem Platz bleiben muss. Dreht er komplett durch und bellt und jault, total chaotisch. Wenn wir daheim sind und die kinder zu hause bleiben und mein Mann oder ich alleine mit ihm raus gehen wollen setzt er sich hin und geht keinen Schritt. Er lässt sich auch absolut nicht locken. Habt ihr vielleicht ein paar Tips.

      in Aggressionsverhalten

    • Hund schnüffelt im Schlafzimmer wie verrückt

      Hallo,    seit knapp 1 Woche schnüffelt mein Hund wie verrückt durchs Schlafzimmer,  wirklich jeden Abend.  Am extremsten war das Geschnüffel in Richtung hinterm Bett, er hat dann sogar vorm nachttisch angefangen zu jaulen daraufhin hab ich den Nachttisch und das Bett mal nach vorne geschoben aber da war nix,  er hat hinten natürlich alles komplett abgeschnüffelt und ist 4-5 mal hinterm bett durchgelaufen und hätte wahrscheinlich von selber auch gar nicht mehr aufgehört,  dann hab ich das Bett und den Nachttisch wieder hingeschoben aber er hat immer noch nicht aufgehört.  Was kann das sein??  Wieso verhält er sich so komisch?? 

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Meine Dalmatinerhündin zieht wie verrückt!

      Hallo Zusammen! Ich habe da seit zwei Jahren ein Problem mit meiner 2,5 Jahren jungen DAlmatinerhündin Maja. Sie ist im ganzen ein sehr,sehr,sehr,sehr...... ,aktives Tier. Sie will immer rennen. Müde bekomme ich sie gar nicht! Beim Spazieren lasse ich sie immer frei laufen, naja, flitzen ist wohl der bessere Ausdruck. Das Problem worum es mir jetzt geht ist das Maja auch an der Leine rennt, bzw. es versucht. Die Leine ist nur dann mal locker wenn sie stehen bleibt um zu schnuppern! Sonst immer im Eiltempo voraus! Ich habe bisher gedacht das sie gar nicht anders kann weil sie so powermäßig drauf ist. Aber dann habe ich mal andere Dalmatiner gesehen die gar nicht so in der Leine hingen. Die gingen ganz normal. Ich gehe ja schon extra schnell, schneller geht echt nicht mehr, sonst fliege ich... Kann ich Maja an ein normales Tempo gewöhnen? Sie ist wie ein Pferd das voller Energie neben einem hertrabt und nur auf den Moment wartet wo es endlich losrennen darf. WEr schon mal ein solches Pferd geführt hat weiß was ich meine. Was kann ich tun? Ich hatte mal den Rat befolgt stehen zu bleiben sobald die Leine straff ist und dann zu warten bis sie wieder einen Schritt auf mich zu kommt, die Leine locker ist und wir wieder weiter können. Naja, was soll ich sagen? Wir sind gar nicht voran gekommen. sobald ich einen Schritt weiter mache will sie wieder losspurten und ich muß wieder stehen bleiben. Ich weiß nicht weiter! Gibt es Hunde die so temperamentvoll sind und denen man das Ziehen nicht abgewöhnen kann? Ich muß dazu sagen das Maja ansonsten top hört!!! Ich arbeite auch mit Klicker. Wer kann mir weiterhelfen und mir genau Beschreiben was ich wie machen soll?

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Auto-Verrückt

      So, es ist so weit. Muß die Autoschlüssel verstecken.       Wollte gestern nur die restlichen Einkäufe aus dem Kofferrraum vom Twingo holen. Lesley war dabei.  Wie so am Kofferraum zu Gange bin, geht sie ums Auto und macht selbstständig die Fahrer-Tür auf und setzt sich hinters Steuer...   Nun ist das Auto auch nicht mehr Sicher vor ihr.   Letztens war auch auch schon so ein Vorkommnis mit ihr. Mussten kurz zum TA, weil Madame in der Nacht mehrfach geko.. hat. Also Lesley in den Twingo, Zum TA.  Hund Spritze gekriegt und Tabletten für den Magen. So Weit so gut. Dann zuhause. Ich rein in die Wohnung. - 'Wo ist denn der Hund' - 'Ähh, wir haben da ein Problem.....' - 'WAS?? So Schlimm? Musste sie beim TA bleiben?' - 'Nee..' - 'Was ist dann los?' - 'ach, die Große sitzt im Auto und will nicht mehr aussteigen....'   Habt ihr schon mal versucht, einen 30 KG Hund aus nem kleinen Auto raus zu kriegen, wenn der nicht raus will?     Aber jetzt ist ja hoffentlich bald das große Auto fertig. Ist gekauft, aber noch nicht fertig hergerichtet und angemeldet. Ein paar Sachen müssen noch dran gemacht werden, dann ist es auf der Strasse.... Probesitzen wurde schon gemacht, als der Wagen hier ankam.... (gegen 3:00 Uhr morgens)   Hunde und ich hoffen nun, daß das Auto nicht noch versteckte Mängel hat und schnell einsatzfähig ist....      

      in Plauderecke

    • Hund spielt "verrückt"

      Hallo und guten Tag!   Ich habe ein Problem mit meinem Bieweryorkie: er ist jetzt bald 4 Jahre alt, eigentlich ein ganz lieber, verschmuster und netter Kerl.Jedoch, wenn er angestupst wird, meistens geschieht dies ja aus Versehen, dann wird er total wild und greift sofort an. Kann sich gar nicht beruhigen, bellt, knurrt und will zwicken. Dadurch, dass er recht klein ist, kann man ihn noch eingrenzen, indem man ihn aus der Situation nimmt....Jedoch mit der Zeit wird es sehr lästig, da er auf alles losgeht, was ihm zu nahe kommt. Früher haben es ALLE recht lustig gefunden, weil er "sich zu wehren" weiß, aber nun wird es langsam ernst und nervig. Da er immer hinten dran steht oder auch oft sehr ungünstig unter dem Tisch und Stuhl sitzt, trifft es zu, dass er mit einem Schuh oder Fuß "Kontakt" hat. Die Reaktion ist dann natürlich immer die Gleiche: er wird total "verrückt" und "kämpferisch". Vielleicht hat jemand einen Rat, wie ich dem Ganzen entgegenwirken kann und solche Situationen zu "entschärfen" sind.....außer Jeden darauf hinzuweisen, dass er aufpassen soll, wo der Hund gerade ist, damit man ihn nicht "stupst" .   Vielen Dank für Ideen und Ratschläge! Gina

      in Hundeerziehung & Probleme


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.